Newsletter sign up

Here you can sign up for the free newsletter

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsletter Archiv in german:

Newsletter vom Juni 2015



Namaste meine Lieben!!

 

Im Frühjahr habe ich 5 Wochen in Indien verbracht. Nachdem ich mich eingelebt hatte, fühlte ich mich SEHR tief verbunden mit und angekommen bei „Mutter Indien“, wo einfach eine tiefe Spiritualität und Hingabe spürbar ist. Ein wichtiger Aspekt über den ich heute schreiben möchte, ist in der indischen Mentalität fest verankert: nämlich das Annehmen. Die Fähigkeit Gegebenheiten, Menschen, Herausforderungen, Schicksalsfügungen etc offen anzunehmen fällt uns im Westen schwer. Wir sind es gewöhnt zu kämpfen….gegen widrige Umstände, gegen Feinde, gegen Herausforderung, gegen Krankheiten, gegen Ungerechtigkeit…..wir merken es oft gar nicht mehr, dass wir kämpfen, da es so „normal“ ist! Wir könnten es erkennen, weil wir durch den Kampf erschöpft, ausgelaugt, leer und ohne Lebensfreude sind.

 

Frage dich:

· Wogegen wehre ich mich?

· Was geht mir voll gegen den Strich?

· Was will mir einfach nicht eingehen?

· Was/wen kann ich einfach nicht akzeptieren?

· Was/wen will ich unbedingt anders haben?

· Wogegen kämpfe ich?

 

Diese Fragen beziehen sich auf ALLES im Außen, aber vielleicht kämpfst du auch am meisten gegen dich selbst, beziehe also dich selbst auch in diese Fragen ein! Vielleicht bist du erstaunt, wieviel dir einfällt, weil dir gar nicht bewusst war, wie oft und wie sehr du kämpfst! Schaue dir in Ruhe, ohne dich zu verurteilen, deine „Kriegsschauplätze“ an. Bewusstwerdung ist immer der erste wichtige Schritt!

 

Warum Kämpfen nichts bringt und wie du damit aufhörst:

 

Wir kämpfen, weil wir bestimmte Vorstellungen haben, wie die Dinge sein sollten…und zwar ANDERS als sie jetzt sind! Unsere Vorstellungen sind logischerweise eine sehr begrenzte Sicht, denn niemals wäre unser Verstand in der Lage die Ganzheit und Totalität des Lebens/der Welt zu erfassen! Wir können immer nur von unseren Erfahrungen, unserem begrenzten Blickwinkel ausgehen. Dabei fühlen wir uns auch noch sehr im Recht. Wenn wir das jedoch einmal wirklich durchdenken, wird offensichtlich, dass wir niemals wissen können, WAS genau für das große Ganze richtig oder falsch ist, wir können nicht wissen welche größeren Zusammenhänge wirken, wir können niemals wissen ob und wie das Gesetz des Karma/der göttlichen Gerechtigkeit gerade wirkt, weil wir nie alle Hintergründe kennen. Wenn wir es wirklich durchdenken wird auch offensichtlich, dass es irrsinnig ist, gegen den Fluss des Lebens ankämpfen zu wollen! ALLES, was gerade jetzt so ist, wie es ist, ist genau richtig so, wie es ist und entspricht dem unergründlichen Fluss des Lebens. Sonst wäre es nicht so, denn alles hat einen Sinn, den wir aber eben nicht unbedingt verstehen. Am besten ist es also, den Kampf zu beenden, die Waffen niederzulegen und das anzunehmen, was ist. Sei es eine Arbeitskollegin, die dich mobbt, eine Krankheit, die dich belastet, ein finanzieller Engpass, der dir wie die Luft raubt, die Sachlage, dass du gerade keine Arbeit hast, ein Streit vor Gericht mit deinem Onkel, dein Unvermögen ein wichtiges Projekt fertigzustellen, Ängste um deine Liebsten oder ähnliches. ALLES darf und soll genau so sein, einfach aus dem Grund, weil es sonst nicht so wäre! Die göttliche Ordnung wirkt immer und jederzeit und hält ALLES in Balance, darauf kannst du vertrauen! Auch alles, was wir als negativ bezeichnen hat seinen Sinn im großen Ganzen!

 

Führe dir also vor Augen wogegen du schon lange gekämpft hast und erkennen die Sinnlosigkeit dieses Gefechtes. Werde still, werde ruhig. Formuliere genau, worum es sich handelt, was der Gegner/Feind war. Sobald du es klar formulieren kannst, gehe zum nächsten Schritt, dieser

 

kleinen wirkungsvollen Übung:

 

Stelle dich aufrecht oder sitze aufrecht, öffne deine Arme und auch die Handinnenflächen (nach oben außen, so dass du nicht verschlossen sondern offen bist), stelle dir die Sache/die Person/das Gefühl/den Umstand, wogegen du im Widerstand warst, vor, als würde er/sie/es vor dir stehen und sprich am besten laut: „Jetzt heiße ich dich in meinem Leben willkommen! Du bist willkommen, der Kampf ist vorbei! Ich sage „JA“ (du kannst hinzufügen: „auch wenn es mir schwerfällt“). Jetzt bekommst du „Thema XY“ einen Platz in meinem Leben.“ Sprich es aus mit Kraft und Tiefe, kein schnelles und oberflächliches „Dahingeplappere“ um die Übung möglichst schnell wieder beenden zu können! Und spüre dann deinen Worten nach und was dadurch passiert.

 

Energie wird zu fließen beginnen. Vielleicht, falls es sich um einen großen Widerstand handelt, erst mal kaum wahrnehmbar, aber wenn du beharrlich dabei bleibst und diese kleine Übung oft genug wiederholst, dann fließt Energie und wird Blockaden in dir auflösen, die dir Kraft, Lebensenergie und Lebensfreude abgezogen haben! Mit der Zeit und mit Wiederholung, wirst du ruhiger, gelassener, friedlicher und freudiger sein. Du hast dich entschieden, den Widerstand gegen den Fluss des Lebens aufzugeben und dich tragen zu lassen. Eine großartige und weise Entscheidung! Du kommst wieder in den Einklang mit dem großen Ganzen und dem Urgrund des Seins! Die Folge davon ist, dass sich die Dinge plötzlich wie von selbst lösen/ändern oder uns zumindest nichts mehr ausmachen. Oft zeigen sich neue Wege, neue Hilfen oder Menschen/Themen verschwinden einfach ohne dass wir etwas davon bemerken.

 

Oft werde ich gefragt: „Heißt das nun, dass ich völlig passiv werden soll? Einfach alles hinnehmen ohne einzugreifen, ohne zu handeln? Das ist doch unverantwortlich!“. Natürlich sollst du im täglichen Leben handeln, und zwar das, was gerade JETZT ansteht. Dieses Kämpfen hat vielmehr mit einer Geisteshaltung zu tun, wo uns das Gedankenkreisen an die „schlimmen Dinge“ in Vergangenheit oder Zukunft führen. Weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft können wir etwas tun, Handeln ist immer nur im Hier und Jetzt möglich und klar ist auch stets der allernächste Schritt. Fünf Schritte vorauszuplanen ist oft sinnlos, weil sich dann schon wieder alles geändert hat. Kämpfen ist also zuallererst immer eine Geisteshaltung. Ändere diese Geisteshaltung und dein Handeln wird automatisch im Einklang mit dem Fluss des Lebens sein. Du wirst Leichtigkeit und Klarheit spüren und dich frei fühlen. Welch ein Segen! Das wird sich auch positiv auf dein ganzes Umfeld auswirken! Fange also gleich damit an!

 


Zur aktuellen Zeitqualität möchte ich mit euch teilen, was die Astrologin Silke Schäfer ( http://silkeschaefer.com/astrologie/) vor kurzem in Facebook veröffentlicht hat:

 

„Dieser Vollmond vom 02. Juni 2015 hat es mal wieder in sich! Entweder es erfüllen sich jetzt Deine Visionen, die dem großen Ganzen dienen - oder Deine Träume platzen wie Seifenblasen.... Egal, durch welche Prüfungen Du gerade hindurch musst: Es beginnt am 05. Juni eine der schönsten Zeiten des Jahres 2015! Ich habe den beiden Monaten Juni/Juli die Überschrift gegeben "Den Glücks-Tiger reiten". Feier also die Feste, wie sie jetzt fallen. Initiiere selber Freudenanlässe. Pflege Deine Freundschaften. Genieße das Leben. Lass alle Spaßbremsen links liegen, und lebe die Liebe!

 

Die Überraschungspartys des Universums beginnen! Gelegenheiten wie diese kommen so schnell nicht wieder vorbei. Denn sobald die Liebesgöttin Venus am Freitag 05. Juni 2015 für vier (!) Monate in das mondäne Löwe-Zeichen wechselt und mit Jupiter (Glück) und Uranus (Aufbruch) ein Freudenfest feiert, kann sich überall das Liebesglück einstellen. Die übergeordnete Weisheit Deiner Seele ist jetzt voll damit beschäftigt, Dich mit den richtigen Menschen am richtigen Ort zur richtigen Zeit zusammen zu bringen.“

 

 

Weiterhin stehe ich für Sitzungen via Telefon oder Skype zur Verfügung! Es macht mir große Freude, Menschen zu helfen, Klarheit zu bekommen, Blockaden zu erlösen und eben wieder in Einklang mit dem großen Ganzen zu kommen. Ich erlebe es als Segen, wie die göttliche Gnade und die göttliche Liebe wirken und uns befreien, wenn wir bereit sind!

 

 

 

 

Newsletter vom Februar 2015

 

Namaste meine Lieben!!

 

 

 

Wieder einmal sind die Energien im Kollektiv sehr aufwühlend. Verdrängte Emotionen von Schmerz/Wut/Hass/Herzbruch drängen an die Oberfläche….bei jedem einzelnen und auf kollektiver Ebene. Jetzt gilt es, diese Emotionen einerseits zuzulassen, sie nicht mehr zu unterdrücken, sich gleichzeitig aber auch nicht damit zu identifizieren oder sie gar zu verstärken durch ein „Engagement“ mit dem Drama.

 

 

 

Die Heilung geschieht, wenn sich ein Gefühl über den Körper ausdrücken kann, wir aber währenddessen in der Position des neutralen Beobachtens bleiben, also einen Abstand dazu haben, obwohl das Geschehen IN UNS stattfindet. Wird das Gefühl jedoch unterdrückt, entstehen Blockaden im Energiefeld. Jetzt wollen sich ganz alte und tiefsitzende Blockaden lösen! Wir dürfen keine Angst haben, wenn sich unschöne Schatten/Emotionen zeigen, die wir lieber nicht in uns sehen würden! Diese Gefühle sind NICHT unsere wahre Natur, sondern nur Erscheinungen im göttlichen Spiel des Lebens! Erscheinungen kommen und gehen….unsere wahre Natur bleibt immer gleich und sie durchdringt vollständig alle Welten und Dimensionen. Diese immerwährende Präsenz zu entdecken ist der Sinn des Lebens!

 

 

 

 

 

Oft helfen uns Turbulenzen und Herausforderungen - und obwohl wir eigentlich nicht leiden müssen, so ist es doch noch oft so, dass wir über Leid wachsen, um dann schlussendlich vom Traum der Illusion zu erwachen. Begrüße also Herausforderungen, nimm sie an! Bleibe zentriert und beobachte dich, lass dich immer weniger in Dramen hineinziehen. Lass sie geschehen und verbleibe im Zentrum des Friedens. Wisse, deine wahre Natur wird NIEMALS von weltlichen Dramen berührt.

 

 

Was kannst du konkret tun:

 

 

 

· Vertraue, dass ALLES, was in dein Leben kommt, genau richtig für dich ist! Du hast nichts falsch gemacht, sondern jetzt ist die Zeit des Wachsens und der Erlösung. Alles ist ein Geschenk, auch wenn wir das vielleicht erst hinterher erkennen!

 

· Verpflichte dich dir selbst gegenüber zu einer täglichen Praxis, Minimum 30Min/Tag mit Meditation, Atemübungen oder anderen Praktiken zur Zentrierung.

 

· Sei achtsam und beobachte dich während des Tages bei allem, was du tust, neutral. Das ist viel einfacher als du denkst und erfordert nur Übung und Dranbleiben.

 

· Lasse Gefühle zu, ohne sie mit gedanklichen Futter zu nähren (verstärken, hineinsteigern, rechtfertigen, argumentieren etc). Bleibe auch hier neutral, dein Körper weiß ganz genau, was er zu tun hat, um Gefühle durch sich hindurchfließen zu lassen. Dadurch befreist du dein Energiefeld von Blockaden.

 

· Reinige dich täglich mit Hilfe von Erzengel Michael und den Elohim des weißen Strahls. Bei der Lösung der tiefsitzenden Emotionen helfen die Elohim des tiefmagenta farbenen Strahls.

 

· Verbinde dich mit dem universellen Friedens- und Liebensfeld.

 

· Sei achtsam, ob deine Handlungen von Liebe motiviert sind.

 

· Betreibe Gedankenhygiene indem du dir angewöhnst, auch deine Gedanken neutral zu betrachten anstatt jedem Gedanken automatisch zu folgen und ihn für wahr zu erachten.

 

· Entspanne dich! Du brauchst nicht perfekt sein! Wir sind alle geliebte Kinder Gottes/der Urkraft/der universellen Liebe und zwar genau so, wie wir sind!

 

 

 

 

 

Meine Seminartätigkeit ruht weiterhin und das Neue wird sich nach und nach zeigen und entwickeln. Dieses Jahr nehme ich mir größere Auszeiten/Retreats zwischendurch, um dem tiefgehenden Prozess, in dem ich mich befinde, Raum und Zeit zu geben, sich zu voll entfalten. Für Einzelsitzungen via Telefon/Skype oder persönlich bei einem Waldspaziergang oder in der Praxis bin ich jedoch gerne da.

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche uns allen von Herzen großes Vertrauen in den göttlichen Prozess, Achtsamkeit und im neutralen Beobachten verbleiben zu können, egal was passiert!!

 

Licht und Liebe, Heil und Frieden, allen Menschen, allen Wesen, allem Sein!!

 

Mögen alle Wesen erleuchtet sein!!

 

Mit Liebe, Awen Lucia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter vom Dez 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

nun ist der Impuls zu schreiben da! Immer noch befinde ich mich im Rückzug, der Innenschau, dem Still-sein und Leer-werden….ein Prozess, der seine eigene Intelligenz und Dynamik besitzt. Ich kann mich dem nur hingeben und vertrauen…dabei fühle ich mich sehr getragen von der göttlichen Gnade und bin unendlich dankbar!

 

 

 

Die kollektive Zeitqualität steht weiter unter dem Motto: Loslassen, Veränderung, Transformation…niemand kann sich dem entziehen. Astrologisch gesehen zeigt sich dieses kollektive Geschehen in einem Quadrat zwischen Pluto und Uranus, was morgen, am Mo 15.12. exakt wird. Es brodelt überall…..bereits seit 2012 läuft dieser Prozess und er findet seinen Abschluss nächsten März (2015), beziehungsweise klingen diese Transite langsam aus, weil beide Planeten sich nur langsam bewegen. Was bedeutet es konkret: seit 2012 werden wir damit konfrontiert, dass etwas IN UNS nach großer Veränderung drängt. LOSLASSEN ist das Zauberwort, aber oft hat dieses Loslassen heftige Geburtswehen im Gepäck, da es um ein Loslassen auf fundamentaler Ebene geht. Karmische, tiefgehende Kräfte sind am Werk, die sich durch das Dickicht unserer Muster/Illusionen/Konzepte wühlen und arbeiten, ob wir wollen oder nicht. Wenn uns das Loslassen schwer fällt, werden wir vielleicht mit Krisen oder plötzlichen Veränderungen konfrontiert, die wir nicht gewollt haben. Die Zeit hat etwas „radikales“, was nötig ist, um alte Strukturen zu entfernen. Je vertrauensvoller wir uns dem inneren, wie äußeren Geschehen hingeben können, desto einfacher und leichter tun wir uns. Der radikale Wechsel, der angesagt ist, löst in vielen von uns Ängste und Unsicherheit aus, das ist ganz normal. Jetzt ist nicht die Zeit der „komfortablen Sofasessel-Transformation“, sondern unter uns wackelt der Boden ganz gewaltig, die Herausforderungen sind da, kein Schreien und Quengeln hilft! Wisse: je mehr du kämpfst, desto schwieriger wird es! Diese Kräfte kann man nicht mit Gegendruck meistern, sondern vielmehr bringen sie uns sprichwörtlich auf unsere Knie, in die Hingabe und das Annehmen hinein!!

 

 

 

Praktische Hilfen:

 

Lass gehen, was gehen will. Halte NICHTS fest (Menschen, Beziehungen, Jobs, Besitz, Konzepte, Muster, Gefühle…), halte auch nicht an Rollen fest, über die du dich bislang definiert hast!

Vertraue, dass ALLES genau richtig ist, so wie es ist! Du hast nichts falsch gemacht, sondern die göttliche Ordnung schafft Ordnung, so wie es sein soll, auch wenn du noch keine Ahnung hast warum und wieso.

Schaue nicht nach Außen, sondern nur nach Innen. Erkenne dich selbst! Lass andere „von der Leine“, in dem Sinne, dass sie deine Erwartungen erfüllen sollen oder dich glücklich machen sollen, gib sie frei. Das Glück liegt nur in dir!

Vertraue, dass das Leben/die Gnade dich auf einen neuen Weg bringt, der besser zu dir passt, auch wenn dies noch nicht erkennbar ist!

Lass dich führen und gib den Widerstand auf. Widerstand kommt immer von festen Vorstellungen und Konzepten, wie man glaubt, dass das Leben zu sein hat! Was wäre wenn deine Vorstellungen einfach überholt sind, keinen Wert mehr besitzen und es nur gut ist, dass sie erneuert werden?!

Gib dir so viel Zeit wie möglich alleine, zur Innenschau, Meditation, Kontemplation etc. Der Aufenthalt in der Natur ist wie immer sehr unterstützend.

Gib dich hin und liefere dich aus. Ohne Wenn und Aber.

Widerstehe dem Impuls zu glauben, dass du dich einfach zurücklehnen kannst und weitere kosmische Toröffnungen alles gut werden lassen…..erhebe dich aus deinem bequemen Polstersessel und stelle dich dem Sturm der Transformation, stelle dich richtig hinein, sage „JA“ und lass alles sterben, was dir nicht mehr dient. Ein echter Neuanfang steht dir bevor und du wirst dich wie Phönix aus der Asche erheben.

Aus der geistigen Welt helfen besonders die Energiequalitäten von Jesus, Erzengel Michael, Erzengel Azrael, die violetten Elohim, die weißen Elohim, die tiefmagenta Elohim. Bitte um leichte Transformation.

 

 

 

Es gibt wirklich nichts zu fürchten, alles geschieht zu unserem Besten!! Es ist wichtig, dem zu vertrauen!!

 

 

Erlebe diesen Jahresausklang ganz bewusst und mit möglichst viel Stille!!

 

 

 

 

Ich bin jetzt zwischendurch immer wieder gefragt worden, wann ich denn wieder Newsletter schreibe. Ein wichtiger Grund, warum ich nicht so viel schreibe, ist, dass alles Wichtige über die letzten Jahre hinweg bereits gesagt wurde! In meinen monatlichen Botschaften habe ich den Transformationsprozess intensiv begleitet und alle entscheidenden Themen wurden aufgegriffen und benannt. Wer das Gefühl hat, es fehlt noch was oder meine Newsletter noch nicht so lange erhält, hier können alle nachgelesen werden: http://www.awenlucia.com/botschaften/

 

 

 

Zu allen wichtigen inneren Prozessen habe ich Meditationen via Telekonferenzen abgehalten, solltest du bei einem Thema noch festhängen kannst du dir im Shop gerne noch die Live Meditation dazu bestellen (oder wiederholen, falls du damals mitgemacht hast!). Schau mal hier nach: http://www.awenlucia.com/produkte/

 

 

 

 

Bis auf weiteres sind keine Seminare von mir geplant, die Auszeit hält noch an, Einzelsitzungen sind auf Anfrage möglich. Was nächstes Jahr kommt weiß ich nicht, weder für mich persönlich, auch möchte ich mich mit Aussagen zum kollektiven Geschehen zurückhalten. Wenn wir die oben aufgelisteten Punkte beachten und umsetzen, sind wir bestens gerüstet für das Feuer der Transformation!!

 

 

 

Ich wünsche euch allen von Herzen friedliche Weihnachten und einen sanften, liebevollen Jahresbeginn!!

 

 

 

 

Newsletter September 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Im Moment melde ich mich weniger bei euch, weil ich immer noch in einer Phase der Transformation, nach Innen-Wendung und Rückzug bin. Von Herzen Danke für die lieben Nachfragen, wie es mir geht. Es ist alles in bester Ordnung, nur ist es wichtig, der Bewegung nach Innen den vollen Raum zu geben!

 

 

 

Wie ihr sicher auch bemerkt, sind die Energien im Außen herausfordernd, bewegend, aufwühlend….alles kommt an die Oberfläche, alle Muster, Gefühle, Energien….viele Menschen warten darauf, dass es leichter wird oder sie glauben insgeheim, dass sich von selbst alles in Wohlgefallen auflöst. So wie auch viele dachten der Dezember 2012 bringt die Erlösung. Wir hören von Meldungen, dass neue galaktische Tore geöffnet werden, Bewusstseinssprünge stattfinden, neue Energiewellen auf der Erde eintreffen etc. Dieser Glaube ist eine Verführung des Egos, uns einfach in alten Mustern festzuhalten, da die Erlösung von Außen erwartet wird…. Was uns wirklich erlöst, ist nur eine Wendung nach Innen, zum göttlichen Kern, dem reinen Bewusstsein/Gewahrsein, der eigenen Göttlichkeit oder wie auch immer du es bezeichnen magst! Dann sind wir auch unabhängig von aufwühlenden Energien, Zeitgeschehen und Ereignissen!!

 

 

 

Das Bewusstsein, was wir sind, erlebt sich auf dieser Ebene als Person, als Individuum. Dies ist aber NICHT, was wir wirklich sind, sondern es ist eine „Traumfigur“, eine Rolle, eine Spiel-Identität im großen göttlichen Spiel des Lebens. In diesem Spiel herrscht Dualität: Freude/Leid, Liebe/Hass, Leichtigkeit/Schwere etc…die Zustände wechseln sich ab und die Person, die wir zu sein glauben erfährt diese Zustände und identifiziert sich damit. „Ich bin traurig.“ „Ich bin gelangweilt.“ „Ich bin aufgebracht und wütend“. „Sie hat mich wirklich verletzt.“

 

 

 

So lange wir uns als Person identifizieren und ALLES persönlich nehmen, bleiben wir im Kreislauf von Leid gefangen. PUNKT.

 

 

 

Aus diesem Kreislauf entkommen wir nur, wenn wir Abstand schaffen zu der Person und Identität, die wir zu sein glauben. Alle Selbsthilfe Bücher und die meisten spirituellen Konzepte zielen darauf ab, eine bessere Person aus uns zu machen! Das funktioniert jedoch nicht, weil wir dennoch im Kreislauf der Dualität gefangen bleiben. So gibt es keine Freiheit und keine bedingungslose Liebe….denn diese liegen jenseits der Person/Individuum/Verstand/Ego/BodyMind. Die Person, das Ego kann nicht bedingungslos lieben, sondern die Liebe ist stets an Bedingungen geknüpft.

 

 

 

 

Wie schafft man also Abstand, wie löst man sich aus der Identifikation, wie nimmt man nicht mehr alles persönlich?

 

 

 

Bereits in uns integriert hat Gott/die Urkraft uns dazu den neutralen Beobachter „eingebaut“. Ja richtig, er ist bereits eingebaut, vielleicht kennst du ihn noch nicht so gut, aber er ist ganz sicher da und steht dir zur Verfügung, wenn du bewusst die Aufmerksamkeit darauf lenkst.

 

 

Was ist nun der neutrale Beobachter?

 

 

Es ist die Fähigkeit, Werturteile loszulassen und einen neutralen/unpersönlichen Blick auf die Dinge und sich selbst zu werfen. Es hat mit bewusster Aufmerksamkeit zu tun, einem Beobachten ohne zu bewerten, zu beurteilen. Aufmerksam sein: welche Gedanken zeigen sich, welche Gefühle, was tue ich, was ist die Motivation dieser Handlung? Der neutrale Beobachter steht einen Schritt über und außerhalb den Dingen, er ist frei von Wollen und Abwehr. Er beobachtet einfach das, was ist. Es ist ein Aufmerksam sein im Hier und Jetzt, Bewusstheit.

 

 

Diese Bewusstheit ist das Ticket in die Freiheit. Bist du bereit dein Ticket einzulösen? Willst du frei sein?

 

 

Das liegt NUR in deiner Hand!! Keine noch so glückliche, erfüllende Sache/Mensch/Situation im Außen kann dir dieses Ticket in die Freiheit geben. Du musst es wollen und deine bewusste Aufmerksamkeit darauf richten. Anfangs mag es ungewohnt/anstrengend/aussichtslos sein, weil du immer wieder in Unbewusstheit abgleitest….bleibe beharrlich dabei und schneller als du erst denkst, ist der dir innewohnende neutrale Beobachter selbstständig aktiv und tut seine Arbeit.

 

 

 

Praktische Tipps zum neutralen Beobachten:

 

 

*Meditation, Atemübungen und Stille unterstützen dich dabei den neutralen Beobachter zu aktivieren, weil sie den Geist zur Ruhe bringen und das Geplapper des Verstandes in den Hintergrund rücken.

 

*Praktiziere so oft du kannst, egal was du gerade machst. Es geht nicht um theoretisches Wissen, sondern praktisches Anwenden

 

*Tue alles ein wenig langsamer und mit voller Aufmerksamkeit.

 

*Neutral beobachten meint ohne Urteile, ohne Vorlieben, ohne Abneigungen. Nimm die Dinge wie sie sind, auch dich selbst!

 

*Keine Sorge…wenn du den neutralen Beobachter in dir stärkst, wirst du nicht lethargisch, uninteressiert, langweilig, herzlos oder gar handlungsunfähig! Überhaupt nicht! Der neutrale Beobachter ist wie eine Brücke von der Dualität hinein in die göttliche Einheit, das reine Bewusstsein. Die göttlichen Qualitäten der bedingungslosen Liebe, Frieden, Weisheit, Glückseligkeit ohne Grund im Außen, Wahrheit etc kommen dann mehr und mehr in deinem Leben zum Vorschein! Sie wirken durch dich! Das ist der Grund warum wir hier sind!

 

*Wenn du dich dabei von den Engeln unterstützen lassen willst: rufe Erzengel Raziel und Metatron und die Elohim des kristallinen Strahls um dich dabei zu unterstützen.

 

*Besonders in emotional aufgeladenen Momenten, wo du bislang nur automatisiert und unbewusst immer nach gleichem Schema reagiert hast, ist der neutrale Beobachter die einzige Rettung! Mache dir deine wunden Punkte klar und beobachte dich in diesen Situationen anstatt nur zu reagieren und so Gefangener deiner Muster zu bleiben.

 

 

 

Zum aktuellen Thema möchte ich dir auch mein neues Buch ans Herz legen: „Nicht ohne meinen Körper. Erwachen im Hier und Jetzt“. In diesem Buch gebe ich viele Hilfestellungen und konkrete Anwendungen, wie du dich aus den Verstrickungen des Egos/Verstand/BodyMind befreien kannst und so den Schritt heraus aus dem ewigen Kreislauf des Leids schaffst!!

 

 

 

Newsletter vom Juli 2014

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Heute melde ich mich bei euch von meiner Auszeit/Rückzug aus. Stille, ein nach innen wenden und sich ganz in sein Inneres rückbesinnen ist für uns sehr wichtig und wertvoll. Ich bin dankbar für die Zeit und Ruhe, die ich mir selbst gönne!! Ab dem 21.07. bin ich wieder da für euch mit Einzelsitzungen via Telefon oder in der Praxis in Regensburg!!

 

 

 

Einzig eine „Aufgabe“ übernehme ich momentan: Bücher signieren!! Mein neues Buch „Nicht ohne meinen Körper. Erwachen im Hier und Jetzt“ ist endlich erschienen und ich freue mich sehr, denn das Erwachen Thema ist unglaublich wichtig für alle!! Wir leben im Zeitalter des Erwachens und es geht darum, wirklich alle Illusionen zu durchschauen und loszulassen!! Dem Schirner Verlag bin ich auch sehr dankbar, denn sie haben das Buch ebenso wie das Elohim Büchlein wieder sehr liebevoll und schön gestaltet. Ihr könnt das Buch sofort über meinen Shop http://www.awenlucia.com/buch-nicht-ohne-meinen-korper-erwachen-im-hier-und-jetzt/ oder via email an bestellung@awenlucia.com bestellen, dann bekommt ihr ein signiertes Exemplar. Bei Amazon und überall im Buchhandel ist es natürlich auch erhältlich, dann ohne Signierung.

 

 

Die letzten Monate waren für mich persönlich sehr transformierend. Ein Ergebnis davon ist: sieben Jahre lang habe ich mit großer Freude und Liebe Ausbildungen geleitet. Nun ist diese Aufgabe abgeschlossen und meine Berufung führt mich in neue Bereiche. An dieser Stelle möchte ich von ganzem Herzen noch einmal allen Teilnehmern meiner Ausbildungen danken, es war eine ganz wundervolle Erfahrung für mich, die mich lange sehr erfüllt hat. Ich durfte auch viel lernen, erkennen und weitergeben!! DANKE!!

 

 

 

 

 

Es ist nicht immer einfach dem „Ruf des Lebens“ zu folgen, weil es mit dem Unbekannten zu tun hat. Das Loslassen von Bewährtem ist für uns Gewohnheitstiere mitunter herausfordernd. Viele Menschen erleben seit Monaten, dass Altes wegfällt und völlig unklar ist, was/wo/wer/wann kommen wird. Nun wird Vertrauen und Hingabe von uns gefordert, ein Einlassen auf das Unbekannte, darauf, wo uns das Leben hinführen will (innerlich und äußerlich). Wir sind dabei nie alleine, auch wenn wir uns mitunter wie im freien Fall fühlen…stets leitet uns die höhere göttliche Weisheit!!

 

 

 

Werde ruhig, gehe nach Innen und höre auf zu planen, höre auf etwas erzwingen zu wollen, höre auf zu zweifeln und zu jammern. Bleib einfach ruhig und erlaube, dass sich dein Kopf/Verstand/Mind leert. Aus dieser Leere heraus kommt dann zur rechten Zeit genau der richtige Impuls für den nächsten Schritt in deinem wundervollen Leben!! Viel zu oft will das Ego die Kontrolle behalten und den Kurs dirigieren. Ihr habt sicher auch schon oft genug gemerkt, dass das nicht mehr funktioniert….

 

 

 

Es gibt keine Patentrezepte mehr….und das ist auch gut so, es hilft uns offen zu sein und zu vertrauen!!

 

 

Der neue Bereich in den meine Berufung mich führt sind eben die Themen Erwachen und Frieden. Frieden innen und außen liegt mir sehr am Herzen und zusätzlich zu den hierzu bereits kostenlosen verfügbaren Meditationen zum Download werden weitere Meditationen und auch Videos hinzukommen.

 

 

 

 

 

 

 

Schon seit geraumer Zeit spüre ich, dass es nicht mehr stimmig ist, meine Arbeit nur auf die Engel alleine einzuschränken. Engel sind universelle Energien und sehr wichtig für uns. Der zentrale Sinn und Zweck unseres Daseins jedoch ist, zu unserer Göttlichkeit zu erwachen, während wir in menschlicher Form und in einem Körper leben. Dabei sind die Engel hilfreich, aber sie sind eben nicht das Endziel. Kurz nachdem ich das Manuskript für das aktuelle Buch abgeschlossen hatte, hat mich die göttliche Gnade zu meinem neuen Lehrer geführt. Ende Mai erlebte ich bei ihm in einem Stille Retreat das Erwachen. Im Moment setzt und vertieft sich alles, ich möchte noch gar nicht so viel dazu sagen. Sicher wird sich dazu auch ein weiteres Buch schreiben, was nahtlos anknüpft an das aktuelle und mit der Zeit wird auch sichtbar und klar werden wie sich meine Aufgabe in Zukunft genau gestaltet. Ich vertrauen zu 100% der göttlichen Gnade.

 

 

Newsletter vom Mai 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Die intensive Transformation geht für uns alle weiter. Was kommt, was bleibt, wer bin ich, wo gehöre ich hin? Es stellen sich tiefgreifende Lebensfragen. Die Antworten auf alle Fragen liegen in uns. Wir sind aufgefordert NICHT mehr im Außen nach Antworten und Sicherheit zu suchen. Transformation heißt, sich dem Wandel vertrauensvoll hingeben, nichts festzuhalten. Natürlich kommen Ängste zum Vorschein und Unsicherheit. Frage ist, wie gehe ich damit um? Viele Menschen berichten mir, dass sich ihr Leben verändert und vieles „nicht mehr passt“ (Beziehungen, Freundschaften, Jobs, Wohnsituation..), allerdings oft noch nicht klar ist, WOHIN WANN WER oder WIE DANN.

 

 

 

Anstatt angestrengt Antworten auf diese Fragen zu finden, tritt einen Schritt zurück und erlaube der göttlichen Gnade dir den Weg zu weisen. Lass das Bedürfnis nach Kontrolle los und verbinde dich mit der Quelle im Inneren. ALLES ist bereits vorhanden, alle Lösungen sind schon da, auch wenn du sie noch nicht erkennst. Aber wende dich nach INNEN, statt im Außen danach zu suchen, das ist der Schlüssel. Die Hinwendung nach Innen möchte weiter vertieft werden, praktiziert werden. Je mehr wir uns mit der inneren Quelle verbinden, desto klarer wird für uns die Erfahrung des reinen Bewusstseins.

 

 

 

Was ist das reine Bewusstsein?

 

 

 

Es ist die göttliche Essenz, die Quelle, die Urkraft, das Ursprüngliche und Formlose, aus dem alle Schöpfung aufgebaut ist. Manche nennen es Gott/Göttin/Jesus/Christusbewusstsein/Essenzenergie/Buddhanatur….egal welchen Namen du verwendest….es bezieht sich immer auf die EINE Essenz/Substanz, die in allem enthalten ist. Diese Essenz ist überlagert von Gedanken, Überzeugungen, Energien, deshalb spüren wir unsere Essenz nicht mehr. Diese Überlagerungen zu entfernen ist das, was wir im Grunde seit Monaten angehalten sind zu tun. Je mehr die Überlagerungen/Illusionen wegfallen, desto klarer und präsenter wird die Erfahrung des reinen Bewusstseins. Diesen Prozess nennt man auch Erwachen. Erwachen aus dem Traum der Illusion. Erwachen in die eigene Göttlichkeit, die immer schon da war.

 

 

 

In den letzten Monaten, beziehungsweise seit 2012 wurden wir intensiv angeleitet, diese Überlagerungen zu erlösen. Schicht für Schicht dringen wir tiefer, bis wir bei den Kernglaubenssätzen/ Kernillusionen ankommen. Kernglaubenssätze stehen in Zusammenhang mit den Urängsten: nicht gut genug sein, alleine zu sein, ein Nichts zu sein und nicht geliebt zu sein. Ebenso gehören Täter/Opfer Muster dazu und überhaupt die Identifikation mit dem Körper. Wir glauben: „ich bin der Körper, ich bin die Person.“ In Wahrheit sind wir reines Bewusstsein/reine Liebe.

 

 

 

Wie können wir Kernglaubenssätze erlösen? Dies kann nicht erzwungen werden oder manipuliert. „Jetzt lasse ich mir schnell meine Kernillusionen löschen“, das funktioniert leider nicht. Es ist eine Kombination aus wahrem Erkennen, Bewusst werden und dem Wirken der göttlichen Gnade. Wenn du den aufrichtigen und tiefen Wunsch in dir hast, frei zu werden, dann wirst du zu Erkenntnis und Befreiung geführt, gemäß der göttlichen Ordnung und dem göttlichen Zeitplan. Wie immer sind Vertrauen und Hingabe dabei unsere steten Begleiter!!

 

 

 

Auch ich persönlich befinde mich in einer tiefgreifenden Transformation. In den nächsten Monaten gebe ich mir selbst immer wieder den Raum um in die Stille zu gehen, tiefer zu sinken in das Wissen und die Liebe der Quelle im Herzen hinein. Ich werde Retreats besuchen und Auszeiten nehmen. Zwischendurch bin ich aber immer wieder da für Einzeltermine (via Telefon oder vor Ort in Rgbg) und für Aufstellungstage in Regensburg.

 

 

 

Am 07.Juli wird mein neues Buch im Schirner Verlag erscheinen!! Es heißt: „Nicht ohne meinen Körper. Erwachen im Hier und Jetzt“ und handelt vom Prozess des Erwachens. Das Schreiben hat so viel Freude bereitet und ich bin sicher, dass das Buch viele Fragen auf dem Weg der Bewusstwerdung beantworten wird!! Es kann schon vorbestellt werden in meinem Shop http://www.awenlucia.com/buch-nicht-ohne-meinen-korper-erwachen-im-hier-und-jetzt/ oder auch bei Amazon: http://www.amazon.de/Nicht-ohne-meinen-K%C3%B6rper-Erwachen/dp/3843411581/ref=sr_1_7?s=books&ie=UTF8&qid=1400584864&sr=1-7&keywords=awen+lucia

 

 

 

 

 

Ich danke auch aus vollem Herzen für das überaus positive Feedback zu meiner neuen Elohim CD!! Ich würde mich sehr freuen, wenn ein paar von euch dazu auch bei Amazon ein kurzes Feedback hinterlassen könnten. DANKE!!

 

Hier findet ihr die CD in meinem Shop: http://www.awenlucia.com/cd-die-12-strahlen-der-elohim/

 

 

 

Newsletter April 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Endlich habe ich Zeit und Muße diesen Newsletter zu schreiben. Im Moment ist alles sehr dicht und gefüllt, ich bin sicher ihr spürt das auch!

 

Die Zeitqualität im Kollektiv ist geprägt von Spannung, alles ist viel (viel zu tun, zu bewältigen, zu erledigen, zu bedenken..), Konflikte flammen offen auf und das erleben wir ja deutlich in der Ukraine.

 

 

 

 

 

 

 

Astrologisch gesehen bilden direkt um Ostern herum vier Planeten ein „großes Kreuz“, dessen Höhepunkt vom 20.04. bis 24.04. sein wird (spürbar ist die Thematik allerdings schon ein Jahr). Was Astrologie anbelangt bin ich absoluter Laie, aber es ist für mich interessant, wie es sich mit meinen Wahrnehmungen und auch dem Traum für April, den ich in den Raunächten hatte, deckt. (Wenn du mehr Infos dazu brauchst, suche bitte im Internet nach „Großes Kreuz April 2014“, da wirst du sicher fündig).

 

 

 

Was bedeutet das für uns?

 

 

 

Die herausfordernden Energien prüfen uns seit Monaten unentwegt: „Bist du dir sicher? Bist du zentriert? Lässt du dich hineinziehen oder bleibst gelassen? Schau mal, was sagst du zu diesem Trigger? Etc…“

 

 

 

Alle Bereiche unseres Lebens kommen auf den Prüfstand und das ist gut so! Die Zeitqualität bringt enorme Erweckungsenergien und -wenn wir uns dem öffnen- eine tiefe Transformation. Nie war das Loslassen von eingefahrenen und alten Mustern leichter als jetzt! Das Festhalten an Altem wird von dieser Energie überhaupt nicht mehr unterstützt. Ob wir wollen oder nicht: jetzt ist die Zeit zu wachsen und Muster loszulassen, die uns und der Welt nicht mehr dienen!! Unser Ego darf einen Tod sterben und je offener und vertrauensvoller wir uns diesem Prozess überlassen, desto leichter geht unsere Transformation vonstatten. Große Geburtshelfer aus der Engelwelt in diesem Prozess sind Erzengel Azrael, Erzengel Raziel, Metatron, Michael und Raphael. Auch die Elohim und Seraphim spüre ich sehr präsent und unterstützend!

 

 

 

Um welchen Tod geht es? Um keinen geringeren als unsere Fixierung auf das Außen aufzugeben!! Obwohl wir es besser wissen, suchen wir immer noch nach Glück, Erfüllung, Liebe, Frieden und Sicherheit im Außen (Partner, Familie, Job, Geld, Freunde, Versicherungen, Besitz etc..). Die Wahrheit ist absolut einfach und wir haben sie schon 1000 mal gehört: ALLES IST BEREITS IN UNS!! Alles, was wir suchen, wonach wir uns sehnen, was wir brauchen….ALLES ist bereits DA, in UNS!! Die Quelle ist in uns. Punkt. Das will jetzt gelebt und verinnerlicht werden!!

 

 

Die Meditation des letzten Monats hat sich als unglaublich hilfreich erwiesen, ich glaube es wird unterschätzt, was echte Zentrierung und Fokussierung wirklich bedeutet. Fakt ist, wenn ich nicht bei mir bin, WAS will ich da überhaupt bewirken?!

 

 

 

Wie kommen wir also dahin, die Wahrheit, dass die Quelle in uns ist, auch wahrzunehmen?

 

 

Dauerbrenner sind und bleiben Meditation, Stille und Atemübungen.

Aufenthalt in der Natur

Rückzug und Alleine sein

Alles, was der Zentrierung dient. Du kannst auch gerne den Mitschnitt der letzten Live Meditation hier bestellen: http://www.awenlucia.com/live-meditation-zentrierung-und-fokus-am-mo-31-01-14/

Egal, was auftritt in deinem Leben: schaue nach Innen

Entscheide dich dafür, die Menschen und Umstände aus der Verantwortung für dein Glück/Freude/Frieden zu entlassen, ohne Wenn und Aber.

Meditiere über die göttliche Essenz in dir so oft es geht

Mache dies zu deiner obersten Priorität!!

 

Hierzu gibt es am Dienstag, den 29.04. um 19.30 Uhr einen Meditationsabend in Regensburg und am Mi 30.04. um 20 Uhr dann die Live Meditation via Telefonkonferenz. Teilnehmer des Meditationsabends können automatisch auch an der Live Meditation teilnehmen, bzw bekommen auch den Mitschnitt per email zugesandt.

 

 

 

Ich möchte mich auch bedanken bei allen, die Anfang April bei den Live Friedensmeditationen dabei waren!! Die Mitschnitte zum kostenlosen Download findest du hier: http://www.awenlucia.com/gratis-cds/ . Jeder Tag hatte einen anderen Schwerpunkt, es war sehr heilsam und berührend!

 

 

 

 

 

Newsletter März 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

Im Moment werden wir mit wunderbaren Frühlingstage und viel Sonne verwöhnt. Diese Unterstützung ist auch sehr hilfreich, denn die Energien im Kollektiv sind sehr aufwühlend!! Es ist wirklich so, dass sich alles zuspitzt!! Das Erwachen des Bewusstseins geht nicht ohne Geburtswehen vonstatten und so erleben wir Dramen im persönlichen Leben und auf der Weltbühne. Oft wissen wir gar nicht WO zuerst anfangen, weil sich so viele Brandherde und Baustellen gleichzeitig auftun. Auch im Kollektiv spiegelt es sich: Kriegsgefahr in der Ukraine, Unruhen in Venezuela, unglaubliches und scheinbar nicht enden wollendes Leid in Syrien etc. Was passiert mit dem Geldsystem, wann kommt der Zusammenbruch? Viele Menschen sind krank, viel ernste Krankheiten, Konfrontation mit der Endlichkeit des Körpers oder Beziehungen, Job, Freundschaften die zerbrechen. Verwirrung und Chaos, wo man hinschaut. Unsere tiefsten Urthemen werden getriggert, wir sind alle herausgefordert.

 

 

 

Wir haben jetzt die große Chance die Illusionen zu durchschauen, Glaubensmuster und Überzeugungen zu erkenne, die uns nicht mehr dienen und sie in Frieden loszulassen. Das Allerwichtigste ist nun, zentriert zu sein!! Nur wenn wir mit unserer inneren Kraft, dem Kern in uns in Verbindung sind, werden wir nicht vom Sturm des Lebens immer wieder weggerissen. Auch unser Fokus ist entscheidend: schaffst du es, auf Liebe, FRIEDEN, Freude, Hingabe und dem Sein ausgerichtet zu bleiben, egal was kommt? Wir sind jetzt wirklich in einer „Fortgeschrittenen Klasse“, da das Energieniveau so hoch ist, bekommen wir schon von kleinsten Abweichungen (negativen Gedanken etc) ein deutliches Feedback vom Leben zurück!

 

 

 

Ob wir zentriert sind oder nicht und unseren Fokus hoch halten, hat nicht nur Auswirkungen auf uns selbst, sondern auch auf das große Ganze und vor allem auf das aufgewühlte Kollektiv!! Jeder einzelne ist wichtig!! Wenn du auf die Unruhe ebenso mit Unruhe, negativem Denken, negativen Äußerungen reagierst, dann verstärkst du diese Energie!! Es geht jetzt darum, dass wir möglichst Leuchttürme in der rauhen See sind. Stabil, zentriert, in Ruhe und Frieden…auch wenn es stürmt!! Das ist nicht immer leicht, mir persönlich gelingt es auch nicht immer sofort…Aber deshalb sind wir hier…nicht um uns über die Zustände auf der Erde zu beklagen, sondern um das LICHT zu sein, wo Dunkelheit herrscht. Um FRIEDEN zu sein, wo Streit ist. Lasst uns diese Aufgabe mit großer Hingabe annehmen. Dies ist nur möglich, wenn wir zentriert und fokussiert sind!!

 

 

 

Zu diesem wichtigen Thema gibt es am Mittwoch, den 26.03. hier in Regensburg wieder einen Engelabend und am Montag, 31.03. wieder eine Live Meditation via Telekonferenz. Ich freue mich, wenn viele von euch dabei sind!!

 

 

Grundsätzlich ist es im Moment auch wichtig die Schwingung von FRIEDEN zu halten. Wer sie noch nicht kennt, hier könnt ihr kostenlos eine Meditation zum Thema Frieden herunterladen (Live Meditation vom 22.12.13: http://www.awenlucia.com/gratis-cds/

 

 

 

 

 

Newsletter Februar 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Vom Kopf her hatte ich geplant in diesem Monat den Newsletter eher zu schreiben und wieder durfte ich erkennen, dass mein Kopf immer weniger zu sagen hat und eine ganz andere Intelligenz am Werk ist! Von der Zeitqualität gibt es keine nennenswerten Änderungen: Ruhe, Rückzug, Stille, für den Körper sorgen, entgiften, ausmisten, aufräumen, sortieren….alles wie gehabt. Wer sich die Ruhe nicht freiwillig nimmt, wird über Krankheit liebevoll dazu „gezwungen“. Viele empfinden das Leben weiterhin als herausfordernd, die Prüfungen werden immer mehr schreibt grad eine Klientin, die Themen werden glasklar sichtbar, können nicht mehr unterdrückt werden, auch dies hält an!

 

 

 

 

 

Unser Leben wird leichter, wenn wir mehr „aus dem Weg gehen“ und der unendlichen göttlichen Intelligenz und göttlichen Ordnung ermöglichen für uns zu wirken! Alles folgt einem großen, übergeordneten Plan, von dem wir überhaupt keine Ahnung haben und so sehr wir uns auch bemühen ihn zu verstehen, es wird unserem begrenzten Verstand nicht gelingen! Wir sehen nur so kleine Ausschnitte des großen Ganzen und in diesem kleinen Ausschnitt verfangen wir uns, verheddern wir uns und beißen uns fest! Dann sind wir fest davon überzeugt, dass wir es richtig machen müssen, dass wir es lösen müssen, dass es „unsere Schuld ist“, dass es „unfair und ungerecht von Onkel Bruno war“ etc etc…Mit unseren Ängsten, Urteilen, Befürchtungen, Festhalten und Kontrolle behalten wollen, verzögern wir tatsächlich nur die Lösung, die Wendung, die Gelegenheit, die sich ganz von selbst für uns durch die göttliche Ordnung ergeben möchte!

 

 

 

Wie gehen wir also aus dem Weg? Indem wir als erstes mehr und mehr alle Urteile loslassen: das ist gut, das will ich, das ist schlecht, das will ich nicht, das ist böse, unfair, unmöglich, schade, schmerzhaft, verletzend, etc etc. Es kommt immer wieder darauf zurück: das, was ist, anzunehmen. Das ist der Schritt in die Freiheit! Es ist dazu nötig unsere Gedanken, Überzeugungen und Bewertungen zu erkennen, die sich im Sekundentakt über unsere Wahrnehmung legen. Alles wird kategorisiert, bewertet, bemessen und eingeteilt. Beobachte, wie die Gedanken und Urteile auftauchen und springe nicht gleich auf den Zug auf!! Stimmt es wirklich, dass Onkel Bruno dich beleidigt hat? Kannst du zu 100% sicher sein, dass er es genau so gemeint hat, wie du es verstanden hast? Bist du wirklich sicher, dass es eine Tragödie ist, dass Olaf NICHT angerufen hat, dass Irene sich geweigert hat, XY zu tun? Bedenke immer, du kennst den großen, übergeordneten Plan nicht! Und auch die besten Kartenleger, Heiler, Medien können oft nur einen etwas größeren Ausschnitt sehen, als du selbst, aber nie das große Ganze (außer sie sind erleuchtet). Also es kann sehr hilfreich sein, solchen Rat einzuholen, aber am wichtigsten ist, dass du wirklich vertraust, dass das was JETZT in deinem Leben ist, auch genau das richtige ist, egal ob es dir gerade gefällt oder nicht!!

 

 

 

 

 

Bei mir persönlich ist es so, dass ich im Moment nicht so den Drang habe, Seminare zu geben, sondern vielmehr spüre, dass sich innerlich ganz viel verändert, was sich garantiert auch auf meine äußere Arbeit auswirken wird, jetzt ist es allerdings noch nicht reif. Tatsächlich habe ich ein starkes Bedürfnis nach Rückzug, nach Ruhe, danach nach Innen zu gehen. Dem möchte ich in den nächsten Woche Raum geben, auch wenn mein Verstand zwischendurch mal rebelliert. Das Schreiben fließt im Moment sehr gut, Ende Januar habe ich mein Manuskript abgeschlossen und gehe davon aus, dass es im Sommer erscheinen wird. Das nächste Buch kündigt sich auch schon an und es ist wichtig, aus dem Weg zu gehen und es fließen zu lassen.

 

 

 

 

Nochmal zur Zeitqualität: von einer Astrologin habe ich gehört, dass es noch bis Jahresmitte keine Fortschritte geben wird. Viele Planeten sind rückläufig, das heißt, es wird uns das Geschenk gegeben, vieles zu überprüfen, zu sortieren, wahrzunehmen: was ist mir wirklich wichtig? Worum geht es für mich im Leben? Folge ich meinen wahren Werten und meiner Seele? Die Antworten auf diese Fragen liegen NUR in deinem Inneren, NUR dort kannst du sie finden! Räume dir in den nächsten Monaten Zeit und Raum für dich selbst ein, erwarte keine Ergebnisse von Außen, sondern nutze die vorhandene Energie intensiv zum Ausmisten und der Neuorientierung IM INNEREN!!

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter Januar 2014

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Von Herzen wünsche ich euch allen ein gesegnetes, bewusstes, erfülltes, liebevolles, friedliches und gesundes 2014!!

 

 

 

Wie immer war ich sehr aufmerksam, um die Energie von 2014 zu erfassen und die liebevollen Botschaften dazu aus der geistigen Welt.

 

Umso verwunderter war ich, als NICHTS kam……bis ich realisierte, DAS ist die Botschaft J

 

 

 

So wie ich es verstehe und erlebe, dürfen wir uns weiterhin tief einlassen auf einen Umwandlungsprozess, der schwer zu fassen/erklären/begreifen ist. Tiefes Vertrauen in die Vorgänge der Seele und des Lebens selbst sind nun von uns gefragt. Es ist sogar förderlich, wenn wir diesem Prozess keine Etiketten aufdrücken, es gar nicht benennen müssen und einfach VERTRAUEN in das, was jetzt gerade ist. So spüre ich, dass VERTRAUEN DAS Wort des Jahres 2014 sein wird!! Viel wurde aufgewirbelt in 2013, wurde in Frage gestellt, es gab Verluste und Enttäuschungen auf allen Ebenen, Herausforderungen und Durchbrüche. Es war sicher ein Jahr des Loslassens und nun dürfen wir mit leichterem Gepäck reisen bzw noch weiter loslassen (körperlich, irdisch, seelisch und geistig) und uns auf das Wesentliche konzentrieren.

 

 

 

 

 

 

 

* Was ist überflüssig in meinem Leben?

 

 

 

* Was hält mich auf und zurück, leicht und unbeschwert zu sein?

 

 

 

* Wo halte ich noch verkrampft fest?

 

 

 

* Wogegen bin ich noch im Widerstand?

 

 

 

* Was schleppe ich noch herum, was sich längst überlebt/überholt hat?

 

 

 

* Woraus beziehe ich noch vermeintliche/falsche Sicherheit, statt zu vertrauen?

 

 

 

* Wovon fühle ich mich abhängig?

 

 

 

Ich habe die Botschaft bekommen, dass quasi alle Themen des letzten Jahres nochmal irgendwie präsent sein werden, vertieft und verfeinert werden können. Es bleiben also aktuell: Frieden, das göttliche Männliche und Weibliche vereinen, Kontrolle loslassen, Vertrauen in das Göttliche, den Platz einnehmen, der göttliche Wille geschehe, Altlasten loslassen, innerer Widerstand auflösen, Wer bin ich, den Körper erleuchten und die heilige Stille. Mir scheint es, als würden erst mal keine neuen Themen kommen…oder wenn dann allgemeiner wie Liebe, Frieden, Hingabe etc…Aber offensichtlich wurden uns im Jahr 2013 mit den monatlichen Meditationen und Themen schon ganz gute Werkzeuge an die Hand gegeben, um die kommenden Herausforderungen zu meistern! In jedem Fall geht es für uns darum, in unsere Kraft, in unser HERZ und unsere Bestimmung zu gehen. Alles was wir erfahren und gelernt haben, wirklich UMZUSETZEN! Es geht darum, aufzuwachen, bewusst zu werden! Im Sein, im Hier und Jetzt zu sein.

 

 

 

 

Es mag sich für viele immer noch anfühlen wie ein Wandeln durch das Niemandsland, in vielen Bereichen herrscht weiterhin der Schwebezustand. So viele Menschen wie nie zuvor berichten mir davon, dass sie spüren, ihr Leben wird sich komplett wandeln, aber sie wissen nicht WIE, WANN und WOHIN genau. Mir persönlich geht es genauso. In dem Prozess haben wir keine Kontrolle mehr, das Leben/das Göttliche selbst hat die Führung übernommen. Je bereitwilliger wir uns dieser Führung überlassen, die Kontrolle abgeben und VERTRAUEN, desto leichter geht es vonstatten!

 

 

 

Ihr findet den link zum gratis Download des Mitschnitt der Friedensmeditation vom 22.12.13 hier: http://www.awenlucia.com/gratis-cds/ . Nochmal vielen Dank an alle, die live dabei waren, es war wieder wunderbare Energie!! Diese Friedens Meditation kann beliebig oft wiederholt werden!!

 

 

 

Es gibt noch weitere gute Neuigkeiten J Während alles teurer wird, senke ich die Preise! Eine Einzelsitzung, Dauer 60 Minuten, kostet ab jetzt nur noch 100€ inkl Mwst. (via Telefon oder vor Ort in Regensburg).

 

 

 

Im Januar ist kein Engelabend und keine Live Meditation geplant, ich werde mir Zeit zum Schreiben nehmen.

 

 

 

Newsletter Dezember 2013

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Das aufregende Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Es ist sooo viel in Bewegung, aus meiner Sicht ist es das Jahr absolut intensiver innerer Prozesse! Soviel kann und darf bewusst werden…Weiterhin ist es für viele Menschen ein sehr herausfordernde Zeit. Von der allgemeinen Zeitqualität her gibt es nicht so viel Neues zu berichten: viel Krankheit, Unruhe, Loslassen von Sicherheiten in jeder Form (Freundschaften, Geld, Jobs, Beziehungen, Haustiere, etc) und auf der anderen Seite auch Durchbrüche, Heilung, tiefe Erkenntnisse, Befreiung. Alles wird transformiert, der Wandel kann nicht mehr aufgehalten werden und das „Alte“ funktioniert einfach nicht mehr, so sehr wir auch daran festhalten wollen. Wir haben keine Kontrolle über den Prozess, er läuft in seinem Tempo und vor allem mit einer ganz eigenen Intelligenz, die wir nicht greifen, festhalten oder in ein Schema pressen können!

 

 

 

 

 

 

 

Das Alte ist irgendwie noch da, funktioniert zwar nicht mehr, aber das Neue ist auch noch nicht etabliert. Erfolge oder Änderungen im Außen lassen weiterhin noch auf sich warten….weiterhin also eine Art Schwebezustand. Und….wir sind alle sehr ruhebedürftig! Es ist soo wichtig sich jetzt so viel Ruhe als möglich zu nehmen. Was soll all die Hetze? Der Stress wegen Weihnachten? Das verkehrt alles ins Gegenteil. Zur Ruhe kommen, innehalten, nach Innen schauen und Stille werden jetzt ganz natürlich von der Zeitqualität unterstützt.

 

 

Aus der Ruhe taucht ein tiefer Frieden auf, Frieden mit allem was du selbst bist, deinen Stärken und Schwächen, den sogenannten Fehlern und dem was gut ist….Beim Thema des letzten Monats: Versöhnung von Männlichem und Weiblichen ging es ja in der Tiefe um die Dualität selbst. Alles gehört dazu, nichts braucht ausgeblendet oder gar abgespalten zu werden: Alles darf sein, weil es zum großen Mysterium des Lebens dazugehört. Jetzt tiefen Frieden mir DIR selbst schließen, dich fallenlassen in deine eigene Göttlichkeit, die alles erlaubt und gutheißt, dafür ist die Tür sozusagen weit offen! Natürlich war die Tür immer schon offen, natürlich SIND wir im Grunde dieser Frieden und jetzt fällt es uns leichter als bisher, das auch zu fühlen!

 


 

Nachtrag am 21.12.

 

 

 

Heute ist Wintersonnwende und für manche schon der Beginn der Rauhnächte (es gibt offensichtlich zwei Einteilungen, die einen rechnen ab 21.12, die anderen ab 24.12., was immer sich für dich stimmig anfühlt, passt). Ich kann soo viel Unruhe, Aufruhr und Ängste im Kollektiv spüren…bitte lasst uns alle in die RUHE kommen, auf FRIEDEN fokussieren, auf LIEBE und MITMENSCHLICHKEIT!! (Mich erinnert die aufgewühlte Energie an letztes Jahr…21.12.12..) Es braucht Fokus und Aufmerksamkeit, sich nicht in die Dramen und Krisen hineinziehen zu lassen. Es ist ganz viel im Gange…und es liegt an uns, worauf wir die Aufmerksamkeit lenken! Es geht um das SEIN, hier und jetzt. Atmen, spüren, verweilen, gewahr sein….in uns ist bereits ALLES was wir suchen!! Wir können einfach aussteigen aus den kollektiven Verhaltensweisen (Konsum, Hektik, Streß..)

 

 

 

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal die deutliche Ansage bekommen, die Rauhnächte zu nutzen, was ich bislang nicht so bewusst getan hatte. Interessant fand ich dann, dass Petra Schneider dies ebenso in ihrem Newsletter empfohlen hat. Also….dann mal los, wer mag macht mit ;-) (PS: es gibt dazu viele kleine Büchlein mit Anleitungen, sicher findest du das für dich passende, wenn du dich jetzt angesprochen fühlst!)

 

 

 

 

 

Newsletter November 2013

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Ich möchte euch bitten, dass wir uns zusammen auf Frieden, Trost, Heilung, Linderung von Leid und Hunger und die göttliche Ordnung fokussieren für die Philippinen und alle betroffenen Gebiete. Wir bitten Erzengel Chamuel Frieden und Licht zu bringen, Erzengel Azrael möge die Toten ins Licht bringen und den Überlebenden Trost spenden. Bitte EE Raphael bringt Heilung für alle Menschen, alle Wesen, alles Sein! Wir bitten darum, dass Menschen und Tiere mit Essen und allem lebensnotwendigen versorgt werden!! Wir bitten die Elohim des blauen Strahls die göttliche Ordnung wieder herzustellen in allen Bereichen!! Wir bitten die göttliche Liebe und das göttliche Licht einzuströmen, zusammen mit allen Elohim und Erzengeln. Möge das Leid so schnell wie möglich gelindert werden!!

 

 

 

Unsere Gedanken, Absicht und Visualisierungen haben Macht!! Zusammen können wir starke Energiefelder erschaffen!! Ich danke euch!!

 

 

 

Ende Oktober hatte ich eine wunderbare Zeit bei den Schirner Tagen in Darmstadt. Ich bin sehr glücklich, dass ich als neue Autorin von Schirner dabei sein durfte. Die Energie ist sehr positiv dort!

 

 

 

 

 

Ich habe auch Neuigkeiten erfahren, über die ich mich sehr freue: mein Elohim Buch wird bald auf holländisch erscheinen!! Mein großer Wunsch ist, dass noch viel mehr Menschen Zugang zu den Elohim bekommen, denn sie helfen uns dabei die neue Energie stabil zu halten, das neue Zeitalter zu etablieren und die alten Systeme durch positive neue zu ersetzen!! Das ist wirklich sehr wichtig!! Ich habe soo viel mündliches positives Feedback für das Elohim Buch bekommen, ich danke euch von Herzen dafür. Es wäre wunderschön, wenn ein paar von euch auch schriftlich bei Amazon eine positive Bewertung hinterlassen könnten. Man braucht dafür nur ein Amazon Konto, das Buch muss nicht dort gekauft worden sein und es muss auch nicht so viel Text sein. DANKE von Herzen!!!

 

 

 

 

 

So, lasst uns zur aktuellen Zeitqualität kommen: Klärungen sind jetzt gefordert! Sprich deine Wahrheit, finde Klarheit in dir und stehe dazu. Ausmisten in allen Bereichen ist angesagt (Haus, Arbeitsplatz, Beziehungen, Keller, auch eigene Muster und Glaubenssätze etc). Auch ist es sehr dienlich in 2013 noch alles abzuschließen, was jetzt fertig werden kann. Also nichts aufschieben, sondern fertigstellen! Gehe nicht länger faule Kompromisse ein, sondern lasse in Liebe los, was dir nicht mehr dient! Befreie dich!!

 

 

 

Weiterhin ist Konzentration gefordert und den Fokus auf das Positive zu richten, denn die Gedanken manifestieren sich fast augenblicklich….

 

 

 

Das Thema, was sich jetzt stark gezeigt hat, ist: das innere Männliche und Weibliche darf zusammenfinden, zusammenarbeiten, sich vereinigen, dann haben wir Zugang zu unserer Ganzheit. Unser innerer Mann und innere Frau sind beeinflusst von übernommenen Rollenbildern und Blockaden/Verletzungen unserer Eltern und Ahnen und von eigenen Erlebnissen in früheren und diesem Leben.

 

 

 

Meist wird ein innerer Anteil zu Gunsten des anderen unterdrückt. Wenn zB ein Mann viele Glaubenssätze in sich hat, wie „Frauen sind Schlampen“ „Frauen sind jämmerliche Heulsusen und weinen Krokodils Tränen“ „ Ich hasse Frauen“ etc….dann wird dieser Mann seine weibliche, intuitive und gefühlvolle Seite ganz automatisch unterdrücken. Seine männliche Seite wird klar dominieren. Auch wird er im Außen mit Frauen viele Schwierigkeiten haben. Umgekehrt genauso wenn eine Frau negative innere Sätze über Männer in sich hat: „Männer sind Schweine“ „Männer lügen und betrügen“ „Männer wollen nur das eine“ etc. Es kann aber auch genauso sein, dass eine Frau ihre innere Frau unterdrückt und nur ihrer logischen, rationalen, tatkräftigen männlichen Seite vertraut. Sie schneidet sich dann ab von ihrer Urkraft, von Gefühlen, Intuition, Hingabe und „Fließen im Einssein“. Diejenige Seite/Energie, die unterdrückt wird, zeigt sich dann verstärkt immer im Außen. Entweder zB dass eine sehr männliche Frau dann ein ganz sensibles/weibliches Kind oder Partner hat oder eben eine sehr stark weiblich betonte Person einen ganz männlichen, vielleicht sogar harten Mann/Vater/Chef etc hat. Oder wir suchen im Außen die Qualität, die wir unterdrücken und werden dann „abhängig“ davon, statt es in uns selbst zu entwickeln!!

 

 

 

Was können wir konkret tun:

 

 

Welche Seite unterdrückst du, deine männliche, deine weibliche oder im schlimmsten Fall sogar beide?

Finde die Glaubenssätze, die du über Männer/Männlichkeit und über Frauen/ Weiblichkeit hast und erlöse die negativen.

Nimm dir Ruhe, atme tief, versenke dich und nimm Verbindung auf mit der unterdrückten Seite: wie geht es ihr, was braucht sie, bitte um Verzeihung, dass du sie unterdrückt hast und finde alles heraus, was es braucht, damit dieser Teil Heilung findet und frei wird, sprich seine Energie entfalten kann.

Wenn der weibliche Teil Stärkung braucht ist EE Haniel sehr hilfreich, für den inneren Mann ist EE Michael stärkend.

Lass nun deinen inneren weiblichen und männlichen Anteil zusammenkommen. Bitte darum, dass sie sich in Liebe verbinden und zusammenarbeiten können, so dass dir dein ganzes Potenzial und deine ganze Kraft zur Verfügung steht.

 

 

 

Ich freue mich schon auf den Engelabend in Regensburg am Mi 27.11.13 um 19.30 Uhr und auf die Live Meditation am Do 28.11.13 um 20 Uhr, wenn wir das zusammen machen und unsere GANZHEIT in Besitz nehmen.

 

 

 

 

 

Newsletter Oktober 2013

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

 

dieses Monat war es für mich nicht leicht, das Thema zu erkennen, worum es geht…es ist ein wenig so, als hätte sich Nebel um die Wahrnehmung gelegt…

 

 

 

Mich erreichen viele Emails/Telefonate/Gespräche mit dem gleichen Tenor: die Energie ist im Moment sehr fordernd. Vielen Menschen geht es sehr schlecht. Körperliche, seelische oder geistige Symptome, Krankheiten jeder Art, depressive Verstimmungen, Schwierigkeiten in Beziehungen…die ganze Palette. Ohne eine gute Zentrierung wird es jetzt wirklich eng. Außerdem erleben wir immer noch Stillstand oder höchstens Mini-Erfolge auf unserem Weg. Geduld und Hingabe sind die Zauberworte in der aktuellen Zeitqualität und wirklich alles zu tun, was nötig ist, um unsere Schwingung hoch zu halten!

 

 

 

 

Weiterhin bleibt für uns noch aktuell, die Kontrolle abzugeben (Thema vom September), was ja nicht immer so leicht ist. WIRLICH vertrauen, ohne zu wissen, wann/wie/wer/wohin/warum. Diese hohe Kunst bedarf stetiger Übung! Oft meinen wir schon, losgelassen zu haben, aber insgeheim halten wir an unseren Vorstellungen fest, wie es kommen sollte, was dann doch das Richtige ist und was wir keinesfalls wollen….Diese Vorstellungen enthalten immer Urteile!

 

 

 

Das Loslassen der Kontrolle beginnt immer damit: das, was ist, anzunehmen. Das heißt auch nichts zu verurteilen. Weder uns selbst noch andere. Egal was wir oder andere in der Vergangenheit getan haben, JETZT ist der Moment, in dem wir SIND und da wo wir sind, ist es genau richtig! Alle Gedankenschleifen bringen uns NICHT weiter. Meditation in Stille ist das beste Mittel, um die Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen, sie sollte unser täglicher Begleiter sein. 15 Min bis 20 Min sind genug.

 

 

 

Wir dürfen also das Loslassen als liebevollen Begleiter für die nächste Zeit willkommen heißen und akzeptieren, dass dies eine hohe Schule und hohe Kunst ist, die erlernt werden will! Ich habe viel positives Feedback für die Übung aus dem Newsletter vom September erhalten, wo es darum ging, sich ganz in die Unsicherheit, in das Ungelöste, in die Fragestellung hineinfallen zu lassen und zu entspannen.

 

 

 

 

 

Die Zeit im Moment ist geprägt von Unsicherheit, Unklarheit und Vernebelung. Das ist aber auch ganz logisch, denn wenn wir wirklich die Kontrolle loslassen und alles dem Göttlichen übergeben, kommt ganz natürlich eine Phase, in der eben nichts klar ist (Schwebezustand) und wir nur absolut vertrauen können, dass hinter den Kulissen alles für uns geordnet und gelöst wird.

 

 

 

Wie können wir jetzt das Vertrauen in das Göttliche stärken:

 

 

 

Zeiten für Ruhe, Stille, Meditation und Rückzug einplanen, um sich mit dem Göttlichen in UNS zu verbinden.

Wir handeln nur, wenn wir einen KLAREN Impuls bekommen. In dieser „Wartezeit“, wo das Universum für uns arbeitet, gibt es zu dem jeweiligen Thema nichts zu tun, außer wir vernehmen einen glasklaren Impuls. Bei Unsicherheit warten wir ab, statt einfach schnell was zu tun, weil es einer alten Angst Genüge leistet, was tun zu müssen. Aber wenn der klare Impuls da ist, ist es auch wichtig, dem voll zu vertrauen, auch wenn er vielleicht ungewohnt oder unlogisch erscheint!

Wissen, dass Sicherheit nur aus dem Inneren kommt und dem Drang widerstehen, im Äußeren (Personen, Situationen, Job, Eltern etc..) nach Sicherheit zu suchen.

Für innere Stabilität und Zentrierung sorgen mit allen Möglichkeiten, die für euch stimmig sind und die ihr kennt. Bei allen Zentrierungsübungen finde ich es hilfreich Erzengel Haniel und die Elohim des silbernen Strahl um Unterstützung zu bitten.

Am meisten blockieren weiterhin unsere vorgefassten Meinungen/Überzeugungen/Dogmen den Fluss der universellen Lösungen. Wenn ich mir immer wieder einrede/denke/darüber spreche, dass etwas nicht funktioniert UND gleichzeitig hoffe, dass es insgeheim doch funktioniert, so wirkt dieser Glaube/Aussage/Überzeugung, wie eine Art Schablone, die sich über die Wirklichkeit legt, sie verzerrt und eine Blockade hervorruft, die tatsächlich das Ergebnis produziert, was wir uns eigeredet haben. Also weiter auf Spurensuche nach den negativen Überzeugungen und Vorstellungen und diese heilen/auflösen. Hinter jeder Überzeugung steht eine Ver- oder Beurteilung. Je mehr wir verurteilen und beurteilen im Hier und Jetzt sein lassen, lösen sich auch automatisch alte Strukturen mit auf.

Abstand gewinnen zu „heißen Problemen“. Setze dich ruhig hin und betrachte das heiße Thema aus der Vogelperspektive, oder wie in einem Film und du sitzt im Zuschauerraum oder stell dir vor, du bist 40 Jahre älter und schaust dann zurück. WIE wichtig war das Thema wirklich, dass du ihm erlaubt hast, dir so viel Lebensfreude zu nehmen?

Wisse und glaube, dass die universelle Urkraft die allerbeste Lösung für dich schon entworfen hat und alle möglichen Helfer im Einsatz sind nur für DICH, um die Lösung oder die göttliche Ordnung zu bringen. Du brauchst dich weder anstrengen noch bemühen. Es geschieht….lehne dich zurück und entspanne, damit gehst du aus dem Weg und lässt die Energie für dich arbeiten!

Wie könnten wir der göttlichen Urkraft NICHT vertrauen? Sie ist es, die unzählige Planeten, Galaxien, Sonnensysteme in Balance hält, die Leben entstehen lässt in so vielen verschieden Formen, diese Formen leben in der Natur in völligem Einklang miteinander. Es ist doch wirklich offensichtlich, dass alles einem höheren Plan folgt, einer höheren Weisheit und Intelligenz…wenn wir uns dieser Kraft anvertrauen kommen auch wir und unser Leben in diese göttliche Ordnung, die einem harmonischen Fluss gleicht.

Von den Erzengeln unterstützen uns im Vertrauen natürlich Erzengel Michael, Jeremiel, Metatron und Uriel. Wir können sie jederzeit und immer um Unterstützung bitten, unser Vertrauen zu stärken.

Sage JA zum Schwebezustand! Er geht sicher vorüber.

 

 

 

 

 

 

Newsletter September 2013

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

 

 

Die letzten Wochen waren für mich sehr intensiv, lehrreich und transformierend! Viele Menschen erleben gerade die letzten 2-3 Wochen als SEHR herausfordernd/anstrengend auf allen möglichen Ebenen!

 

 

 

Unsere Aufgabe ist es jetzt, ruhig zu bleiben, auf die höchsten Ziele ausgerichtet zu sein und im Frieden zu bleiben, egal was kommt.

 

 

 

Im Juli war ja das Thema, dass wir unseren Platz einnehmen. Im August konnte ich erkennen, dass es gar nicht so einfach ist….sind wir wirklich schon bereit unseren Platz einzunehmen? So ging es für mich die letzten Wochen nochmal sehr nach Innen. Um wirklich unserer Bestimmung zu folgen, ist es oft nötig noch hinderliche Überzeugungen und Glaubenssätze loszulassen. Viel von dem, was wir für wahr und richtig annehmen, darf nochmal überprüft werden. Entspricht es wirklich der göttlichen Wahrheit? Wenn wir unseren Platz einnehmen, ist das vielleicht mit Veränderungen, innen wie außen, verbunden, die wir bislang noch scheuen?!

 

 

 

Könnt ihr erkennen, dass das große Mysterium euch Situationen bringt, die euch herausfordernd die Frage stellen: „Na, was sagst du dazu? Wie gehst du damit um? Wie interpretierst du die Situation und handelst du nach dem alten Muster oder schaffst du es zu vertrauen?“.

 

 

 

 

 

Genau dorthin, zu diesen inneren wie äußeren Veränderungen will uns das Große Mysterium/die göttliche Führung leiten. Dazu ist VERTRAUEN nötig. Es steht jetzt an, die Kontrolle abzugeben, die eigenen Vorstellungen des WIE/WANN/WO/WARUM beiseite zu schieben. Es ist vielleicht etwas unangenehm zu spüren, es will/muss/wird sich was ändern, aber ich weiß nicht genau wie/wann und wo die Reise hinführt. Wir können davon ausgehen, dass die Existenz/das Göttliche noch wundervolle Pläne hat mit uns und wir, wenn wir unseren Platz einnehmen, noch viel mehr als bisher zum Wohl des Großen Ganzen beitragen. Denn dann fügen wir uns ein in die große göttliche Ordnung, die wir von unserem beschränkten Blickfeld aus gar nicht ganz fassen/erkennen können. So steht jeder von uns in irgendeiner Weise vor einer Lebensveränderung (innerlich und/oder äußerlich), die uns dann in Einklang mit unserer Bestimmung bringt und wir unseren Platz in der göttlichen Ordnung einnehmen. Diese Veränderungen können wir nicht kontrollieren, manifestieren, erzwingen, forcieren oder genau wissen, wohin sie führen. DAS gilt es jetzt auszuhalten und noch mehr: sich dahinein zu entspannen!!

 

 

 

Folgende Übung wurde mir dazu eingegeben:

 

 

 

Denke an das Thema/Situation wo du spürst, es wird/muss sich was verändern, du jedoch nicht weißt, wie; oder denke an etwas anderes, was gerade ungelöst ist. Gib dich voll in die Energie dieser Sache/Themas hinein. Stelle dir dazu bildlich vor, du setzt dich buchstäblich hinein in die Situation. Atme tief ein und aus und lasse dich ganz nieder in diesem Thema. Mache dich breit, dehne dich aus. Lass dich richtig hineinsinken in die Energie des Unerlösten und entspanne dich jetzt bewusst hinein. Mache es dir richtiggehend bequem in der Herausforderung. Atme tief, entspanne dich! Bleib so….ganz ruhig, ganz still, atme und bleib präsent. Widerstehe der Versuchung, irgendetwas tun/verändern zu wollen. Bleib einfach da, entspanne dich und atme. Beobachte nur. Nach ca 10 Min kannst du einfach in das Tagesbewusstsein zurückkehren.

 

 

 

 

 

Wiederhole diese Übung immer wieder und du wirst feststellen, dass es dir immer leichter fällt, die Kontrolle über diesen Lebensbereich loszulassen. Du wirst ruhiger und kannst mehr vertrauen! Du kannst gewiss sein, die göttliche Urkraft weiß längst, wo du hinmusst, wo dein Platz in der göttlichen Ordnung ist und wie du deine ganz persönliche Energie am besten zum Wohl des Großen Ganzen einbringen kannst! Sie wird dich sicher und einfach dorthin führen. Geh einfach aus dem Weg, dann passiert es am schnellsten!! Entspanne dich, vertraue und lass los! Es mag viele Ängste und Überzeugungen von dir antriggern. Das ist GUT so! Genau sie sind es, womit du dir bislang selbst im Weg gestanden bist! Das Schöne ist: wenn du dem Großen Mysterium die Führung überlässt, deine Sorgen und Nöte abgibst, dann löst sich so vieles von selbst auf wundersame Weise. Du bist dann mehr und mehr zur rechten Zeit am rechten Ort und die Türen öffnen sich ganz einfach von selbst.

 

 

 

Ich sehe, dass im Moment oft noch keine Handlung im Äußeren angesagt ist, sondern erst die innere Arbeit greifen darf und deshalb vieles im Außen auch noch blockiert ist und der Fortschritt noch nicht so da ist, wie wir es uns wünschen….Der rechte Zeitpunkt für den Fortschritt kommt!

 

 

Zum aktuellen Thema wie immer der Engelabend in Regensburg, am Mi 25.09.um 19.30 Uhr und am Do 26.09. um 20 Uhr dann die Live Meditation via Telekonferenz.

 

 

 

Außerdem möchte ich euch auffordern, dass sich jeder von uns täglich Zeit nimmt, um für den Weltfrieden zu beten oder zu meditieren. Vielleicht magst du dich täglich um 21 Uhr in die Weltfriedensmeditation einklinken oder du betest/meditierst zu jeder für dich passenden anderen Tageszeit!! Ich weiß, dass unsere Gebete und positiven Gedanken Einfluss haben und es ist wichtig, dass wir alle mitmachen und es auch weitersagen. In welcher Form es geschieht, ist nicht so wichtig. Du kannst einfach über das Wort Frieden meditieren, dir Frieden auf der Erde vorstellen, du kannst Gebete sprechen, die du kennst oder auch Mantren. Du kannst dir eine weiß-goldene Energie vorstellen, die auf die Erde strömt und alle Menschen und Wesen einhüllt, speziell auch die Führer und Politiker, die die Verantwortung tragen. Wichtig ist unsere ABSICHT! Wenn genügend Menschen die klare Intention nach Frieden in sich tragen und selbst auch mehr und mehr im Frieden sind, dann haben wir großen Einfluss!!

 

 

 

 

 

Newsletter Juli 2013

 

 

 

Hallo meine Lieben!

 

 

 

 

 

Ende letzter Woche ist mein Elohim Büchlein angekommen!! Ich freue mich, es ist soo schön geworden!! Auch hoffe ich, dass noch viel mehr Menschen jetzt Zugang zu den Elohim bekommen! Mein Leben hat sich ganz phantastisch verändert, seit die Elohim in mein Leben getreten sind! Ich signiere weiterhin jedes Buch, was bei mir bestellt wird. Alle vorbestellten Bücher sind schon verschickt J J

 

 

 

Ich bin dankbar, dass ich schreiben darf und hoffe, euch Freude, Erkenntnis, Bestätigung und Impulse mit meinen Büchern zu geben. Natürlich freue ich mich auch, wenn ihr bei Amazon ein Feedback hinterlassen wollt, wenn euch das Buch gefallen hat! J J DANKE!

 

 

 

Ich war wirklich erstaunt, wie tief die Befreiung in der letzten Meditation ging. Dass in uns noch so viel Energie gespeichert ist von Verfolgung und Tod im Namen Gottes, das hätte ich nicht vermutet. Davon befreit, steht nun für uns an, unseren Platz einzunehmen: im Leben, in der Familie, in der Gesellschaft, im Kosmos, in der Schöpfung.

 

 

Es wird uns kein Platz zugewiesen, sondern wir nehmen ihn ein! Es ist ein aktives TUN, eine Entscheidung, den Platz einzunehmen. Vielleicht wartest du schon seit Urzeiten, dass jemand dir den Platz zeigt oder gibt. Es geht aber darum, dass wir selbst unsere Wertigkeit annehmen und den Platz einnehmen wollen, um dem Göttlichen zu dienen (wir haben den freien Willen).

 

 

 

Dementsprechend sind wir im Moment mit unserem Selbstwert konfrontiert:

 

Bin ich gut genug?

Kann ich das?

Schaffe ich das?

Reicht meine Qualifikation aus?

Mache ich was falsch?

Mögen mich die anderen so wie ich bin?

Bin ich richtig?

Soll ich etwas anderes machen?

 

 

 

Je mehr wir uns dem göttlichen Willen unterstellen, desto „überflüssiger“ werden diese Fragen, bzw sie lösen sich auf. Es macht keinen Sinn, uns ständig in Frage zu stellen: unser WERT ist von Haus aus voll und ganz gegeben!! Die Urkraft erschafft alle Universen, alles Leben nach dem göttlichen Plan und so auch uns Menschen. Wir sind wertvoll, weil wir existieren. Da braucht nichts weiter bewiesen werden. Aber natürlich haben wir den freien Willen und können entscheiden, WAS wir daraus machen wollen!!

 

 

 

Was ist nun unser Platz?

 

 

 

Wir erkennen das Mysterium der Schöpfung an. Wir erkennen, dass in diesem Mysterium ALLES seinen Platz hat, jede Galaxie, jeder Planet, jeder Berg, jeder Baum, jeder Grashalm. Alles ist insgesamt in göttlicher Ordnung und Harmonie. Der Platz von jedem einzelnen Element „ergibt sich von selbst“ aus der Harmonie der Dinge. Das hört sich jetzt vielleicht sehr theoretisch an, tatsächlich ist es aber so, dass wir nicht krampfhaft nach unserem Platz suchen brauchen, wirklich nicht, das ist sogar kontraproduktiv! „Ja toll, aber WO ist denn dann mein Platz??“

 

 

 

Unser Platz ist zu allererst genau DORT, wo wir jetzt sind. PUNKT.

 

 

 

In Sitzungen und Coachings wird oft das Thema an mich herangetragen: Ich möchte wissen, wo ich hingehöre und zwar in Bezug auf Partnerschaft, Job, Familie, Wohnsituation und die Lebensaufgabe….

 

 

 

Das Geheimnis ist: du bist schon DORT. Frage ist : hast du dich darauf EINGELASSEN??? Ich höre oft folgende Aussagen: „Ich bin in diesem Job, der mich sooo nervt und ich möchte dorthin (neuer Job, Selbstständigkeit etc)“ oder „ich bin in einer Ehe, ja, ich möchte aber nicht da sein, sondern dort (neuer Traumpartner, anderer Partner, Geliebter etc). Es funktioniert nicht, wenn hier sind, aber dort sein wollen. Es hat keine KRAFT!

 

 

 

 

Nimm den Platz, wo du jetzt bist voll in Besitz und mache das Beste daraus. Nimm die Partnerschaft an und lasse dich voll darauf ein oder führe die Trennung komplett aus, die du schon seit Jahren im Kopf hast und beende den Schwebezustand. Gib in dem Job, in dem du jetzt bist, dein Bestes. Lasse dich darauf ein, mit Hingabe und schaue dann, was passiert. Löse deine inneren Widerstände (wir hatten ja vor 2 Monaten das Thema die Rebellion überwinden, vielleicht magst du dort nochmal nachlesen). Gib dich hinein, spring voll und ganz hinein, gib dich ganz. Wenn du es ohne Widerstand, mit reinem Herzen tust, wird große Wandlung stattfinden! Nimm den Platz ein, wo dich das Leben genau jetzt hingebracht hat und handle nach bestem Wissen und Gewissen und mit Mut. Erledige alles, was du vielleicht bisher aufgeschoben hast, weil du „dort“ sein wolltest, statt hier. Gehe mit Elan und Freude vor und frag dich, wie du das Beste aus dem machen kannst, was jetzt ist. Was ist dein Beitrag zum höchsten Wohl von dem Platz aus, den du jetzt eingenommen hast? Fülle den Platz aus, fülle ihn mit Leben, mit Hingabe, mit Energie, mit Liebe!!

 

 

 

 

Du wirst sehen, entweder, das was ist, wandelt sich in sich selbst oder das Leben bringt dir MÜHELOS (ohne Kampf!) etwas Besseres, wo du dann wieder deinen neuen Platz einnehmen darfst. Das Leben ist nicht statisch, sondern ewiger Wandel, du kannst sicher sein, dass du immer weiter und „woandershin“ geführt werden wirst!. Dein Beitrag ist, jetzt „Ja“ zu sagen, dich einzulassen und zwar mit offenem Herzen, mit Selbstvertrauen und innerer Sicherheit. Beende deinen Wankelmut, Unschlüssigkeit und deine Flatterhaftigkeit, denn dies hat keine Kraft!

 

 

 

 

 

Seinen Platz einnehmen, heißt auch das Göttliche anzunehmen. Gott hat uns erschaffen, jeden in seiner Einzigartigkeit, mit besonderen und wunderbaren Fähigkeiten. Nimm deine göttlichen Qualitäten an, nutze sie und bringe sie für das Wohl des Großen Ganzen dort zum Ausdruck, wo du jetzt bist. Nicht morgen, nicht im neuen Job, nicht nach dem Umzug. JETZT. Gehe einfach davon aus, dass DAS, was du jetzt auf deinem Weg, in deinem Leben vorfindest, das Beste für dich ist und mache was Gutes daraus. Du bist genau jetzt am richtigen Platz. Nutze alle Möglichkeiten, die sich dir jetzt bieten! Alles weitere ergibt sich dann von selbst aus dem, was jetzt ist!

 

 

 

 

 

Newsletter vom Juni 2013

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Während ich hier im Trockenen sitze und auch schon wieder ein paar Tage Sonne genießen konnte, sind viele draußen von Hochwasser betroffen gewesen oder aktuell gefährdet. Es ist schwer, wenn man selbst betroffen ist, egal welches Unglück, welcher Verlust oder welcher Schicksalsschlag einen trifft. Viele tun es bereits und ich möchte euch auch einladen, Licht, Liebe, Heilung und Frieden dorthin zu schicken, überall wo Menschen und Tiere leiden und in Not sind!! Immer wieder während des Tages, wir wissen bereits, dass jedes GEBET, jeder gute Gedanke HILFT!! Ich danke euch!!

 

 

 

Auch möchte ich mich anschließen, den Hilfskräften großen Dank, Segen und auch Gebete zu schicken, denn es sind immer MENSCHEN, die sich einsetzten, ihre Kraft, ihre Mut und oft bis zur Erschöpfung helfen!! Ein ganz großes DANKE!!

 

 

 

 

 

Wir vergessen oft, dass wir nun schon über 60 Jahre IN FRIEDEN leben. Lasst uns dankbar dafür sein, denn das war für keine Generation vor uns selbstverständlich!!

 

 

 

Katastrophen und Verluste katapultieren uns mit Macht ins HIER und JETZT. Oft zwingen sie uns in die Knie und wir kommen wieder in Kontakt mit dem, was wesentlich ist. WAS bleibt, was ist ewig? Viele Menschen berichten, dass sie in den schwersten Stunden ihres Lebens mit dem Göttlichen, mit dem WAS EWIG IST, mit dem was im KERN von ALLEM enthalten ist, in Verbindung kamen und sich ihre Sicht auf das Leben verändert hat. In Krisen finden die Menschen zusammen, halten sie zusammen und arbeiten zusammen. So bringen uns Krisen in ein Gefühl von Einheit und Oneness.

 

 

Natürlich ist es uns möglich, uns bewusst und ohne äußere Krisen, im Hier und Jetzt zu sein, das zu spüren/wahrzunehmen, was EWIG ist und mehr und mehr der Einheit mit allem Sein gewahr zu sein!!

 

 

 

Die aktuelle Zeitqualität würde ich so beschreiben: es hat sich noch nicht viel verändert in den letzten Wochen. Weiterhin sind die Energien herausfordernd, oft schwer und drückend. Teilweise herrscht Verwirrung und Chaos. Manches kommt gut in den Fluss, nur um dann wieder total abgeschnitten zu sein (Beziehungen, Projekte, Fortschritte..). Das Gefühl alleine zu sein und auch eine gewisse Leere sind oft die Folge! Wir werden gerade damit konfrontiert, dass wir NICHTS erzwingen können, dass wir keine Kontrolle über das Außen haben und wir oft nicht mal mehr wissen, was ist richtig, was ist falsch….Verluste machen Platz für Neues. Verwirrung schafft Raum für neue Gedankengänge. Alles ist in göttlicher Ordnung, alles hat seinen Sinn!!

 

 

 

 

 

Ich empfinde, dass das Thema des letzten Monats „die innerste Schicht den Widerstandes/die Rebellion auflösen“ immer noch weiterwirkt einerseits und uns auch ganz natürlicherweise zum Thema dieses Monats führt: „Dein Wille geschehe!“. Wie wir gesehen haben, ist die innerste Schicht des Widerstandes IMMER die empfundene (denn sie ist nicht WIRKLICH, sie ist nicht WAHR) Trennung vom Göttlichen, die mit einer Ablehnung von sich selbst und dem Mangel an Selbstliebe einhergeht. Weil wir das Göttliche nicht in allem sehen können und uns selbst nicht als Teil Gottes erfahren können, gehen wir in den Widerstand, wollen alles besser machen, haben wir entschieden alleine mit allem fertig zu werden und bleiben gefangen im Trotz. „Ich will nicht, ich kann nicht und überhaupt…“. Wir wollen unbewusst Gott herausfordern. Ja und wir bleiben damit im Kampfmodus.

 

 

 

Die Lösung ist einfach: erkenne das Wunder der Schöpfung in ALLEM!! In allem, was dir das Leben bringt!! Das Leben ist ein großes Mysterium und wir stehen an der Schwelle, wo wir WIRKLICH aufhören dürfen, Kontrolle ausüben zu wollen!!

 

 

 

Das ist einerseits einfach und doch gar nicht so leicht umzusetzen…..Wenn wir annehmen ein Teil der Schöpfung zu sein und alles gut ist, so wie es ist, dann kann der Kampf aufhören. Kampf in JEDER Hinsicht.

 

 

 

Wir dürfen uns entspannen, in dem Wissen, dass die Weisheit und Intelligenz der Schöpfung WEIT über unser persönliches Verständnis hinausgeht.

 

 

 

Das Leben ist ein großes Mysterium und die Kraft und Intelligenz, die ganze Universen erschafft, Planeten in ihrer Bahn hält, Kinder entstehen lässt, eine Natur erschafft, die sich immer selbst regelt und in den Zustand der göttlichen Ordnung findet, diese KRAFT ist es, der wir uns jetzt völlig anvertrauen dürfen!!

 

 

 

Das gelingt nur, wenn wir uns nicht weiter klein machen, als Opfer, hilflos oder unwürdig fühlen, sondern in Selbstvertrauen unsere Macht und Größe annehmen und uns aufrichten. Aufrichten in unsere wahre Natur, unsere Göttlichkeit und erkennen, dass unser Lebenszweck nichts Geringeres ist, als der Urkraft als Kanal zur Verfügung zu stehen und den Willen/die Weisheit/die Intelligenz dieser Urkraft durch uns LEBEN zu lassen, voll und ganz!!

 

 

 

In bestimmten Religionen wurde uns gelehrt, dass wir uns klein machen müssen. Wie in allem, ist auch da ein Funken Wahres dran. Es geht darum zu erkennen, dass nicht alle Wünsche/Vorstellungen unseres Egos dem Wohl des Großen Ganzen dienen und Gott/das Göttliche/die Schöpfung größer, weiter, umfassender und intelligenter ist, als unsere Perspektive. Wenn wir uns jedoch in Mut und Selbstbewusstsein dem Göttlichen unterordnen und bereit sind, der Führung zu folgen, dann geschehen Wunder - Frieden, Liebe und Harmonie sind die Folge!!

 

 

 

Wie mache ich das nun, mich dem göttlichen Willen unterstellen??

 

 

 

Wie immer im Leben reicht schon die Absicht und die Entscheidung aus, um dem Universum unseren guten Willen kundzutun!! Wie immer brauchen wir dafür auch nicht perfekt sein, es reicht einfach die Absicht und den Wunsch zu formulieren und dann während des Tages oder über die Nacht den Eingebungen folgen, die auftauchen!!

 

 

Konkret:

 

Sprich morgens und abends am besten laut aus „Es ist meine Absicht und mein Wille, mich jetzt dem göttlichen Willen zu unterstellen. Dein Wille geschehe durch mich! Führe mich klar und deutlich!“

Wenn du im Lauf des Tages Eingebungen bekommst oder Botschaften über Träume empfängst, gehe davon aus, dass die Urkraft dir nun zeigt/mitteilt, was sie gerne hätte. Wenn du dir unsicher bist, ob die Führung wirklich von Gott oder einem Ego stammt, so frage einfach 3 mal nach: „Ist diese Botschaft wirklich vom Göttlichen?“. Wenn du 3 mal gefragt hast, wirst du es merken und zwar entweder der Form eines klares „Jas“, oder einem guten, offenen Gefühl oder einer Klarheit/Wissen im Denken.

NUN hast du die Aufgabe, diese Führung wirklich umzusetzen. Nicht morgen, nicht in vier Jahren, sondern stelle dir die Frage „Was kann ich heute sofort tun, um diese Führung zu verwirklichen? Was ist dazu jetzt der 1. Schritt“ und setze ihn ohne Zögern und mit Mut und Zuversicht um. An der Stelle kommen viele wieder ins Straucheln und lassen sich allen möglichen Blödsinn von ihrem Ego vorgaukeln und kommen wieder vom Weg ab. Widerstehe hier der Ablenkung und dem Ausweichen. VERTRAUE und handle!!

 

 

Ist doch ganz einfach, oder?!?

 

 

 

Glaubt mir bitte, ich selbst bin mit allen Themen über die ich schreibe auch konfrontiert, darf sie erleben, durchleben, erkennen und erlösen, Stück für Stück!! Ich bin sehr dankbar, dass ich mit euch alles teilen darf!!

 

 

Nachtrag 1:

 

 

 

wenn ich die letzten Monate vor meinem inneren Auge Revue passieren lasse, bin ich tief berührt: immer mehr kann ich den roten Faden Gottes erkennen, wie ich von Erkenntnis zu Erkenntnis, von Menschen zu Menschen, von Situation zu Situation geführt werde, die mir den Weg weisen. Das Mysterium des Lebens offenbart sich mir besonders in den letzten Wochen: die Absicht „ich unterstelle mich dem göttlichen Willen“ hat bei mir tiefgreifende Wirkung. Wie oft sind wir von Egoismus und Verurteilung angetrieben…es tut weh, dies zu erkennen, doch der Schmerz ist heilbringend ~ wir können uns entscheiden für Hingabe, Toleranz, Liebe, Mitgefühl und Demut, in jedem Moment neu! Wenn wir uns Gottes Plan unterstellen, erkennen wir, was wirklich wichtig ist! Gerade in den letzten Tagen habe ich das Wort „Demut“ noch besser verstehen können und fühle mich tief im Herzen berührt von der starken, göttlichen Präsenz, die mich führt und mir oft auch den Spiegel vorhält. Sich demütig vor dem Leben zu verneigen gibt uns die wahre Größe!!

 

 

 

Am Montag Abend war ich mit meinem Mann in Fürth und wir haben das wundervolle Konzert von Deva Premal und Miten besucht. Diese Musik, das Singen, die Schwingung ist HEILUNG pur!! So viel Liebe und Herzensenergie war spürbar, wir fühlten uns so reich beschenkt!!

 

 

 

Je mehr wir uns in die Liebensenergie einschwingen, desto schwerer wird es für unser Ego, sich durchzusetzen!! ♥ ♥

 

 

 

Die Selbstliebe und Nächstenliebe sind die ganz wichtigen und entscheidenden Punkte: dass wir uns selbst bedingungslos annehmen, so wie wir sind und auch andere nicht mehr verurteilen!! Dies wird in den nächsten Monaten noch deutlicher und sichtbarer werden und viel wird sich darum drehen.

 

 

 

Nachtrag 2:

 

 

ich bin gefragt worden: warum haben wir einen freien Willen, wenn wir uns dann wieder Gottes Willen unterwerfen sollen?

 

Das Wort unterwerfen an dieser Stelle zeigt deutlich, dass mit dieser Vorstellung Schmerz, Ohnmacht und Demütigung verbunden sind.

 

 

Aber das ist auch kein Wunder: im Namen Gottes wurde seit Urzeiten gemordet, verfolgt, gefoltert!! Aber es waren Menschen, die ihre Interpretation von Gottes Willen anderen aufgezwängt haben, das hat NICHTS mit Gottes ursprünglichem Willen zu tun!!

 

 

 

Was ist Gottes Wille für uns?

 

 

Gottes Wille für uns ist Liebe, Frieden, Wohlsein, Harmonie und Freude!! Wir haben den freien Willen auch anderes zu erfahren: Schmerz, Angst, Leid, Trennung. Wir können wählen!!

 

 

 

Gestern beim Engelabend in der Meditation war es für mich absolut erstaunlich wie viel in mir selbst noch gespeichert war von religiös motivierter Verfolgung, Ermordung etc. Ich hätte das NIE vermutet und wäre auch nicht drauf gekommen, wenn sich das Thema nicht so deutlich für die Meditation gezeigt hätte!! Auch die Teilnehmerinnen haben es so erlebt, dass sich ganz viel lösen durfte, von dem sie auch nicht vermutet hätten, dass es in ihnen gespeichert ist!! Wieder einmal stehe ich da und bin einfach nur DANKBAR für alles was ich erleben, erfahren und lösen darf!!

 

 

 

 

Newsletter vom 13.05.13

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

Seit Anfang dieses Jahres fühle ich eine starke Bewegung nach Innen. Bei mir selbst, bei den Menschen, die mir begegnen, Klienten, Teilnehmer und Kollegen. Diese Bewegung hält immer noch an! Es ist die Zeit des Erwachens, das Erwachen führt uns tief in uns selbst hinein und die Suche im Außen darf immer mehr zur Ruhe kommen!

 

 

 

Dieser Bewegung nach Innen wirklich Raum und Zeit zu geben, ist sehr wichtig. Manchmal werden wir dafür auch krank, auch das darf sein! So habe ich selbst gerade 3 Tage Auszeit hinter mir J J

 

 

 

Das Thema des letzten Monats, die Tiefenreinigung hatte immense Wirkung!! Wer sich auf die Reinigung wirklich einlässt, dringt in Tiefen und Dimensionen vor, die zuvor nicht bewusst waren.

 

 

 

Ich möchte euch die Meditation vom letzten Monat wirklich ans Herz legen, weil sie sehr wichtig ist und auch oft wiederholt werden kann! (Du findest sie als mp3 Mitschnitt in meinem Shop).

 

 

 

Nun auf unserer Reise ins Erwachen kommen wir jetzt in Kontakt mit den innersten Schichten des Widerstandes. Jetzt heißt es, sehr wachsam und aufmerksam sein: denn dies war uns bisher gar nicht bewusst! Es läuft eine versteckte Rebellion in uns ab, die alle möglichen Gesichter hat.

 

 

 

Die verschiedene Facetten dieses Widerstandes sind:

 

 

Sich alleine fühlen, ganz tief innen wie ein Waisenkind, abgelehnt von den Eltern oder gar bei „falschen“ Eltern aufgewachsen zu sein

Schmerz, Trennung, Leid

Sich vernachlässigt fühlen

In Beziehungen nicht wirklich zu vertrauen

Dem Leben nicht wirklich vertrauen, sondern auf der Hut sein…

Den eigenen Willen durchsetzen wollen

Recht haben wollen

Dagegen sein oder sich nichts sagen lassen wollen

„Ich kann/schaffe das alleine!“

Sich chronisch unter Druck/gehetzt fühlen

Die Kontrolle nicht aus der Hand geben wollen

Das Gefühl, man muss für alle anderen sorgen und selbst geht man leer aus

 

 

 

Beobachte dich genau in den nächsten Wochen, wenn einer der oben angeführten Punkte auftaucht und frage dich dann sofort „Wogegen bin ich gerade im Widerstand?“ . Wo wehre ich mich gegen Verbindung? Wo wehre ich mich gegen Zusammenarbeit? Wo möchte ich einfach Recht behalten, anstatt auch einmal den anderen gelten zu lassen? Wo ist mir Recht haben wichtiger als Liebe? Wo wehre ich mich gegen Hilfe und Unterstützung? Wo wehre ich mich gegen Kooperation? Wo kann ich die Kontrolle nicht dem Leben selbst überlassen?

 

 

 

Im Kern dieser Rebellion steckt die Urtrennung und Auflehnung gegen Gott/Urkraft/Eins-sein. Tatsächlich ist uns gar nicht bewusst, dass wir uns selbst bekämpfen!! Wir vertuschen, dass wir andere, Gott und uns selbst angreifen, niedermachen und ganz im Geheimen nur auf TRENNUNG aus sind!!

 

 

 

Dieser Konflikt kann nur in LIEBE und ANNEHMEN gelöst werden!! Vorsicht: solltest du dich selbst dafür verurteilen oder ablehnen, wenn du diese Rebellion in dir entdeckst, dann gibst du gleich wieder dem Widerstand in dir Energie!! Nimm es wahr, beobachte es und am besten ist es, darüber zu lachen „Was für ein Witz! Was für eine Geschichte!“. Widerstehe dem Verlangen, dich deswegen zu verurteilen!! Statt dessen geht es darum, Frieden zu schließen, die Waffen niederzulegen, den Kampf aufzugeben und sich dem Göttlichen wieder anzuvertrauen!!

 

 

Wir sind/waren nie getrennt vom Göttlichen!! Es gibt nichts, was wir tun oder erreichen müssen, um wieder mit dem Göttlichen verbunden zu sein. Wir sind es – jetzt schon– waren es immer - und werden es ewig sein!!

 

 

In der Stille, der Ruhe, IM SEIN ist diese Verbindung zu erfahren!! Öffne dich!! Baue die Mauer/die Schalen ab und öffne dich!! Es ist ganz leicht und einfach!! Das was alles schwer macht, ist der Widerstand dagegen!!

 

 

 

Wir sind bereits „dort“, wo wir „hinwollen“. Wir können einfach JETZT glücklich sein und uns in Liebe annehmen!!

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter vom 08.04.13

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Seit dem 21.12.12 sind wir definitiv auf einer neuen Energiebene….leichter ist es deshalb für viele von uns noch nicht geworden. Im Gegenteil, für viele waren die ersten Monate von 2013 geprägt von Krankheit, Müdigkeit und dem „unbarmherzigen Erscheinen“ von allen möglichen alten Themen…

 

 

 

Sehr oft werde ich gefragt „was das denn soll!“. Glaubt mir, auch ich persönlich bin herausgefordert und dennoch erlebe ich die Zeitqualität und Energie als unglaublich heilsam. Ja, es geht jetzt in die Tiefe, ja, es geht ans Eingemachte, aber Befreiung und Heilung geschehen schneller als je zuvor. Unser Bewusstsein öffnet sich weiter und so vieles darf erkannt, „entlarvt“ und in Liebe losgelassen werden!!

 

 

 

Im Moment würde ich es noch wie ein STOP and GO bezeichnen, es geht zwei Schritte nach vorne, dann ist wieder Stillstand, ein kleiner Rückschritt, dann wieder Stillstand, dann einen Schritt nach vorne…Da sind wir natürlich in unserem VERTRAUEN gefordert, diesem Prozess dennoch zu trauen und uns hinzugeben, mit zu gehen und mit uns selbst geduldig zu bleiben!!

 

 

 

 

Das Thema des Monats April ist, dass Altlasten nochmal mit aller Wucht an die Oberfläche drängen. Diese alten Energien, die sich noch in unserem Feld befinden, lassen uns alle möglichen negativen Zustände und Gefühle erleben. Dieser karmische Ballast setzt sich aus allen möglichen Energien zusammen: altes eigenes Karma, Belastungen aus der Ahnenlinie, Anhaftungen, Schnüre, Fremdenergien etc.

 

 

 

 

Das heißt, nachdem im Februar eine Tiefenreinigung unseres Körpers an der Reihe war, geht es nun um eine Tiefenreinigung unseres Energiefeldes. Das Gute ist, dass wir oft gar nicht genau wissen müssen, was es nun genau ist, welches Karma, welches Leben, welche energetische Verbindung, sondern es reicht, sich der Energie bewusst zu werden und sie aus dem Feld zu entlassen und sich stattdessen für das göttliche weiße Licht zu öffnen. Wir dürfen verstehen, dass dieser Ballast wirklich Einfluss auf unser Leben, unser Glück, unsere Erfüllung hat und es wichtig ist, sich nicht weiter damit zu identifizieren, sondern es einfach und leicht loszulassen. Wir SIND nicht diese Energien, auch wenn es sich so anfühlt. Wir sind Lichtwesen und unsere Seele besteht aus reiner Liebe und reinem göttlichen Licht. DAS ist unsere wahre Natur (dazu war auch die Meditation vom letzten Monat so hilfreich: uns wieder mit unserer Göttlichkeit zu verbinden). Die Blockaden in unserem Feld, die man entweder als dunkle Flecken sieht, oder als Emotionen wie Schmerz, Niedergeschlagenheit, Trauer, Wut etc fühlt, können losgelassen werden, wenn wir es nur wollen und uns nicht länger damit identifizieren.

 

 

 

Was kannst du tun:

 

 

 

Nutze alle Formen von energetischer Reinigung, die du kennst im ganzen April (am besten jeden Tag, eine energetische Entschlackungskur). Sicher kennst du Übungen oder hast CDs zu Hause, die dich dabei unterstützen.

Setze dich ruhig hin, bringe den Verstand zur Ruhe, zentriere dich in deinem Herzen und scanne dein Energiefeld: siehst du dunkle Flecken, Bänder, „Metallgegenstände“ oder andere Energieformen, die nicht Licht und Liebe entsprechen, dann kannst du sie einfach aus deinem Feld entlassen und den Raum dort mit göttlichem weißem Licht auffüllen lassen.

Unterstützend wirkt auch die Essenz „Karde“, der Firma Urcea, du erhältst sie über den Shop der Firma Calendula Kräutergarten: http://www.urcea.de/

Stärke deine göttlichen Qualitäten: Mut, Liebe, Zuversicht, Frieden, Freude, Hingabe, Weisheit, Dienen, Toleranz, Freiheit, Fülle, Gnade, Geduld etc.

Chakrenreinigung, Karmaerlösung, Violette Flamme, Lichtdusche, Energetische Verbindungen mit EE Michael lösen etc..

Nimm dir vor den ganzen April lang, überall nach dem Guten zu suchen, nach dem Segen, nach dem Positiven in einer Situation.

 

 

 

Wenn wir nur wollen, dann ist es jetzt wirklich leicht, die Altlasten ins Licht und die Liebe Gottes zurückzugeben!!

 

Wie immer gibt es zum aktuellen Thema den Engelabend in Regensburg und die Live Meditation via Telekonferenz!!

 

 

 

Für das Seminar am kommenden Wochenende „Einfach erleuchtet im Alltag“ gibt es noch freie LastMinute Plätze, wenn du noch dabei sein willst, kannst du dich schnell noch anmelden zum ermäßigten Preis von 222€ (statt 244€).

 

 

 

Am Mittwoch, den 15. Mai 2013 werde ich in Hamburg sein und im Rahmen der Engelwoche der Buchhandlung Wrage Readings anbieten. Ich freue mich, wenn viele von dort aus der Gegend zu einem Reading vorbeischauen und wir uns persönlich begegnen. Die Anmeldung läuft direkt über die Buchhandlung Wrage, Tel: 040/ 4132970 (je Reading: Dauer 15 Min, Kosten 20€)

 

 

 

Newsletter vom 10.03.13

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Ich genieße noch die Strahlen der Frühlingssonne und versuche jede freie Minute auf die Terrasse zu verschwinden J J

 

 

 

Die Energien sind weiterhin sehr unruhig. Immer noch schlagen die Wogen hoch und vielleicht habt ihr das Gefühl, der Boden wackelt unter euren Füßen?!

 

 

 

Lasst ihr euch mitreißen oder findet ihr euer ruhiges und gesammeltes Zentrum im Auge des Sturms??

 

 

 

Wir haben stets die Wahl zwischen Drama und Wachstum!!

 

 

 

Wofür entscheidet ihr euch??

 

Es ist eine Zeit in der Wachstum, Transformation und Veränderung kommen, ob wir wollen oder nicht!!

 

Die Welle wurde schon vor langer Zeit in Bewegung gesetzt, sie ist zum höchsten Wohl von allen!!

 

Wir können uns dagegen wehren, in Widerstand gehen oder aber einwilligen und mitfließen, uns der Transformation hingeben, die unausweichlich ist.

 

Es ist unsere eigene Wahl!!

 

 

 

Das Thema was jetzt mit Kraft in unser Bewusstsein drängt ist die Frage: „WER bin ich?“.

 

 

 

Vielleicht werdet ihr durch Personen oder Ereignisse im Außen in Frage gestellt, herausgefordert, vielleicht fühlt ihr euch falsch, missverstanden, nicht gut genug. Vielleicht findet ihr euch in Situationen wieder, wo ihr spürt, dass sie nicht mehr passend sind für euch, weil ihr euch weiterentwickelt habt!!

 

Es geht also an die Basis, an die Identität!!

 

 

 

Zum einen gibt es die menschliche/irdische Identität:

 

 

 

*Wer bin ich?

 

*Wofür stehe ich?

 

*Was sind meine Werte?

 

*Was sind meine Ziele?

 

*Stimmen meine Handlungen mit meinen Werten überein?

 

*Stimmt meine Lebenssituation mit meinen Werten überein?

 

*Lebe ich mein Selbst oder versuche ich anderen zu gefallen, es anderen recht zu machen und gut dazustehen?

 

*Bin ich authentisch?

 

*Folge ich meinem Herzen?

 

*Lasse ich mich von Angst leiten oder von der Liebe?

 

*Warum bin ich hier?

 

*Was ist meine Aufgabe, Berufung, Mission?

 

*Was ist der Sinn?

 

 

 

Die letzten 3 Fragen führen und weiter zu unserer multidimensionalen Identität. Wir sind in menschlicher Form inkarniert hier auf der Erde, aber unsere wahre Natur geht weit darüber hinaus.

 

 

 

*Habe ich Zugang und Verbindung zu meiner Seele?

 

*Habe ich Zugang und Verbindung zu meinem Hohen Selbst?

 

*Bin ich nur auf weltliche Dinge fokussiert und meine multidimensionale Natur kommt zu kurz?

 

*Meditiere ich regelmäßig?

 

*Verwirkliche ich die Ziele meiner Seele/Geistes oder bin ich verhaftet in Äußerlichkeiten?

 

*Höre ich auf meine Seele und meinen Geist in alltäglichen Fragen oder höre ich auf das Gepolter meines Egos?

 

*Folge ich meinem ureigenen Seelenpfad?

 

 

 

 

 

Das sind sehr viele Fragen, die uns bewusst oder unbewusst nun gestellt werden!! Nimmst du dir Zeit, bist du es dir wert, sie selbst zu beantworten oder hast du gerade Wichtigeres zu tun, bis etwas im Außen dich aufwirbelt?

 

 

 

Das Leben fordert uns heraus, Stellung zu beziehen, wer wir sind und wofür wir stehen!!

 

 

 

Klarheit ist gefragt und Ausweichen wird immer schwieriger. Das ist ein großes Geschenk!!

 

Wir dürfen uns jetzt selbst NEU definieren, wir haben es selbst in der Hand!!

 

 

 

Dazu gibt es wie jeden Monat den Engelabend im Regensburg und die Live Meditation, ich freue mich wenn viele von euch dabei sind!!

 

Weitere Empfehlungen: nutzt alles, was euch gut tut!! Ich beobachte, dass wir weiterhin viel Ruhe brauchen, mehr Rückzug als gewöhnlich, daran hat sich noch nichts geändert. Stille tut gut und ich höre sehr viel Musik von Deva Premal und Snatam Kaur, soooo schön und erhebend. Im Moment habe ich persönlich nicht so viel Lust mich um weltliche Dinge zu kümmern (also die ganz irdischen Verpflichtungen), sondern schätze es Raum und Zeit für Lesen, Meditation und Reflektion zu haben!!

 

 

 

Newsletter vom 10.02.13

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

ich sitze gerade an meinem Schreibtisch und die Sonne scheint in mein Gesicht, wie herrlich!!

 

 

 

Sicher bemerkt ihr auch, dass wir uns immer noch in einer Phase der Schwingungserhöhung befinden!! Im Grunde ist sie seit 21.12.12 am Laufen. Was jetzt besonders auffällt, ist, dass unser Körper Zeit und Ruhe braucht, um nachzukommen. Die Bezeichnung „kleiner Winterschlaf“ kam mir heute in den Sinn, zumindest verlangt mein Körper viel mehr als sonst nach Ruhen, Liegen, Schlaf und Stille. Viele erleben Erschöpfung, Müdigkeit oder Auszeiten via Krankheit/Verletzungen. Das Beste ist, wenn wir nicht dagegen kämpfen, sondern unserem Körper erlauben in seinem ureigenen Tempo sich an die höhere Schwingung anzupassen!! Weiterhin sind wir viel mehr nach Innen orientiert und Stille tut immer noch SEHR gut!!

 

 

 

Wir können unseren Körper natürlich sehr unterstützen:

 

Liebevoll mit ihm umgehen. Ihm die Wertschätzung aussprechen. Dazu eine gute Buchempfehlung: „Body Blessing“ von Sabrina Fox.

Meditationen, wo es um die Körperwahrnehmung geht. Das Körperbewusstsein erforschen.

Entgiften auf der stofflichen Ebene: ich nehme sehr gerne Tropfen der Firma „Ceres“, der Firma „Calendula Kräutergarten“ oder „Solunat“. Meine Erfahrung ist: wenn ihr schon länger Tropfen einer Firma eingenommen habt, wechselt ruhig mal ab. Spürt selber nach, was euer Körper davon gerade braucht, was ihm gut tut bzw lasst euch von einem erfahrenem Heilpraktiker beraten!! Die Organe Leber, Niere und Darm sprechen jetzt sehr gut auf Entgiftung und Unterstützung an. Buchempfehlung: „Hausputz für den Körper“ von Brigitte Sanders. Da findet ihr eine gute und übersichtliche Zusammenfassung!!

Entgiften auf der energetischen Ebene: Reinigungsmeditationen oder -übungen für die Chakren, Auraschichten und Körperfelder.

Raus in die frische Luft!

Viel Ruhe und Entspannung!

Atemübungen, wie immer, dieser Klassiker ist immer wichtig J

Es annehmen, dass im Moment alles ein wenig still steht, langsamer geht als wir es uns wünschen und vorstellen!

 

 

 

Ich werde sowohl im Engelabend in Regensburg, als auch bei der Live Meditation via Telekonferenz eine intensive Meditation anbieten, um die Zellen und Organe unseres Körpers zu erleuchten!! Ich freue mich, wenn wieder viele von euch dabei sind!!

 

 

 

Was auch noch zur Schwingungserhöhung gehört, ist, dass bestimmte Dinge nun einfach zu Ende gehen. Das Alte geht. In der Regel, wenn wir nicht im Widerstand sind, geht es in Frieden und leicht. Wir brauchen dazu nichts erzwingen oder kontrollieren. Es ist mehr ein natürliches Wegfallen….Es entsteht möglicherweise eine Leere, denn das Neue ist noch nicht da. Das ist gut so! Auch hier dürfen wir dem ganzen System Zeit und Raum geben, in dem sich das Neue entwickeln darf. Vertrauen ist sehr wichtig dabei!! ALLES IST GUT!!

 

 

 

Eine weitere Buchempfehlung möchte ich euch geben: von Esther und Jerry Hicks gibt es drei Bücher über Sara (Sara und die Eule, Sara und Seth, Sara und das Geheimnis des Glücks). Das sind Geschichten über das Mädchen Sara, die so viel Weisheit und Wissen vermitteln. Zum einen finde ich es für Kinder geeignet (müsst ihr selber mal schauen, mein 8jähriger Sohn liebt es. Es ist schwer zu sagen, ab welchem Alter die Kinder es verstehen, ihr selbst kennt euer Kind am besten, lest einfach rein und ihr werdet es sehen.), aber auch für uns Erwachsene ist es eine sehr anschauliche und gute Wiederholung/Vertiefung dessen, was wir schon wissen!! Ich lese meinem Sohn sehr gerne daraus vor J J

 

 

 

Newsletter vom 09.01.13

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

Erst mal möchte ich euch noch ein ganz wundervolles, gesegnetes, fröhliches, glückliches und gesundes 2013 wünschen!! Meine Führung sagt mir, dass dieses Jahr noch schöner, noch friedvoller und heilsamer als 2012 wird!! Wir dürfen also bester Dinge sein und uns freuen auf das was ist und was kommt!!

 

 

 

Das Thema des Monates ist „Kraft aus dem heiligen Raum der Stille“. Sicher habt ihr auch die Ruhe und Stille seit Weihnachten schon bemerkt und vielleicht habt ihr auch mehr als sonst das Bedürfnis nach Rückzug und Abgeschiedenheit. Im Moment passiert sehr viel innerlich und größere Kräfte wollen sich in der Stille zeigen und hervorkommen. Unsere Seelen wünschen sich, dass wir uns für eine Weile jeden Tag zurückziehen und der Stille in uns lauschen. Dort sind bereits alle Antworten und alles was wir suchen, vorhanden!! Immer wieder bekomme ich die Botschaft und erlebe es selbst, wie leicht eigentlich alles geht und wie mühelos, wenn wir nur aus dem Weg gehen und die universelle Urkraft durch uns fließen lassen…!!

 

 

 

Erst ist es gut, wenn wir uns für die Stille tatsächlich einen ruhigen Ort suchen und uns einfach auf den Atem konzentrieren und nach Innen lauschen. 15 bis 20 Minuten sind gut, länger natürlich noch besser! Über die Stille verbinden wir uns mit der Grundschwingung der Liebe und des Friedens, mit der Grundschwingung von Gott/Urkraft/dem Göttlichen. Daraus erwächst nicht nur große Kraft, sondern auch ein tiefes Gefühl der Verbundenheit mit allem was ist!!

 

 

 

Später, wenn wir uns öfter so bewusst mit der Stille verbunden haben, gelingt es uns auch an Orten, wo keine äußere Still herrscht, die innere Stille wahrzunehmen. Es ist der heilige Raum, in dem wir uns alle befinden, der uns jedoch meist nicht bewusst ist!!

 

 

Zum heiligen Raum der Stille gibt es wie immer einen Engelabend in Regensburg und die Live Meditation via Telekonferenz!

 

 

Die Meditation vom 26.12.12 steht auch zum kostenlosen Download bereit, ihr findet sie hier: http://www.awenlucia.com/gratis-cds/

 

 

Im April gibt es ein neues Seminar: „Erleuchtung im Alltag“. Darauf freue ich mich schon sehr, die Beschreibung findest du unten unter den Terminen!!

 

 

 

 

Newsletter vom 24.12.12

 

 

 

Die Weihnachtszeit steht für mich traditionell im Zeichen der DANKBARKEIT!! Das ist, wie ich denke, auch der Sinn hinter dem Ritual des Schenkens!!

 

Dieses Jahr habe ich eine unglaubliche Menge von Weihnachtsglückwunsch-Emails und auch Post erhalten: ich danke allen aus vollem Herzen, bitte versteht, dass ich nicht einzeln darauf antworten kann!!

 

 

 

Ich möchte euch einladen, dass ihr euch heute am Heiligen Abend oder morgen eine stille Zeit nehmt, euch zurückzieht und als erstes im Bauchraum zentriert und ausrichtet. Verbindet euch mit Mutter Erde über die Füße und über das Kronenchakra mit der universellen Weisheit. Geht dann mit der Aufmerksamkeit in euer Herz hinein, lasst euren Herzraum mit jedem Atemzug freier und offener werden.

 

 

 

Konzentriert euch dann auf DANKBARKEIT, Dankbarkeit für große und kleine Dinge des Jahres 2012, Dankbarkeit für Menschen, Ereignisse, Umstände, Gegenstände, Erlebnisse…..sprecht innerlich euren Dank aus. Vertieft euch weiter und weiter in euer Herz, in die Dankbarkeit hinein, empfindet Dankbarkeit für alles was in eurem Leben ist, auch für die sogenannten Herausforderungen!! Nehmt euch genügend Zeit und Raum für diese Übung und spürt, wie die Liebe in eurem Herzen überfließt und in die Welt hinausströmt. Ihr seid dann zu einem wahren Magneten für Dankbarkeit, Liebe und Gutes geworden!!

 

 

 

Ich möchte diese email auch zum Anlass nehmen, mich aus vollem Herzen zu bedanken:

 

 

Bei den wunderbaren Teilnehmern meiner Ausbildungen: es ist mir eine Ehre und Freude mein Wissen mit euch zu teilen! DANKE!

Bei meinen Coaching Klienten: es ist für mich so erfüllend, euch so intensiv begleiten zu dürfen! DANKE!

Bei meinen Klienten und Kursteilnehmern: ich lerne mit jedem weiter dazu, DANKE für euer Vertrauen!

Bei den Teilnehmern der Live Meditationen: zusammen bilden wir so wunderbare Heilungsfelder, DANKE für euer Dabeisein!

Bei allen Lesern meines Buches und denen die CDs von mir haben: DANKE, dass ihr die Energie die durch mich als Kanal auf die Welt kommt, schätzt und aufnehmt!

Bei allen, die meinen Newsletter abonniert haben: DANKE dass ich Botschaften und Eingebungen an euch weitergeben darf!

Bei Familie, Freunden und Bekannten: ich habe sooo viele irdische Engel in meinem Leben, DANKE!

 

 

 

DANKE DANKE DANKE!!

 

 

 

Gestern habe ich ein wunderschönes Video von Deva Premal gefunden, es trägt die Botschaft, das Mantra „Mögen alle Wesen erleuchtet werden“ (Deva trägt diese Energie um die ganze Welt!) und ich möchte mich diesem Wunsch für 2013 voll und ganz anschließen!! Hier könnt ihr auf Youtube das Video anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=SlUsoWmso9U&feature=youtu.be

 

 

 

Ich wünsche uns allen aus vollem Herzen tiefe Dankbarkeit, reine Freude und göttliche Liebe im täglichen Sein!!

 

Licht und Liebe, Heil und Frieden, allen Menschen, allen Wesen, allem Sein!!

 

Mögen alle Wesen erleuchtet sein!!

 

Von Herzen, Awen Lucia

 

 

 

 

 

Newsletter vom 03.12.12

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

nun ist es schon so weit, wir sind im Advent angelangt, der Zeit vor Weihnachten und den Abschluss von 2012!! WOW, was für ein Jahr!! Dieses ganze Jahr 2012 war für mich wie eine große Einweihung!! Sooo viel durfte bewusst werden, erlöst werden…es ist wirklich der Weg zur Meisterschaft, den wir da gerade bewältigen!!

 

 

 

Der Höhepunkt steht nun im Dezember an: die Energie des ganzen Monates steht unter dem Motto, das Tor zur Meisterschaft mit Hilfe des Christusbewusstseins zu durchschreiten!!

 

 

 

Was heißt denn nun Meisterschaft??

 

 

 

Erkennen, wissen, fühlen:

 

Ich weiß, dass meine Gedanken wichtig sind!

Ich weiß, dass meine Gefühle wichtig sind!

Ich weiß, dass ich mit meinen Gedanken und Gefühlen meine Realität erschaffe!

ALLES was mir im Außen begegnet ist ein Spiegel meines Inneren!

Daraus erfolgt ein immer bewussteres Erschaffen (wir sind keine Opfer mehr, keine Ohnmacht mehr!)

Körper, Seele und Geist werden immer mehr zu einer Einheit, wir spüren uns ganz deutlich, unseren Körper und unsere Gefühle, wir fühlen uns lebendig!

Unser Leben wird schöner, leichter, einfacher und glücklicher je bewusster wir erschaffen!

Wenn wir aus dem Fluss herausfallen, wissen wir, wie wir wieder hineinkommen!

Wir wissen dass wir wertvoll sind, wir sind Göttliche Energie in menschlicher Form!

Wir sind hier um Glück, Freude und Liebe am Sein zu erleben.

Liebe ist die größte Kraft im Universum, Liebe nimmt an und schließt ein, Liebe schmilzt das Eis!

 

In der Theorie ist das ALLES klar!!!

 

 

 

Wenn wir es aber noch nicht so erleben, tagtäglich immer mehr, dann stehen uns entweder (bewusste oder unbewusste) Überzeugungen/Glaubenssätze im Weg oder alter Schmerz, Wut, Schuldgefühle etc. im Weg.

 

 

Das Christusbewusstsein nun führt uns durch das Tor der Meisterschaft! Verbinde dich so oft es geht mit der Kraft von Jesus Christus, aber bitte NICHT mit dem leidenden Jesus sondern der Meisterenergie!!

 

 

So findet also der Höhepunkt dieses Jahres Ausdruck in meiner Arbeit am Engelabend, Mi 12.12.12 und in der Live Meditation am 21.12.12 um 20 Uhr. Die Live Meditation via Telekonferenz ist diesmal KOSTENLOS! So wollen die Geistige Welt und ich euch etwas schenken/zurückgeben und ich freue mich, wenn möglichst viele mitmachen, ihr könnt die Info auch gerne weitergeben!!

 

 

Es ist KEINE Anmeldung nötig, unten sind alle Einwahldaten aufgeführt!!! (Den Mitschnitt stelle ich dann später zum Download auf meine Webseite).

 

 

Ich weiß ja meist erst kurz vorher was genau vorkommt in der jeweils aktuellen Meditation, diesmal durfte ich schon selbst einen Prozess dazu durchleben, ich kann nur sagen, es geht sehr in die Tiefe, ganz zurück zu den „Anfängen“…..

 

ICH FREUE MICH AUF EUCH!!! Lasst uns 2012 so ganz ermächtigt und kraftvoll abschließen!!!

 

 

 

 

 

Newsletter vom 06.11.12

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Ich hoffe ihr genießt auch noch die Spät-Herbst-Sonne (bis ich mit dem Schreiben fertig war zeigte sich Herbstregen.. J)!! Es gibt so viel was ich mit euch teilen möchte, seit Tagen formiert es sich in meinen Gedanken…besonders wenn ich draußen im Wald bin… J J

 

 

 

Das Wichtigste zuerst: im Dezember wird gar nichts Besonderes geschehen!! Der Übergang in die neue Energie, das Erwachen war bereits im November 2011!! Hört bitte auf, auf etwas zu warten, was längst hier ist!! Auch ist mir gezeigt worden, dass viele Menschen auf die Dinge im Außen warten ( Geld-Drama, Zusammenbruch von Wirtschaft und anderen Systemen etc..) Das ist alles unwichtig und wird so in der Form, wie es prophezeit wurde, ebenfalls nicht kommen!! Wichtig ist unsere INNERE ENTWICKLUNG!!! Wir selbst sind wichtig, was passiert in mir, wie ist mein Erwachen, mein Erleben der Neuen Zeit, darum geht es!!Das Warten auf die Umbrüche im Äußeren lenkt uns vom Wesentlichen ab!! Längerfristig wird es natürlich zu Veränderungen auch im Außen kommen, aber das ist nur eine Folge der inneren Entwicklung, die viele Menschen erleben!! Wir können uns also erst mal von Erwartungsspannung und Anspannung lösen, denn ALLES IST BEREITS DA!!

 

 

 

Soo, wir sind ja in den letzten Monaten fleißig gewesen und viel ist bewusst geworden. Als erstes dürfen wir uns mal für unsere Fortschritte auf die Schulter klopfen!! Jaaa, sind wir nicht auf einem guten Weg?! JAAA natürlich!! Wie gut, dass wir endlich aufhören dürfen, uns unter Druck zu setzen, sondern vielmehr loslassen und noch mehr vertrauen in unseren Weg und in das Große Ganze!!

 

 

 

Das Thema was sich für dieses Monat zeigt ist noch tiefer in die eigene Selbstliebe und den Selbstwert zu kommen. Es taucht der Satz auf: „Ich bin wertvoll!“. Diese Energie möchte nun von uns tief integriert und gefühlt werden. Es ist die Wahrheit! Wir SIND wertvoll und zwar genau so, wie wir jetzt sind!! Nicht, wenn wir 10 Kilo abgenommen haben, nicht wenn wir 100.000€ auf dem Konto haben, nicht wenn unser Chef sagt „Toll gemacht“, nicht wenn wir diese Aufgabe erledigt haben, nicht wenn unsere Kinder 1er in der Schule schreiben, nicht wenn wir das Cabrio fahren, nicht wenn wir uns im Helfersyndrom aufgeopfert haben, nicht wenn die anderen endlich zufrieden mit uns sind weil wir endlich das tun, was sie wollen, nicht wenn wir Thema XY von uns auch noch aufgelöst haben!! NEIN!! Wir sind JETZT, genau jetzt, so wie wir jetzt sind: WERTVOLL, WUNDERBAR und genau RICHTIG!!! Wir sind göttliche Kraft in menschlicher Form, wir sind ein Wunderwerk, wir sind bereits jetzt vollkommen richtig!! JAAA!!! Glaubst du, du musst erst deine Lebensaufgabe finden, um wertvoll zu sein? Glaubst du, erst wenn du den richtigen Partner hast, bist du richtig? Glaubst du, erst wenn du diese Angewohnheit losgelassen hast, dann bist du wertvoll?

 

 

 

Wertvoll!! Voller Wert!!

 

 

 

Nimm dir bitte ein Blatt Papier, überlege dir und schreibe auf:

 

 

 

*Warum bist du wertvoll?

 

 

 

Schreibe ALLES auf, jede winzigste Kleinigkeit warum du wertvoll bist, was an dir schön ist, was du gerne magst, warum du besonders bist, was an dir liebenswert und bemerkenswert ist.

 

 

 

Überlege dir weiter:

 

 

 

*WAS bin ich selbst mir WERT? Was bin ICH mir wert? Schreibe konkrete Dinge und Umstände auf, wo du dir selbst „beweist“, dass du es dir wert bist!

 

 

 

* Spiegelt dein Umfeld dir wider, dass du wertvoll bist? Wenn nicht, dann gib nicht den anderen die Schuld, sondern ändere deine eigenen Glaubenssätze über dich selber! Du weißt, dass dein Umfeld NUR deine eigene Sichtweise widerspiegelt! Schau genau hin, welche Überzeugungen spiegeln sich im Außen? Erkenne sie und ändere sie!

 

 

 

* Denke nun über deine sogenannten „schlechten Eigenschaften“ nach: was ist auch daran Gutes zu finden? Was ist auch daraus Gutes entstanden? Sag ja nicht, dazu fällt dir nichts ein!! Aus ALLEM kommt etwas Gutes!!!

 

 

 

* Denke auch über die größten Krisen oder schlimmsten Sachen nach, die dir passiert sind: was ist daraus Gutes entstanden? Für dich selbst und für die anderen?

 

 

 

Die Engel ermuntern uns weiterhin ganz besonders um unsere Energie hoch zu halten:

 

So oft es geht in die Natur zu gehen!

Viel Wasser trinken!

Atemübungen!

Zeit für Stille und Selbstreflektion!

Den Fokus der Aufmerksamkeit bewusst auf das Positive lenken!

Dankbarkeit, Dankbarkeit, Dankbarkeit

 

 

 

Die Engel flüstern: wenn wir jetzt unseren Wert nicht erkennen, wird es schwierig und schmerzhaft!! Wir sind aufgefordert dazu, selbst die Verantwortung für uns zu übernehmen und unsere Großartigkeit WIRKLICH zu erkennen!! Wir sind Abbilder des Schöpfers und der Schöpfer IST großartig!! Es liegt an UNS SELBST, es zu tun, niemand wird uns daraus erretten oder es uns abnehmen!!

 

 

Natürlich gibt es zum aktuellen Thema wieder einen Engelabend in Regensburg (wie gesagt: ab jetzt immer ohne Anfangsrunde dafür mehr Übungen) und die Telekonferenz!! Kleine Vorausschau: im Dezember werden an den kraftvollen Tagen 12.12.12 der Engelabend und am 21.12.12 die Telekonferenz stattfinden

 

 

 

 

 

Newsletter vom 13.10.12

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Was für aufregende Zeiten in denen wir leben!! Sicher erlebt ihr es auch, dass viele Dinge auf einmal passieren, alles dicht aufeinanderfolgt und es oftmals auch ein wenig viel erscheint, was so passiert oder was wir zu tun/verarbeiten haben…..Das ist die Neue Energie in Aktion J J

 

 

 

Während der letzten Monate war der Fokus darauf gerichtet in die Selbstermächtigung zu kommen, in die Selbstverantwortung. Die Herausforderung vor der wir jetzt stehen, lautet: was ist richtig, was ist falsch?! Wir leben in einer Zeit, in der via Internet und Medien zu JEDER Frage, zu JEDEM Thema gegensätzliche Antworten gefunden werden können!! Alles ist durch die Informationsfülle sehr komplex geworden und egal, welche Fragestellung man googelt, egal welche Entscheidung man treffen will – wenn man hofft, im Außen die Wahrheit/die Lösung/ das Richtige zu erfahren, dann ist man schnell verloren!! Zu allem gibt es viele unterschiedliche Meinungen, die jeder auch gut begründen kann….WAS also soll man tun? Was ist richtig, was ist falsch?!

 

 

 

 

Natürlich wisst ihr die Antwort schon: die Wahrheit liegt IN UNS selbst, in unserem Herzen, in unserem Bauch und es ist UNSERE Wahrheit. Ja, es gibt keine allgemeingültige Wahrheit, sondern jeder darf für sich herausfinden: was ist für mich stimmig? Was fühlt sich für mich gut an? Wofür will ich mich entscheiden? Wir leben ja in der Ebene des freien Willens, wo Gott/ die Urkraft/ die Quelle es uns bewusst ermöglicht ALLES auszuprobieren und Gott NICHTS verurteilt, daraus folgt es ist alles RICHTIG!

 

 

 

Es geht also darum, auf einer noch tieferen Ebene als bisher unserem Herzen zu folgen, unsere Wahrheit zu fühlen, zu wissen und sie zu leben!! Warum ist das nun gar nicht so leicht für uns? Weil wir es von klein an gewöhnt sind, Führung im Außen zu suchen statt auf unser Inneres zu lauschen!! Das ist fest in uns verankert, das ist sehr eingeübt und darf von uns NEU eingeübt werden!!

 

 

 

Klar ist auch, wir können nur glücklich und erfüllt leben, wenn wir UNSERER Wahrheit folgen, wenn wir unserem Herzen folgen!!

 

 

 

Was können wir tun:

 

 

 

Triff die Entscheidung, dich während der nächsten 7 Tage bewusst zu beobachten:

 

 

Tust du etwas nur, weil andere es gut finden, du anderen damit gefallen wirst?

Entscheidest du dich für Option A statt B, weil dein Partner/ deine Eltern/ dein Kind/ deine Nachbarn das auch so machen würden?

Überlegst du dir manchmal, wie deine Kleidung, dein Haus, dein Schmuck, dein Auto etc ankommt?

Fragst du andere oft um ihre Meinung zu Dingen, die dich bewegen?

Machst du dir Sorgen darum was andere über dich denken oder gar reden?

Fühlst du dich beobachtet?

Hörst du in deinem Inneren die Stimme deiner Mutter/Vater/Partner etc wenn du über eine Entscheidung nachdenkst oder auch so einfach am Tag?

Hast du starre und feste Regeln in dir, was MAN tut und was MAN nicht tut?

Fühlt es sich für dich bedrohlich an, wenn andere dich nicht mögen oder gar verurteilen?

Willst du es vielleicht oftmals allen recht machen?

 

 

 

FREUE dich, wenn dir einiges bewusst wird in diesen 7 Tagen und widerstehe der Versuchung, dich dafür zu verurteilen!! (Ihr glaubt gar nicht, wie oft es mir in der Praxis begegnet, dass Menschen etwas bewusst wird und anstatt sich zu freuen, weil nur, was uns bewusst ist, kann verändert werden, statt dessen „prügeln“ sie auf sich ein für diese „Fehler“) Es ist NORMAL!! Wir sind so erzogen und die ganze menschliche Psyche beruht normalerweise darauf, sich im Außen zu orientieren, das ist ein ganz einfacher Überlebensmechanismus!! Je bewusster wir jedoch werden, je mehr wir erwachen, desto mehr können wir uns davon befreien, um wirklich FREI zu werden!! Frei für unser Potenzial, frei für unsere Wahrheit, frei für Erfüllung und Freude!!

 

 

 

 

 

Wenn dir nun einiges bewusst geworden ist, bedanke dich zuerst dafür, dass dir diese Regeln, die Meinungen anderer, die Richtlinien, die in dir existiert haben, auch gedient haben in der Vergangenheit! Sie waren wichtig und hilfreich! Segne sie!!

 

 

Und überlege dann, spüre und höre in dich hinein:

 

WAS will ich wirklich?

WAS sagt mein Herz zum Thema XY?

Was fühlt sich für mich/meine Seelen stimmig an?

Was sagt mein Bauchgefühl?

Was würde ich auf einer einsamen Insel tun, wo niemand wäre, dem ich es recht machen könnte?

Was bringt mein Herz zum Singen?

 

 

Es kann gut sein, dass du dir dafür etwas stille Zeit nehmen darfst, denn natürlich ist das Geplapper der eingeübten Denkweisen groß! Setze dich hin, stelle das Telefon ab, schalte den PC ab und das Handy gleich dazu. Atme. Ruhig ein und aus, atme die Stille des Universums ein! Lege die Hand auf dein Herz und lausche auf die Antwort, die du bekommst! Dies kann nicht unter Druck geschehen, sondern in der Entspannung und Ruhe.

 

 

 

Gewöhne es dir an, so oft es geht, in dich hinein zu fühlen, was für dich stimmig ist!! Auch hier gilt wieder: üben, üben, üben! Das Geschenk ist dann, mehr und mehr die eigene Wahrheit zu leben, mehr und mehr authentisch und echt zu werden, mehr ich selbst zu sein!! Oh, was für ein großes Geschenk uns der Oktober mit dieser Energie bietet!! Natürlich gibt es zum aktuellen Thema wieder in Rgbg den Engelabend und die Live Meditation via Telekonferenz!

 

 

 

 

Newsletter vom 04.09.12

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

ich möchte mich noch kurz melden, bevor es am Donnerstag mit einer wundervollen Gruppe nach Lourdes geht!! Darauf freue ich mich schon SEHR!!

 

 

 

Im August hatte ich keinen Newsletter verschickt, es gab kein neues aktuelles Thema, sondern der allgemeine Prozess ging weiter, die Selbstverantwortung zu übernehmen und auch anderen die Verantwortung zurückzugeben, sie aus den Rollen zu entlassen, die wir ihnen übergestülpt hatten. Das Thema ist so groß und wichtig, dass die Wochen im August wichtig waren, alles zu verarbeiten, integrieren und vertiefen. Stellt euch nur vor: wenn wirklich jeder sich bewusst ist, dass er selbst verantwortlich ist, mit seinen Gedanken und Überzeugungen ALLES erschafft, was ihm im Leben begegnet: dann kann der WELTFRIEDEN kommen!!

 

 

 

Ich selbst habe nochmal den Klassiker „Das Spiegelgesetz“ von Christa Kössner gelesen, ein kleines Büchlein, was ich bereits vor über 10 Jahren gelesen hatte, zur Vertiefung und zum Verinnerlichen fand ich es noch einmal wertvoll. Natürlich steht nichts Neues darin, natürlich wissen wir bereits alles, was wichtig ist. Dass nun unser Wissen vom Kopf zum Wissen im Herz und Bauch „herunterrutscht“ (=gelebtes Wissen), das ist die Kunst! Zum Teil leben wir noch unbewusst, wie auf Autopilot oder im Reaktionsmechanismus auf unsere Umwelt.

 


 

Vielleicht seid ihr im Zuge der Entwicklung auch auf das Thema dieses Monates gestoßen: vergrabene Schuld-und Schamgefühle. Das ist der logische nächste Schritt: wir sind alle trainiert worden, es dem Außen recht zu machen, uns so zu verhalten, dass die anderen uns für gut und richtig finden! Das ist tief in uns verankert, auch wenn wir sicher schon viele Schichten davon abgetragen haben, uns befreit haben, dennoch ist der soziale Druck, die Meinung der anderen im Kollektiv sehr groß. Wenn wir uns nun in der Vergangenheit so verhalten haben, wie es anderen nicht recht war, haben wir uns schuldig oder nicht gut genug gefühlt. Auch Scham kommt nur daher, weil wir denken, andere verurteilen uns! Wir wissen, dass die Göttliche Urkraft uns NIE verurteilt, es gibt also nichts wofür wir uns da schämen müssen oder wofür wir nicht gut genug sind. Und wenn JEDER selbst die Verantwortung hat, dann kann auch das Konzept von Schuldgefühlen über Bord geworfen werden, wir brauchen uns nicht mehr selbst verurteilen!! In diesem Monat nun können wir uns von tiefen Schichten befreien: Schuld, Scham und „Nicht gut genug sein“. Bist du bereit?!?


 

Am kommenden Freitag, 07.09. um 18 Uhr werde ich zusammen mit der Gruppe von Lourdes aus eine Welle der Liebesenergie und des Bedingungslosen Annehmens losschicken, wenn ihr wollt, könnt ihr euch gerne einklinken und mitmachen, wir wollen unser Herz WEIT öffnen, uns selbst mit der göttlichen Liebe auffüllen und dann die Liebe in die Welt hinaussenden, zu allen Menschen, allen Wesen, allem Sein einschließlich der Natur, den Tieren, der ganzen Schöpfung!! Wir wollen uns Weltfrieden vorstellen und visualisieren für ca 30 Minuten, es würde mich sehr freuen, wenn viele von euch mitmachen würden!! Ihr könnt die Info auch gerne teilen und weitergeben.

 

 

 

 

 

Botschaft vom 12.07.12

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

 

 

warum ist alles so intensiv frägst du dich vielleicht in letzter Zeit…..intensiv kann dabei in beide Richtungen gehen: wenn du angebunden, zentriert und fokussiert auf das Positive bist, dann läuft es wunderbar, du erlebst Synchronizitäten, glückliche Zufälle, du bist zur rechten Zeit am rechten Ort und bist im Fluss. Wenn du gerade in der anderen Richtung unterwegs bist (nicht angebunden, nicht zentriert und fokussiert auf das Negative), dann wird es jetzt sehr unangenehm, alte Muster zeigen sich mit einer Intensität, die dir schon mal den Atem rauben kann…..

 

 

Die Intensität kommt davon, dass sich die Schwingung beständig erhöht hat (und es auch weiterhin tut), und wir dadurch „schneller“ unterwegs sind. Es macht einen Unterschied, ob wir mit 30kmh unterwegs sind und auf einen Widerstand stoßen, oder ob wir mit 120kmh gegen eine Wand rasen (die Wand entspricht unseren inneren Widerständen, den Überzeugungen und Denkmustern, die gegen Liebe, Glück, Gesundheit, Erfolg und Frieden gerichtet sind).

 

 

Wohin sind wir denn unterwegs, frägst du dich?

 

 

Wir sind im Übergang von der alten Energie in die Neue Energie. Es ist die Zeit des großen Erwachens, dafür sehen wir überall Beweise und wir sehen auch noch die Dramen der Widerstände im Großen und Kleinen!

 

 

Dennoch ist im Moment immer noch mehr die Veränderung IN UNS an der Reihe, es kann gut sein, dass wir im Außen unseres persönlichen Lebens noch gar nicht viel Veränderung wahrnehmen. Es ist jetzt die gute Gelegenheit eine fundierte und sichere Basis in uns zu legen. Die Menschen berichten mir von Erschöpfung, großem Ruhebedürfnis, Bedürfnis nach Rückzug, Lustlosigkeit, Gewohnheiten/Menschen/Tätigkeiten die vorher interessant waren, üben plötzlich keinen Reiz mehr aus, dennoch ist das Neue auch noch nicht klar + direkt greifbar, auch zeigen sich körperliche Symptome, Schlafstörungen und garantiert werden wir jetzt noch einmal mit alten Themen konfrontiert!

 


 

Innen wie außen nehmen wir vielleicht Spannungen wahr, die es gilt auszuhalten, auch wenn noch keine Lösung dafür in Sicht ist! Das Alte fällt mehr und mehr in sich zusammen, das Neue ist noch nicht da, wir befinden uns teilweise wie im Niemandsland. Das mag sich mitunter verwirrend, orientierungslos oder beängstigend anfühlen. Bitte denkt daran, jetzt einen Schritt nach dem anderen zu gehen!! Die fundierte Basis wird durch kleine, regelmäßige Schritte gelegt, die uns neu von innen heraus aufbauen. Das langsame Voranschreiten ist jetzt goldrichtig! Erkenntnisse wollen integriert werden, das braucht Zeit! Wir brauchen dabei nicht perfekt oder gar geübt sein, wir sind doch wie Neulinge in einem noch unbekannten Land (wir waren in dem Land schon öfters auf Urlaub, aber jetzt ziehen wir ganz dorthin, das ist nochmal ganz was anderes!), es ist also sehr kontraproduktiv wenn wir uns selbst unter Druck setzen!

 

 

 

Das vorherrschende Thema unserer Entwicklung ist jetzt: komplette Selbstverantwortung übernehmen. Es ist die logische Folge aus dem Thema des letzten Monats, bzw eine Vertiefung. Wir hatten erkannt, dass alle Sabotage/Scheitern/Widerstände/Erfolglosigkeit etc von uns selbst ausgeht, Selbstsabotage ist. ALLES, was uns im Außen begegnet sind wir selbst, alles, was wir erleben sind unsere Glaubenssätze und Überzeugungen in Aktion!! Wir können uns das so vorstellen: zB habe ich in mir den Glaubenssatz „Ich bin nicht gut genug“. Das Leben/das Gesetz der Anziehung vergibt nun die „Schauspielrolle“ an meinen Chef, der meinen Glaubenssatz GELEBT/in Aktion rüberbringt, indem er mich kritisiert. Ja, das Leben nimmt uns in Rollen hinein, die auf der Energieausstrahlung/ der Aura/ der Überzeugungen beruhen. ALLES haben wir selbst kreiert!! Ich begegne ÜBERALL nur mir selbst. WOW! Das anzuerkennen, das wirklich zu verstehen, zu fühlen, zu wissen, das ist die Selbst-Verantwortung um die es jetzt geht!!!!

 

 

Was können wir tun?

 


Immer bewusster werden, immer denken: „aha, DAS habe ich jetzt kreiert. Was spiegelt es mir? Welche Überzeugung spiegelt es mir?“

Die Verantwortung dafür übernehmen: wenn ich es selbst bin, der/dem ich begegne, dann kann ich andere auch bewusst aus den Rollen entlassen und aufhören, ihnen Schuld zu geben oder Vorwürfe zu machen.

Das Kämpfen aufhören! Alles erst mal so annehmen wie es ist und in Frieden damit gehen. Wir haben es so kreiert, es hat alles erst mal seinen Sinn und Frieden damit schließen. Solange wir dagegen kämpfen, halten wir das Problem aufrecht und NICHTS ändert sich!!

Wir erleben heute das, was Überzeugungen von gestern/Vergangenheit spiegelt. Also demzufolge gilt: wenn ich heute meine Überzeugungen ändere, kann ich morgen etwas anderes erleben = so holen wir uns die Eigenmacht zurück.

Um die anderen aus den Rollen zu entlassen, bietet sich wieder Vergebungsarbeit und Hooponopono an!

Das neue Leben, so wie wir es uns wünschen, entwerfen. Schreib es auf, male, gestalte eine Kollage, übe neue Glaubenssätze und Überzeugungen ein und gehe Schritt für Schritt in dein neues Leben. Lass die Vergangenheit ENDLICH ruhen!!

Nimm dir Zeit und Ruhe für diese intensive Zeit der Veränderung und Transformation!

Natürlich haben wir auch das Positive kreiert!! Dafür dürfen wir uns auf die Schulter klopfen, uns loben und das Positive feiern!

 

 

 

Botschaft vom 08.06.12

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

 

 

Ich bin noch ganz erfüllt von der wunderbaren Meditation (Venustransit) am Mittwoch, es war traumhaft!! Vielen Dank, dass so viele mitgemacht haben und wir ein so intensives Energiefeld zusammen aufgebaut haben!! Die Liebe und der Frieden waren so tief spürbar!! Den Mitschnitt dieser Meditation findet ihr direkt auf meiner Webseite zum Downloaden, ich verschicke ihn nicht per email, hier könnt ihr die Meditation und meine einführenden Worte direkt herunterladen: http://www.awenlucia.com/gratis-live-meditation-universelles-liebesfeld-am-06-06-12/ !!

 

 

 

 

Die letzten Wochen haben uns bestens vorbereitet für den Schritt, der nun ansteht. Wir sind durch unsere Ängsten und Traumen hindurch, haben uns mit dem Hohen Selbst und dem Liebesfeld verbunden. Wir wissen ja alle, dass wir selbst unser Leben erschaffen. Wir wissen, dass sich im Außen alles spiegelt was IN uns ist. Alle Blockaden beruhen auf Selbstsabotage!! Es gibt NIEMANDEN da draußen, der uns von etwas abhalten möchte, der es uns nicht gönnt, der uns verfolgt, der uns Schlechtes möchte, der uns unterbuttert, moppt etc!! NIEMAND!! Wir selbst sind es, die unseren Erfolg, unsere Gesundheit, unsere Fülle sabotieren!! Jetzt bitte nicht doppelt und dreifach in das Muster der Selbstsabotage gehen, indem du dich auch noch verurteilst, schimpfst, sauer mit dir bist, weil du dich selbst sabotierst, das bringt NICHTS!!

 

 

 

Die gute Nachricht ist: wenn wir selbst der Auslöser des „Schlamassels“ sind, dann können wir es auch selbst beenden und genau darum geht es in diesem Monat. Wir sind aufgefordert eine Entscheidung zu treffen:

 

 

 

Willst du wirklich leben?

Willst du wirklich glücklich und gesund sein?

Willst du wirklich erfolgreich und erfüllt sein?

Was willst du erleben, erreichen, fühlen?

Willst du wirklich dein Leben genießen, willst du fröhlich sein, tolerant, dankbar, friedfertig, zufrieden, etc

 

 

 

Bitte lese nicht einfach schnell über diese Fragen hinweg, sondern nimm dir Zeit, lese langsam und horche in dich hinein…was ist die Antwort dazu aus deinem Inneren?

 

 

 

Entscheidest du dich für:

 

das Leben?

die Liebe?

das Schöne und Gute?

Reichtum, Frieden, Glück?

Partnerschaft, Familie, Hingabe und Weisheit?

 

 

 

Oder möchtest du weiterhin leben:

 

Als Opfer

Im Schmerz

Im Unglück

In Unfrieden, in Trauer, in Hass und Wut?

Ausgeliefert den jeweiligen Umständen und Menschen?

Abhängig, jammernd und anderen die Schuld geben?

 

 

 

Du kommst in den nächsten Wochen nicht umhin, eine Entscheidung zu treffen!! Die neue Energie fordert dich jetzt dazu auf, denn alle Auswirkungen deiner eigenen Gedanken und Überzeugungen werden noch schneller als bislang sichtbar und fühlbar!

 

 

 

Es hängt jetzt nur noch an DIR!! Wofür entscheidest du dich???

 

 

 

Selbstsabotage zu beenden ist einfach eine ENTSCHEIDUNG!! Und diese Entscheidung kann uns NIEMAND abnehmen. Wir kommen alle an den Punkt, wo wir erkennen: nur ich selbst bin mein Feind, ich selbst bekämpfe mich und JETZT höre ich einfach auf damit!! Es tut mir leid, aber dafür gibt es keine andere Lösung!! Kein Mensch, kein Wesen, keine Energie außerhalb von dir kann dir diese Heilung bringen, DU ALLEIN triffst diese Entscheidung für oder gegen Selbstsabotage. Keine Pille, keine Technik, kein Kügelchen, kein Retter wird dich davon erlösen können, so lange du festhältst und weitermachst. Das Geheimnis: STOPPE es!! Hör auf!! Sag laut innerlich „Stopp!!“, stell dir dazu gerne ein Stoppschild vor deinem inneren Auge vor. Tritt heraus, bildlich, und tritt ein in dein neues Leben, das von Liebe, Fülle, Dankbarkeit, Frieden bestimmt wird!!

 

 

 

Sag dann zu dir: „Stattdessen wähle ich bewusst Frieden, ich wähle Liebe, ich wähle Dankbarkeit etc..“ . Die Lösung ist also ganz einfach… J J Ja, wir selbst wählen aus, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten. Wir selbst wählen aus, was wir sehen, erleben, fühlen wollen!!

 

 

 

 

Botschaft vom 12.05.12

 

 

 

Hallo meine Lieben!!

 

 

 

Das Energieniveau nimmt weiter beständig zu, die Schwingung erhöht sich. Die Zeit beschleunigt sich und für viele Menschen bleibt es weiterhin herausfordernd, da sich die Themen jetzt ganz offen und deutlich zeigen!! Themen, die besonders „aktiv“ sind: Müdigkeit, Verlangen nach Ruhe und Rückzug, Schuld, altes Karma sowohl eigenes wie aus der Familie, in Aufstellungen kommt gerade nochmal viel vom Dritten Reich zum Vorschein, das innere Kind + das Urtrauma, die Wirbelsäule und der Rücken sind oft betroffen und die Dinge entgleiten uns. Wenn ihr das Gefühl habt, festzustecken, bitte sucht euch jetzt Hilfe und Unterstützung!

 

 

Wie es nun mal so ist in der Neuen Energie: wenn man „drin“ ist im Fluss, gelingt alles leicht und alles flutscht, auch davon berichten mir die Menschen in Sitzungen, Kursen und emails im Moment sehr viel!

 

 

 

Das Thema dieses Monats ist: Die Verbindung zu unserem Hohen Selbst halten. Denn dadurch bleiben wir im Fluss und fallen nicht so schnell heraus aus unserer Mitte! In der Neuen Energie reicht es nicht aus, einmal die Woche etwas für unsere Verbindung zu tun. Da eben die Energie so „schnell“ schwingt, ist es nötig, sich täglich mehrmals „einzuwählen“, um nicht herauszufallen, denn wir sind noch nicht stabil im Neuen. Wie auch? Das Kollektiv ist erst ganz langsam am Erwachen und wir leben eben nicht in abgeschiedenen Klöstern, sondern in einem Alltag mit Familie, Kinder, Schule, Ämtern, Arbeitgebern, Steuern, Versicherungen, Krankheiten etc….Es gibt genügend Reize im Außen, die unsere Themen triggern und uns fordern, in unserer Mitte zentriert zu bleiben!!

 

 

 

Das haben mir die Engel empfohlen, um die Verbindung zu halten:

 

 

 

Entscheidend sind der Morgen und der Abend. Wie beginne ich den Tag, wie schließe ich ihn ab. Dafür braucht es positive Rituale, die wie Zähneputzen in Fleisch und Blut übergehen! Diese Rituale sollten mindesten 20 Min dauern und Körper, Seele und Geist einbeziehen. Zum Beispiel: eine Atemübung, eine Visualisierung, ein Gebet, eine Körperübung (Sonnengruß aus dem Yoga, die 5 Tibeter, oder andere Übungen in denen der Körper aufgeweckt wird), eine Meditation und Affirmationen. Sucht etwas aus, was euren Vorlieben und Bedürfnissen entspricht, legt einen Ablauf fest und bleibt ein paar Wochen genau dabei, Tag für Tag! Natürlich kann man dann nach ein paar Wochen auch wieder variieren, die Erfahrung zeigt aber, wenn man zu früh und zu viel variiert, bilden sich keine festen Gewohnheiten! Ihr könnt auch gerne meine kostenlose Morgenmeditation nutzen, falls ihr sie noch nicht habt, jetzt ist es möglich sie direkt im Shop downzuloaden: http://www.awenlucia.com/meditations-cd/. Ebenso ist die gratis Abendmeditation fertig und kann auch direkt im Shop heruntergeladen werden: http://www.awenlucia.com/gratis-cd-abendmeditation/ . Sollte der Download nicht klappen, können beide auch als CD bestellt werden, die per Post verschickt wird! Ich freue mich sehr diese Meditationen als Geschenk anzubieten und ich habe dafür schon sehr viel positives Feedback erhalten.

 

Sich auch tagsüber bewusst einklinken: im Laufe des Tages immer wieder bewusst sagen: „Ich verbinde mich mit meinem Hohen Selbst!“, das macht einen immensen Unterschied, probiert es aus! Am Anfang am besten stündlich oder alle 2 Stunden!!

 

Vorhandene Ressourcen nutzen: schaue dich um, welche Bücher, welche CDs besitzt du, die du wieder zur Hand nehmen kannst und die dir helfen? Ich bin auch wieder angeleitet worden, meine Meditations CDs wieder zu nehmen, sie auch tagsüber einfach im Hintergrund laufen zu lassen. Auch welche Übungen kennst du, die dir helfen ( Hoponopoono, Atemübungen, Vergebensrituale, die violette Flamme, Kartensets, Visualisierungen, Edelsteine, Energiesprays, Salzbäder, Musik, Mantren, Körperübungen etc etc….) und die du nur vergessen hast zu nutzen? Wir haben bereits einen reichen Schatz zu Hause, wir dürfen ihn auch nutzen!!

 

4. Dankbarkeit: ja, so einfach ist es….im Grunde können wir alles leicht lösen, indem wir uns auf Dankbarkeit ausrichten!! Über Dankbarkeit wählen wir uns auch automatisch ins universelle Liebesfeld ein!! Wir können Listen schreiben, wofür wir dankbar sind oder einfach im Kopf aufzählen immer wenn die Gedanken ins Negative und in den Mangel abgleiten.

 

 

 

Natürlich gibt es auch diesem Monat wieder einen Engelabend und eine Telekonferenz zu diesem Thema, um eine „Standleitung“ zu legen zum Hohen Selbst!

 

 

 

Hinweisen möchte ich auch auf die kostenlose Meditation via Telefonkonferenz am 06.06. abends zum Venustransit (der am 06.06.12 in den Morgenstunden stattfindet). Details unten bei Termine!

 

 

 

Ich wünsche euch von Herzen eine stabile Verbindung mit eurem Hohen Selbst in allen Alltagssituationen, viel Licht, Liebe und Harmonie in den nächsten Wochen!!!

 

 

 

 

 

 

 

Botschaft vom 15.04.12

 

 

 

Die letzten Wochen waren innerlich und äußerlich turbulent. Sicher habt ihr es auch gespürt und Erfahrungen gemacht, die euch staunen, wundern, seufzen, Tränen vergießen und Wut spüren (etc) haben lassen…Direkt nach bzw schon während der Schwingungserhöhung letztes Monat hat sich das Thema „inneres Kind“ gezeigt. Könnt ihr erkennen, dass es vor allem der kindliche Anteil war, der sich „gemeldet“ hat?

 

 

 

Ich empfinde es so, dass sich vor etwa einer Woche die Energie gedreht hat. Es ist schwerer, drückender….Gott sei Dank hatte ich jetzt eine Woche Urlaub zu Hause mit meiner Familie, so dass ich Zeit und Raum hatte mich ganz dem aktuellen Thema zu stellen: „Das Urtrauma dieser Inkarnation~ entstanden in der Zeit zwischen Empfängnis und drittem Lebensjahr“. Wir dürfen bedenken, dass das Kind in uns das Trauma erlebt, sprich es können Ursachen zum Vorschein kommen, die für uns als Erwachsene gar nicht traumatisch wirken, aber zu diesem frühen Zeitpunkt war es für uns ganz intensiv! Natürlich hat das Urtrauma dieser Inkarnation auch Wurzeln in einem früheren Leben, durch die Engel habe ich jedoch verstanden, dass es auch wichtig ist, die Situation, die in diesem Leben speziell war, zu heilen. Viele bzw die meisten von uns haben schon mit dem inneren Kind gearbeitet, oft jedoch nicht mit dem frühen Kind (Empfängnis bis 3 Jahre) und die Erfahrungen dazu sind meist nicht bewusst zugänglich, sondern dürfen aus dem Unbewussten „gelockt“ werden.

 

 

 

Also nichts wie ran an das Unbewusste, Gott sei Dank hilft ja der Alltag dazu, denn wir werden ja ständig mit Situationen konfrontiert, die unser Unbewusstes spiegeln….

 

 

Also frage dich:

 

Was war das Thema, was sich jetzt wiederholt gezeigt hat?

Was zieht sich durch, was war der rote Faden zwischen den Erlebnissen?

Was war die Essenz?

Was ist gleich, was ist ähnlich in dem, was mich triggert/aufregt/ schmerzt/etc?

Wovor habe ich Angst? Was wäre das Schlimmste, was passieren könnte?

Was wäre der nächste Schritt, den ich scheue?

Bittet außerdem euer Unbewusstes euch in Meditation oder Träumen die Situation des Urtraumas zu zeigen

Bittet dann die Geistige Welt um Hilfe, wie es heilen darf und kann

 

In unserem Urtrauma ist immens viel Energie gefangen/gebunden, denn wir versuchen alles, um diesen Thema auszuweichen und so etwas nie wieder zu erleben!! Unsere Bestimmung/Lebensaufgabe bleiben deshalb oft auf der Strecke. Durch die Heilung kann die Energie wieder freigesetzt werden und wir werden frei, unsere Träume zu leben!! Ein kleines PS dazu: oft ist das Urtrauma NICHT das, was wir schon wissen und vermuten, sondern ein Thema, dem wir AUSWEICHEN!

 

 

 

Ich habe noch gute Neuigkeiten: es gibt eine neue Gratis CD mit einer Abendmeditation darauf! Nach dem großen Erfolg und wunderbaren Feedback zu meiner ersten gratis CD mit der Morgenmeditation, war schon öfters mal der Wunsch geäußert worden nach einer Abendmeditation. Jetzt ist es soweit, die CD ist in Produktion und wird in ca 4 Wochen fertig sein!! Es gibt für alles den richtigen Zeitpunkt und da ich vor kurzem selbst angeleitet wurde, ein neues Abend/Einschlafritual zu machen, freue ich mich sehr dieses Geschenk mit euch zu teilen!!

 

 

 

Weiterhin ist es sehr dienlich für unseren Prozess den Körper kontinuierlich zu entgiften und entlasten. Gestern habe die Leberreinigung nach Moritz gemacht. Es war alles ganz einfach und ich finde es lässt sich wirklich prima in den Alltag integrieren. Wer sich das Buch nicht kaufen möchte, hier gibt es im Internet eine komplette Anleitung http://www.orthopraxis.at/orthopraxis_at/images/stories/leberreinigung-n.moritz.pdf

 

Vorbereitet hatte ich mich mit den Solunat Tropfen für Leber, Niere und Lymphe (Nr 8, Nr9, Nr16) seit ca 3 Wochen und ich habe abnehmenden Mond gewählt.

 

 

 

Es fühlt sich für mich sehr wahr an, dass Moritz einen Zusammenhang vom Solarplexuschakra zur Leber zieht, sprich man befreit mit der Leberreinigung genau dieses Chakra, wo auch alle Machtkampfthemen und die Selbstermächtigung drin sitzen J J. TOLL, in 4 Wochen etwa mache ich weiter, man darf die Reinigung ja öfters wiederholen, da die Leber meist ca 6 Durchgänge braucht, um frei zu werden.

 

 

 

Außerdem habe ich zwei Buchempfehlungen für euch:

 

„Zellleuchten~ Warum Gott kein Fastfood isst“ von Thorsten Weiss und Jenny Bor. Ein kleines, feines Büchlein aus dem Schirner Verlag mit wertvollen Tipps und Infos rund um Körper und Ernährung in der Neuen Zeit!

 

„Tierische Herzenswünsche“ von meiner Freundin Beate Seebauer und ihrer Hündin Safi geschrieben. Mit viel Liebe erklären Safi und andere Tiere, wie sie das Zusammenleben mit dem Menschen empfinden und was sie sich von uns wünschen. Interessant und empfehlenswert für jeden Tierfreund!! http://www.tiertalk.com/index.html

 

 

 

Mein Buch ist auch bald da, juhuu, es wird schon im April erscheinen!! Die ersten 50, die bestellt haben, bekommen das Buch signiert von mir. Falls du bestellt hast/bestellst und es nicht signiert, sondern lieber in Folie verpackt haben, möchtest, so schreibe bitte eine kurze email an bestellung@awenlucia.com

 

 

 

Außerdem möchte ich euch noch eine liebe Freundin von mir empfehlen, wenn du gerne ein Channeling der Geistigen Welt zu einer aktuellen Frage haben möchtest, kannst du dich vertrauensvoll an Cornelia Stemberger wenden, hier findest du ihre Webseite und alle Infos: http://www.deinegabe.de/

 

 

 

 

 

Botschaft vom 09.03.12

 

 

 

Hallo meine Lieben!!!

 

 

 

Die letzten Wochen waren sehr intensiv, wir waren/sind großen Themen ausgesetzt: „Opferdasein, Mangel/Fülle, Machtkämpfe, Urängste“. ALLE waren mehr oder weniger mit diesen Themen konfrontiert. Es geht darum, Ballast und Gepäck abzuwerfen, um in der neuen Energie schwingen zu können! Wir dürfen unsere Rucksäcke ablegen, einfach weil wir sie gar nicht mehr brauchen. In diesem Monat ist wieder eine Schwingungserhöhung angesagt, das heißt, es ist kein bestimmtes Thema, was im Vordergrund steht, sondern eine Anpassung unserer Energiefelder an die Veränderungen, das heißt unser ganzes System bekommt ein Update: unsere Lichtsäule wird neu ausgerichtet und alles neu aufeinander abgestimmt! Wenn wir die Schwingungserhöhung nicht ideal nutzen, spüren wir in der nächsten Phase unseren alten Ballast noch stärker!

 

 

 

Typische Kennzeichen von Schwingungserhöhung sind:

 

Sämtliche Körpersymptome: Kopfschmerz, Durchfall, Grippe, bzw werden unsere körperlichen Schwachstellen „befallen“ , das heißt sie melden sich mit Symptomen. (Wie immer: bei anhaltenden Symptomen bitte einen Arzt aufsuchen!)

Schlafstörungen

Unwohlsein

Verstimmungen, ohne ersichtlichen Grund

„Nebel im Gehirn“

Unruhe ohne ersichtlichen Grund

 

Wie können wir die Schwingungserhöhung am besten unterstützen:

 

 

Aufräumen, Ausmisten, Loslassen, Sortieren, Ordnung schaffen

Fasten

Ernährung auf leichte Kost umstellen

Meditationen zu den Themen der letzten Wochen wiederholen und weiter dranbleiben an der Transformation

Das Buch „Versöhnung mit dem inneren Kind“ von Thich Nhat Hahn, da wir alle noch ein verletztes inneres Kind haben, was Aufmerksamkeit und Heilung braucht

Atemübungen

Viel in der Natur draußen sein

Ruhe und Zeit für Nichtstun

Sich selbst Gutes tun in jeder Hinsicht

Im Moment eher eine Konzentration auf das Wesentlich

 

 

 

Bitte diese Dinge auch tun!!!

 

 

Was passiert im Moment:

 

Das System bekommt ein komplettes Update

Unsere Lichtsäule wird neu ausgerichtet

Die Drüsen werden aktiviert

Die oberen Chakras ( 8 bis 12) noch weiter geöffnet und im Gegenzug die Anbindung an die Erde gefestigt

Unsere Meridiane ausbalanciert

Die Zellen aktiviert mit Licht

Unser ganzes System wird durchlässiger und aufnahmefähiger für Licht und Liebe

Körper, Seele und Geist werden jetzt gleichzeitig aufeinander abgestimmt

 

 

 

Was sonst noch wichtig ist:

 

 

 

Im November 2011 bin ich dazu geführt worden, mich ohne tierische Produkte zu ernähren, vegan. Bereits vor 20 Jahren war ich Vegetarierin geworden, hatte dann aber zwischendurch immer wieder mal Fleisch gegessen, denn ich wollte nicht so radikal sein. Da sich im letzten Herbst für mich viele Illusionen aufgelöst haben, war auch der Zeitpunkt gekommen bei diesem Thema nicht länger wegzuschauen!! Ich gebe es zu, dass ich es vorher NICHT sehen wollte: es ist unglaublich welches Leiden die Tiere erdulden müssen!!

 

 

Lest mal dieses Zitat von Niemöller, Martin (1892-1984), deutscher Theologe und ehemaliger KZ-Häftling:

 

 

 

”Ich entsinne mich, dass ich während eines Urlaubaufenthalts von 1967 im russischen Wald bei Cavidovo zum ersten Mal eine solche ‘Hühnerfabrik’ gesehen und besucht habe und dass mein erster Eindruck – und er hat sich später nie geändert – der war: das muss für die armen Tiere ja schlimmer sein als was wir im Konzentrationslager die Jahre hindurch haben ausstehen müssen!” …..dem gibt es aus meiner Sicht nicht viel hinzuzufügen (schlimmer als Konzentrationslager???), außer dem, dass wir jetzt wirklich hinschauen dürfen, was da mit den Tieren passiert, wie sie gehalten und gequält werden!

 

 

Es ist zum einen die Massentierhaltung zu anderen aber auch, was an Grausamkeit in den Schlachthäusern abläuft, wo übrigens auch die BioTiere landen, das heißt, auch darauf können wir uns NICHT ausruhen „Ich esse ja nur BioFleisch.“ BITTE informiert euch, schaut nicht länger weg, wir dürfen die Tiere nicht weiter quälen!! Ich kann da wirklich das Buch „Peace Food“ von Rüdiger Dahlke empfehlen, es enthält schonungslos alle Informationen zur Tierhaltung (ja, das kann man schwer lesen, das gebe ich zu….aber länger Wegschauen können wir uns auch nicht leisten!) und zu den immensen gesundheitlichen Vorteilen einer rein pflanzlichen Ernährung. Die Glaubenssätze „Man braucht Fleisch und Milch“ sind LÜGEN, allerdings tief in unserem System und im Kollektiv eingeprägt, trotzdem bleiben es Lügen!!

 

 

 

Eine rein pflanzliche Ernährung ohne Tierleid und ohne Tierleichen ist der nächste, logische und konsequente Schritt hin zum Weltfrieden. Jeder kann einen Beitrag dazu leisten!!

 

 

 

Aus vollem Herzen wünsche ich euch eine sanfte und dennoch tiefgreifende Schwingungserhöhung, eine wundervolle Aktivierung der Lichtsäule und der Zellen in allen Ebenen, ich wünsche euch Licht, Liebe, Frieden und Lachen!!!

 

 

 

 

 

Botschaft vom 12.02.12

 

 

 

Im Moment bewegen wir uns wie auf einem Schiff und kleinste Abweichungen in der Steuerung bewirken eine große Kursänderung, das geht in beide Richtungen. Was meine ich damit? Wenn wir also auf dem Fluss sind, dahinsegeln, eigentlich passt alles, dann unterstützt uns die Energie immens und wir sind im Einklang mit dem großen Ganzen, zur rechten Zeit am rechten Ort, Dinge fallen uns zu und wir fühlen uns gut. Kommt es nun in der Steuerungszentrale = unser Denkapparat zu einer Abweichung, zB wir ärgern uns über etwas, dann sollten wir das gleich korrigieren, denn sobald wir dem Raum geben (=uns reinsteigern, darüber reden, darüber schreiben, grübeln etc..) kommt unser ganzes Schiff schnell vom Kurs ab und wir segeln in rauhe Gewässer!! Also: kleine Ursachen haben in der jetzigen Energie große Wirkung! Das ist nun wirklich ein großes Geschenk, denn wir sollen ja möglichst früh erkennen, wo unser Denkapparat vom Kurs abkommt!!! Umgekehrt funktioniert es genauso: wenn ich eine positive Korrektur in meinem Leben vornehme ( Umstellung der Ernährung, neue positive Gewohnheit, Meditation, Gebet, spirituelle Übung etc), dann sind die positiven Auswirkungen auch umgehend und stark wahrnehmbar und es ist kaum mehr Zeitpuffer dazwischen wie früher!

 

 

 

JEDE Erfahrung bietet uns die Möglichkeit von großer Erkenntnis. Frage dich „Was will mir das Leben damit sagen? Was ist die Botschaft, was ist das Geschenk?“ . Es war nie leichter, die eigenen Muster und Verstrickungne zu erkennen, wie im Moment. Und ebenso war die Heilung nie leichter als im Moment!! Die Energie von 2012 unterstützt und immens: jede positive, stärkende und heilbringende Maßnahme hat größere Wirkung denn je. Bitte nutze die Energie und die Zeit!! Nimm gleich heute eine positive Veränderung vor, die dir schon lange eingegeben wurde, die du bisher aber hinausgezögert hast. TU ES, JETZT!!! Du selbst lenkst dein Schiff, niemand anders!!

 

 

 

 

 

Denn wie die Geistige Welt mir mitgeteilt hat, bereiten wir uns darauf vor oder sind schon dabei uns mit Urängsten zu konfronieren, die im Inneren tiefgehende Blockaden darstellen und uns abhalten in Freude, Leichtigkeit, Liebe und Frieden zu leben und auch unser Potenzial zu leben.

 

 

Die Urängste sind:

 

Angst nicht geliebt und angenommen zu sein

Angst die Kontrolle zu verlieren und ausgeliefert zu sein

Angst nicht gut genug zu sein/versagen

Angst alleine zu sein und ein Nichts zu sein

 

Auf diese vier Urängste lassen sich alle anderen Ängste zurückführen. Deshalb ist es gut, gleich an der Wurzel anzupacken!

 

 

 

Was ist zu tun:

 

 

 

Stelle dich diesen Ängsten. Laufe nicht länger davon und lass dich von ihnen steuern. Mach dir klar, dass diese Ängste Illusionen sind, denn Gott/die Urkraft/die Quelle , die du selbst bist, liebt dich bedingungslos, lenkt alles zum Besten und weiß, dass du IMMER genau richtig und gut bist, so wie du bist!!

 

 

 

Bitte die Erzengel, die Elohim und die Aufgestiegenen Meister in den nächsten Wochen, dir zu helfen, diese Urängste wirklich in der Tiefe loszulassen. Sei offen und bereit für Heilung auf fundamentaler Ebene!! Wir brauchen diese Ängste nicht mehr, sie behindern unser Wachstum.

 

 

 

 

 

Botschaft vom 10.01.12

 

 

 

Hallo meine Lieben,

 

 

 

nun sind wir also in 2012 angekommen, die vielbeschriebene Jahreszahl…und zugegeben: ich hatte mir den Übergang ein wenig harmonischer vorgestellt!! Seit Weihnachten sind die Energien sehr heftig! Wenn du es auch spürst, sei gewiss, du bist nicht alleine!! Typische Symptome, mehr oder weniger ausgeprägt: Müdigkeit, Energielosigkeit, Schmerzen, Krankheiten, Ängste, Verstimmung, Traurigkeit, Trübsal, Streit, Aggression etc vor allem, alles sehr zugespitzt. Hast du dich auch gefragt, was DAS jetzt schon wieder soll?! Ja, ich mich auch J J

 

 

 

Also, was ist los? Wie immer sagen die Engel, dass alles eigentlich ganz einfach und klar ist….Nun gut, für uns auf der Erde ist es eben nicht immer so direkt und schnell ersichtlich, was abläuft. Es ist eine weitere Schwingungserhöhung im Gange, die stark unterstützt wird durch entgiftende Maßnahmen, durch gesunde Ernährung, Atemübungen und alles weitere, was unserem Körper, Seele und Geist gut tut! Wenn wir unser System jetzt nicht hegen und pflegen, merken wir die Auswirkungen noch viel schneller als früher. Zentrierung ist das A und O und wir tun gut daran, tägliche Rituale zu vollziehen, die uns stärken, erden und zentrieren. Diese Ausrichtung morgens in den Tag ist essentiell wichtig und daran führt kein Weg vorbei, dennoch haben wir so viel Freiheit darin, was genau wir machen, denn für jeden ist etwas anderes stimmig und stärkend!!

 

 

 

In Zeiten der Schwingungserhöhung wird energetisch viel „Unrat/Altes“ aus unseren Feldern herausgelöst, das bringt erst mal kurzfristig Unruhe und Chaos, wie bei einem Frühjahrsputz. Wenn wir stark an einem alten Muster festhalten, wird der „Druck“ beim Herauslösen natürlich höher sein, als wenn wir etwas leicht gehen lassen können..Teilweise werden unsere Felder auch neu zusammengesetzt, neu ausgerichtet, auch das ist als Unruhe spürbar oder geht mit vielleicht mit Schmerzen einher. Ruhe, viel Trinken und Vertrauen in den Prozess helfen ungemein (bitte, wie immer: bei starken, anhaltenden Symptomen einen Arzt aufsuchen!).

 

 

 

 

 

In den letzten 2/3 Wochen sehen wir unsere Themen wie unter einem Vergrößerungsglas oder Mikroskop!! Wichtig ist jetzt, dass wir das als Hilfe und Unterstützung verstehen, denn wenn wir leicht erkennen, wo unsere Themen sind, können wir sie auch lösen. Viele nehmen aber den Blick unter der Lupe zum Anlass, sich wegen dem, was sie sehen, anzuklagen, schlecht zu machen, schlecht zu fühlen, als Versager fühlen oder sich irrationalen Ängsten hinzugeben. Damit bitte einfach aufhören

 

 

 

 

 

Das Thema, was seit Weihnachten aufgeworfen/aktiv ist, ist: Hör auf zu kämpfen! Es werden uns alte Muster gezeigt, wo noch Reste aufzulösen sind, dabei geht es um Kämpfen, die Kontrolle behalten wollen, auch Machtkämpfe in verschiedenen Formen. Woher kommt es, dass wir kämpfen und die Kontrolle behalten wollen? Ich höre die Engel gerade lachen, denn sie fordern uns unermüdlich auf, loszulassen und dem göttlichen Strom/Gott/ der Urkraft/ dem Universum etc zu VERTRAUEN und doch fällt es uns schwer! Wie steht es wirklich um mein Gottvertrauen, ist die große Frage, die dahintersteht!! Wir sprechen ja viel davon, aber vertrauen wir wirklich??

 

 

 

Was braucht es, damit wir dem Göttlichen vertrauen können?? Das ist genau wie unter den Menschen auch: wir brauchen eine Verbindung. Es fällt uns viel leichter Menschen zu vertrauen, zu denen wir eine Verbindung spüren. Umgekehrt gilt natürlich das Gegenteil: wir können nicht oder nur schwer vertrauen, wenn wir eben keine Verbindung wahrnehmen. Wie bekommen wir nun eine Verbindung zum Göttlichen? Wir haben diese Verbindung IMMER, aber das Spiel in der 3. Dimension lautet ja wie folgt: wir tun alle so, als hätten wir keine Verbindung, als wären wir getrennt von der Urkraft. Das ist ja die Illusion hier, die kreiert wurde, damit wir auf dieser Ebene unsere Erfahrungen machen können.

 

 

 

Um die Anbindung an Gott bewusst wahrzunehmen ist folgendes der Schlüssel: tägliche Zeit der Stille und Meditation, des Gebetes und der Dankbarkeit/Wertschätzung. Entscheide dich bewusst dafür, die jeden Tag genügend Zeit einzuräumen für dein „Date mit Gott“. Glaub mir, ohne das funktioniert es in der Neuen Energie nicht mehr, bzw nur sehr schmerzhaft oder mit Widerstand J J

 

 

 

 

Die „verlorene“/nicht wahrgenommene Anbindung an das Göttliche, ist auch der Grund, warum wir Machtkämpfe ausfechten. Wir glauben der Illusion, uns würden nur begrenzte Möglichkeiten und begrenzt Energie zur Verfügung stehen. Deshalb kämpfen wir mit anderen um Energie! Wenn wir jedoch unsere eigene Verbindung mit der Urkraft pflegen, die uns immer und überall mit Energie versorgt, dann brauchen wir logischerweise nicht mehr mit anderen um Energie kämpfen J Jaja, eigentlich alles gaaanz einfach sagen die Engel!! Energiemangel in verschiedenen Formen ist auch die Ursache für viele unserer Probleme.

 

 

 

Verbinde dich bewusst mit dem Göttlichen und der universellen Energie, denn es gibt keinen Energiemangel, es ist ein unendlicher Energiestrom, an den du angeschlossen bist!!! Du bekommst ALLES was du brauchst. Höre auf zu kämpfen!! Du brauchst nicht mit anderen Menschen Machtkämpfe ausfechten, um an Energie zu gelangen, brich aus dem Kreislauf aus, indem du dich auf deinen eigenen Anschluss an die Quelle konzentrierst und auch weißt, dass andere auch ihren eigenen Anschluss haben. Sprich, du brauchst auch niemanden etwas abnehmen oder für sie tragen wollen, weil sie aus deiner (eingeschränkten) Sicht, nicht das Richtige tun…Vertraue dem Unendlichen WIRKLICH und gib dich dem Fluss hin!!

 

 

 

Weihnachtsbotschaft 2011

 

 

 

Hallo meine Lieben!!!

 

 

 

Zuallererst möchte ich ein gaaanz großes und herzliches DANKESCHÖN an euch alle schicken, für die viele Liebe und das große Vertrauen, was ihr mir und meiner Arbeit entgegenbringt!!!! DANKE DANKE DANKE!!!! Ich fühle mich ganz reich beschenkt und gesegnet!!! Die Begegnungen und der Kontakt bei Kursen, Einzelsitzungen, Seminaren, am Telefon oder per email bereichern mein Leben sehr!! Danke auch für die vielen persönlichen Weihnachtswünsche, bitte verzeiht wenn ich nicht alle persönlich beantworten kann, und ich freue mich sehr darüber und lese alles ganz genau mit Freude im Herzen!!!

 

 

 

Jetzt an den letzten Tagen vor Weihnachten ist die Gnade und Fülle der geistigen Welt schon deutlich spürbar!! Wenn wir es zulassen und annehmen können, werden wir nun in Liebe gebettet und getragen von der Liebe Gottes und seinen himmlischen Helfern. Die letzten Wochen waren voll mit Lektionen und Erkenntnissen!! Nun ist es an der Zeit, sich in der Hand Gottes auszuruhen und sich im Vertrauen hinzugeben an den Fluss der göttlichen Urkraft. Sie trägt, nährt und führt uns. Dazwischen kann nur unser Ego stehen, mit Angst, Mangel, Kontrollsucht und Minderwertigkeitsgedanken und –gefühlen. Es ist weiterhin angesagt, die Raffinessen des Egos zu durchschauen und die dazugehörigen Muster in Liebe aufzulösen. Ich habe in den letzten Newslettern dazu wiederholt Tipps gegeben, bitte nehmt euch kleine Schritte vor und setzt sie in die Tat um, dann erleben wir bald den Himmel auf Erden!! Wenn ihr noch in Schmerz und Leid verhaftet seid, dann liegt es daran, dass ihr euch noch zu sehr mit dem Äußeren, der Illusion identifiziert (=Ich bin mein Job, mein Auto, mein Partner, mein Titel, mein Geld etc…das macht mich aus, wer und was ich bin; NICHTS könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, wie gesagt, das ist alles verdreht!). Das Wesentliche ist wie oft gesagt, unsichtbar und im Herzen zu Hause…..

 

 

 

Die Engel wollen euch zu Weihnachten wieder eine Botschaft übermitteln:

 

 

Geliebte Wesen in menschlicher Form!

 

 

 

 

Das Licht und die Liebe auf eurem Planeten nehmen stetig zu, das dürft ihr glauben. Wir schicken Wellen der LiebesEnergie in euer Sein, in eure Herzen. Oft fühlt ihr euch erhoben und dann später lässt das Hochgefühl wieder nach und ihr seid erstaunt, warum. Wir schicken euch eine Welle an Energie und nur ihr selbst könnt diese Energie nun entweder einfach abfließen lassen oder sie „verwenden“. Mit Verwenden meinen wir, dass ihr bewusst die Energie aufnehmt und sie dann verstärkt, indem ihr euch bewusst mit uns und der ganzen universellen Energie verbindet. Bitte versteht, ihr seid immer mit uns verbunden, dennoch kommt es euch vor, als würdet ihr abgeschnitten sein, weil ihr in der 3. Dimension lebt…Deshalb ist die Aufmerksamkeit darauf, euch bewusst mit uns und der Energie zu verbinden, der Schlüssel. Die Verbindung spürt ihr am einfachsten über euer Herz, denn euer Herz ist ein Teil Gottes, ein Tor in die Dimensionen der Liebe und des Lichtes. Und dann seid ihr Lichtwesen in menschlicher Gestalt, ihr strahlt vor Licht und Liebe. Atmet Liebe und Licht ein und aus in eurem Herzen. Könnt ihr annehmen, dass es so einfach ist? Die Wahrheit ist einfach, das Ego ist kompliziert.

 

 

 

Auch glaubt ihr, eure Lebensaufgabe wäre eine komplizierte Sache…..Ihr habt so viele Bücher gelesen, so viele Kurse besucht. Dann vergleicht ihr euch mit anderen Lichtarbeitern, die ihr kennt. Wenn wir es nur einfacher erklären könnten, dass es stets nur um die Liebe geht. Die Liebe in Wort, Tat und Gedanken, das Mitgefühl, die Milde, das Warme. Barmherzigkeit und Frieden, darum geht es, das ist euer aller Lebensaufgabe. Eure Familie und die Mitmenschen, denen ihr begegnet, SIE sind für euch die Gelegenheit, Liebe zu geben: ein nettes Wort, ein Lächeln, eine Geste von Verständnis, ein Zuhören, eine Akzeptanz dort, wo sich jemand selbst verurteilt. Kleine Gesten, kleine Taten, täglich, bitte glaubt uns: DARUM geht es. Das ist eure Aufgabe! Das ist es, was ihr aus all den Büchern und Kursen lernen wolltet….

 

 

 

In den kommenden Festtagen nehmt euch Zeit für Liebe, für Zuhören, für Lauschen, für ein Verbinden auf der Seelenebene und betrachtet die Welt mit den Augen Gottes, JETZT. Wir lieben euch unendlich und bedingungslos und während der nächsten Zeit könnt ihr uns besonders leicht wahrnehmen. Wir sind IMMER bei euch! Erwachet in die Liebe Gottes, so sei es!

 

 

 

Ich habe noch ein paar Buchempfehlungen, für die ruhigen Tage:

 

 

Die Prophezeiungen von Celestine von James Redfield. Kaum zu glauben, dass dieser Klassiker bereits 1993 erschienen ist, der Inhalt ist aktueller denn je. Das ist ein Buch, was man wieder und wieder lesen kann, weil so viel drinnen ist! Absolute Leseempfehlung, auch wenn du es schon kennst, nimm es wieder zur Hand.

Peace Food von Rüdiger Dahlke. Welche Rolle spielt unsere Ernährung für den Frieden in uns und auf der Welt. Sehr lesenswert.

Karten des Lebens von Chuck Spezzano. Erkenne die dunklen Geschichten deines Egos und lebe helle Geschichten. Gut, um die Egospiele und den Schatten zu erkennen.

Ho’oponopono von Ulrich Emil Dupree. Kleines Büchlein über das hoch wirksame Vergebungsritual.

 

Aus vollem Herzen wünsche ich euch eine gesegnete, entspannte und fröhliche Festzeit, einen harmonischen Rutsch ins Jahr 2012 und viel Liebe und Freude!!!

 

Ich freue mich auf euch in 2012!!!Let the light shine brightly!!!!

 

 

 

 

 

Botschaft vom 07.12.11

 

 

Hallo meine Lieben!!!!

 

 

 

Mann, was sind das für intensive Zeiten?!! In den Wochen seit dem letzten Newsletter durfte ich weiter erkennen, wie unsere Welt aufgebaut ist und was uns noch davon abhält, in die Neue Energie zu wechseln!! Die Erkenntnisse waren/ sind nicht nur angenehm und es ist wichtig, sich damit auseinanderzusetzen!!! Denn es ist nicht möglich in den Regeln der Alten Welt weiterzuleben und in das Neue zu wechseln!!

 

 

Es ist nicht ganz leicht, die Illusionen zu durchschauen, denn ALLES was wir in der normalen Realität erleben, ALLES worauf unsere Äußere Welt aufgebaut ist, ist ins Gegenteil verkehrt!!!! Und da wir so vieles davon auch verinnerlicht haben, als Überzeugungen und Glaubenssätze, ist auch in unserem Inneren einiges gerade verkehrt herum und hält uns dadurch im Alten, OHNE dass wir es bewusst merken.

 

 

 

Was wir allerdings merken, ist: dass wir das Gefühl haben, nicht weiter zu kommen, festzustecken, egal was wir tun, dass wie es einfach nicht schaffen, länger im Positiven zu bleiben! Kennst du das?? Geht es dir gerade auch so??

 

 

 

Was meine ich damit, dass alles umgedreht ist?

 

Unser ganzes System ist aufgebaut auf Mangel. Dies ist aber die größte aller Illusionen, denn die Wahrheit ist die göttliche Fülle, in der alles vorhanden ist und sich alles ausbalanciert, so wie in der Natur, die sich selbst überlassen bleibt.

 

 

Des weiteren ist es aufgebaut auf Konkurrenz: es wird uns ständig vorgegaukelt, dass es andere gibt, die besser, schneller, weiter etc sind. Sogar unter Lichtarbeitern geht es häufig darum, wer weiter (entwickelt) ist! Die Wahrheit ist, dass wir alle einerseits gleich sind (wert) und andererseits so individuell und einzigartig, dass kein Vergleich auch nur im Ansatz Sinn macht! Der Vergleich ist aber vom System gewünscht, damit wir uns minderwertig und klein fühlen.

 

 

 

Uns wird verkauft, dass die Banken sich sorgsam um unser Geld kümmern, dabei verzocken sie es und am letzten Ende bereichern sich einige wenige damit. Versicherungen geben vor, uns Sicherheit zu geben, eine schöne Lüge (bitte mal im Internet kundig machen, wie unser Geldsystem aufgebaut ist, wer verdient und wer verliert. Schon mal gewundert, warum ca 3% der Menschen über 90% der Ressourcen verfügen?!..). Die Pharmaindustrie gibt vor uns gesund machen wollen, wo sie in Wirklichkeit Krankheit mehrt. (Bitte nicht falsch verstehen: ich bin für ein Miteinander aus klassischer Medizin und Alternativmedizin, mir geht es hier um das System, wie es aufgestellt ist). Tatsächlich sagte vor kurzem ein Arzt zu meiner Tochter, als sie sich nicht impfen lassen wollte, das sei kriminell. Fragt sich nur, wer da kriminell ist und so ist es ein schönes Beispiel für die Verdrehung der Wirklichkeit!!

 

 

 

Alles ist darauf aufgebaut, welche Position, welchen Rang, welchen Titel man hat. Das entscheidet dann ob man kompetent, glaubwürdig und so weiter ist. Marken und Titel zeigen, ob man „wer ist“ oder nicht. Status und Rang sind das A und O. Nur wer bekannt, berühmt ist, wer viele Anhänger hat, ist was wert. Stars, Gurus etc sollen uns als Vorbild dienen, wo eine falsche Perfektion vorgespielt wird und wir uns schlecht fühlen sollen, weil wir da nie herankommen. Immer geht es um das Äußere, statt um das Innere und Wesentliche!

 

 

 

Alles, was nicht in das gängige System passt, wird verunglimpft. Es gibt eine Norm, in die wir gefälligst hineinpassen sollen, und diese Norm wird über unser nächstes Umfeld „abgeprüft“ (fall ja nicht aus dem Rahmen, was werden sonst die Nachbarn, die Kollegen, die Familienmitglieder etc denken).

 

 

 

Alles, was uns die gängige Werbung als gesund verkauft, ist in Wahrheit schädlich. Vieles, was als technischer Fortschritt erscheint, dient der verfeinerten Kontrolle. Wir sind in viel höherem Maße als uns klar ist, Giftstoffen, Chemikalien, Frequenzen und Beeinflussung ausgesetzt, die uns manipulieren sollen.

 

Das, was wirklich wichtig ist und wertvoll, wird vom System NICHT als solches gewertet und geachtet. Wieviel Wert und Ansehen hat eine Hausfrau und Mutter, die sich zu Hause liebevoll um ihre Kinder kümmert?? Wer von uns geht in dieser Rolle wirklich auf?? Etwa weil es nicht in uns angelegt wäre oder vielmehr, weil wir die verdrehten Werte verinnerlicht haben?? Wieviel Geld wird in die Rettung der Banken gegeben, und wieviel in Bildung/ Schulen etc investiert?? Wenn wir die Augen aufmachen können wir leicht sehen, wo die Prioritäten liegen. Ist das wirklich in uns Menschen so drin oder ist was umgedreht??? Bitte finde darauf selber eine schlüssige Antwort!

 

 

 

 

 

Im letzten Newsletter hatte ich ja unter anderem auch darüber geschrieben, wie wichtig es jetzt ist, alle Opferrollen zu erkennen und zu erlösen, denn sie halten uns wie Kleber in der Alten Energie!! Dies war auch das Thema des intensiven Engelabends und der Telekonferenz letzte Woche! Wenn wir uns nun all das bewusst machen, wenn wir erkenne, in welchem System wir da eigentlich leben, ist es leicht, in die Opferrolle zu verfallen, denn wir werden tatsächlich manipuliert! Da kann es schon passieren, dass das eine oder andere Weltbild jäh zusammenbricht….WIR SIND ABER KEINE OPFER, wir sind im Moment nur unbewusst!!! Wir haben nicht erkannt, welche Illusionen uns aufgetischt werden und wir auch verinnerlicht haben!! Wenn wir die Illusionen durchschauen, wenn wir begreifen, wie das System funktioniert, können wir daraus aussteigen!! Wir können die Glaubenssätze in uns erlösen, die dem Alten System dienen, um so überhaupt frei für das Neue zu werden!! Wir dürfen aufhören, auf die Erlösung „von Außen“ durch die Neue Energie zu hoffen, wenn wir innerlich selbst noch im Alten System hängen!!

 

 

 

Was sind die Schlüssel zur Lösung??

 

 

Aus der geistigen Welt sind es jetzt besonders die Elohim des weißen Strahls, die uns zum einen die Schleier lüften und dann auch reinigen und Einflüsse von uns fernhalten, die uns nicht mehr dienen! Bittt morgens und abends die weißen Elohim, dich zu reinigen, zu schützen und die Wahrheit zu zeigen. Zusammen mit EE Michael sind sie im Moment ganz wichtig!!

Wähle sorgfältigst aus, womit du deinen Körper, deine Seele und deinen Geist nährst, in jeder Hinsicht. Was tut dir gut, was nicht, spüre und nimm dich wahr und handle danach! (Nahrung, Gefühle, Musik, Fernsehen, Radio, Hobbies, Gespräche, etc etc)

Ein Schlüsselelement des Alten ist die Entfremdung von der Natur, uns selbst, unseren Lieben. Das heißt, die Umdrehung ist: verbinde dich mit der Natur, mit dir selbst, mit Familie und Freuden!! Das ist es, worum es in Wahrheit geht!!! Nimm dir Zeit dafür, täglich!! (Meditation, raus in den Wald, Gespräche und Zeit für Familie etc)

Es ist weiterhin ganz intensiv die Zeit der Selbstreflexion, des Lernen, des Erkennens! Bitte Zeit dafür nehmen, sonst gibt uns das Leben Zeit dafür, indem wir krank werden oder anderweitig ruhiggestellt werden. Das kann bedeuten, dass weltliche Aufgaben im Moment liegen bleiben, das wird nachher wieder aufgeholt.

Die SELBSTLIEBE ist der Dreh- und Angelpunkt von ALLEM!!! Die Heilung wird NUR über das Herz, die Selbstliebe und die bedingungslose Liebe stattfinden!! Dazu kannst du unzählige Übungen machen: Liebe ein- und ausatmen, Meditationen zur Herzöffnung und Selbstliebe, Hand aufs Herz legen und 4 Minuten einfach in das Herz hineinatmen, sich mit den Engeln verbinden, Akte und Taten der Liebe praktizieren und nochmal zur Erinnerung die Sätze des Ho’opono’pono:

 

*Es tut mir leid.

 

*Ich liebe mich trotzdem.

 

*Ich verzeihe mir.

 

*Ich danke mir für die Erkenntnis.

 

*Ich liebe mich, ich liebe mich, was immer ist, ich liebe mich selbst.

 

*Es OK so, es darf so sein, ich liebe mich trotzdem.

 

6. Gehe wachsam durch den Tag und erkenne die Verdrehungen der Wirklichkeit. Sag dir dann: es ist eine Illusion, die Wahrheit ist……und nenne die Wahrheit!

 

7. Bitte intensiv darum, dass alle Opferrollen und Opferglaubenssätze in dir erlöst werden. DU selbst bist der Meister, die Meisterin deines Lebens!!

 

8. Den physischen Körper entgiften (es gibt unzählige Möglichkeiten dazu, weil ich oft gefragt werde, ich nehme die Tropfen von Solunat, Nr 8, Nr 9 und Nr 16 (für Leber, Lymphe und Niere) jeweils 3 mal pro Tag von allen drei nehmen, beginnen mit je 3 Tropfen und LANGSAM steigern bis auf 10 Tropfen je Flasche.)

 

 

 

Botschaft vom 09.11.11

 

 

 

Hallo meine Lieben!!!

 

 

 

Der Prozess geht in vollem Umfang weiter!!

 

Sicher spürt ihr die Energien, teilweise ist es anstrengend, teilweise schlafen wir schlecht, teilweise fühlen wir uns machtlos und ausgeliefert und dann kennzeichnen die Zeit aber auch: tiefe Erkenntnisse, Durchbrüche, die Auflösung von Illusionen und Befreiung auf tiefer Ebene.

 

 

 

Worum geht es jetzt? Es gilt die vorherrschenden Energien zu nutzen!! Nicht warten auf eine Erlösung oder etwas anderes von Außen, sondern die Neue Energie nutzen. Seit 28.10. fließt sie noch freier zu uns ein und am kommenden Freitag, dem 11.11.11 steht uns ein galaktisches Tor offen. Das heißt nicht, es wird am 11.11. etwas Besonderes im Außen passieren, sondern alle unsere inneren Prozesse werden immens unterstützt, wenn wir die Energie annehmen und für uns wirken lassen!!! Es ist im Gegenteil sogar so, dass wir dem Außen, insbesondere den Medien KEINE Beachtung schenken sollen. ALLES ist in uns und mit Hilfe der Neuen Energie wird es erweckt und möchte dann gelebt und integriert werden!!

 

 

 

Ich bin unendlich dankbar, durfte ich doch in den letzten Tagen Illusionen erkennen und durchschauen, die zum einem kollektiv wirken und aus denen wir ganz bewusst aussteigen müssen. Wir können NICHT in der Neuen Energie leben und dabei die Regeln der Alten Welt anwenden, das funktioniert nicht!!!

 

 

Was kennzeichnet die Alte Welt:

 

Konkurrenz, ich bin besser, schneller, größer etc

Wettkampf, nur einer gewinnen kann und es ist nicht genügend da

Geld ist nicht genügend da, einige wenige besitzen Unmengen, der Rest wenig bis gar nichts

Man braucht die Anerkennung von Außen, Bewunderung von Stars, Gurus, andere sollen sagen, wo es lang geht für mich, ich tue nur, was in der Gesellschaft angebracht ist auch wenn ich meine Werte dafür über den Haufen werfen muss.

Man muss arbeiten um Geld zu verdienen, auch wenn die Arbeit keine Freude macht, ich habe keine andere Wahl, dann „verkaufe“ ich mich eben

Man muss sparen und anhäufen, da Geld Mangelware ist

Positionen: es ist wichtig und ausschlaggebend welche Position man in der Gesellschaft hat

Identifikation mit Macht, Geld und Status

Man braucht Bewunderung und Bestätigung von den Mitmenschen, dass man richtig ist und dazugehören darf

Entfremdung von der Natur

Abgeschnitten sein von der eigenen Führung und Seele

Im Hamsterrad von Erfolg, Arbeit, Aufgaben, Anforderungen zu sein, wo keine Zeit bleibt für das Wesentliche (= Familie, Beziehungen, Liebe, Zeit alleine mit sich und seiner Seele, Zeit für Natur und Tiere etc)

Korruption, Lügen, Einsatz von „allem“ zum Machterhalt (siehe 11.Sept, Kriege etc)

Kontrolle in jeder Form

Marken (iphone, Kleidung, Schmuck, Auto etc..)

Massenhypnotisierung durch die Medien, Ruhigstellung der Kinder durch Games

Bürokratisierung, jede Kleinigkeit wird per Gesetz geregelt

Menschen und Kinder werden danach beurteilt, wie gut sie in das bestehende System passen

 

 

Nun kann es sein, dass du sagst: genau, das weiß ich schon alles und mache ich nicht! Nun schaue, ob du dich aufregst über die reichen Bonzen, die alle ausbeuten, über die Politiker, die lügen, über die Stars, die im Rampenlicht stehen, oder ob du verzweifelt bist darüber, dass du dir dies oder jenes nicht leisten kannst. Dann heißt das nämlich, dass es einfach nur in deinem Schatten schlummert und es NICHT gelöst ist!! Es ist egal, ob du es selbst lebst, oder dich darüber im Außen aufregst, wo du es hin projiziert hast!!

 

 

 

 

 

 

 

ES WILL UND MUSS ERLÖST WERDEN, DAMIT DU IN DER NEUEN ENERGIE BLEIBEN KANNST!!!

 

 

 

Alle der alten Regeln, halten dich in einem Opferdasein, wo du NICHT dein volles Potenzial lebst und du nicht die Lebensfreude spürst, die dein Göttliches Recht und Erbe ist. Es heißt jetzt wirklich aufzuwachen!!!!!

 

 

Aufwachen meint: Erkenne die Illusion, erkenne, wo und wie du noch im Alten Denken festhängst, erkenne den Terroristen, den Ausbeuter, den Kontrolleur, den Illuminati etc in dir. Nimm ihn/sie an, es gehört zu dir selbst!!

 

Mache es nach Art von Ho'opono'pono: stell dir die Sache, die Menschen, den Umstand etc genau vor, gehe in dein Herz und sprich dann immer wieder laut:

 

Es tut mir leid

Bitte vergib mir

Ich liebe dich

Danke

 

Sei dir bewusst, dass du selbst es erschaffen hast und du selbst in dir alles heilen kannst!!! Dadurch löst sich jedes Opferdasein auf!!!

 

 

 

 

 

Nun noch etwas ganz Wichtiges: am Freitag 11.11.11 werde ich abends um 19 Uhr in der Praxis in Rgbg eine kostenlose, offene Gruppe anbieten. Thema wird sein, etwas für das Kollektiv zu tun, ich weiß noch nicht ganz genau was, aber es wird wohl eine offene Aufstellung mit Mutter Erde, der Neuen Energie, der Alten Welt, dem Universum etc sein und auch Energiearbeit für das Große Ganze, es ist ein Abend des Dienens, wo es nicht um uns selbst, sondern die Heilung des Ganzen gehen soll (wobei wir natürlich mit uns selbst auch das Ganze heilen, aber es geht um den Fokus und die Ausrichtung!). Jeder der sich hingezogen fühlt etwas für das Große Ganze zu geben ist herzlich eingeladen, es braucht keine Anmeldung!!

 

 

 

Aus vollem Herzen wünsche ich euch tiefe Erkenntnis und Erlösung des Opferdaseins, damit wir alle in unsere Kraft, Stärke und Macht mit Liebe und Würde gehen können!! Let the light shine!!!

 

 

 

 

 

 

 

Botschaft vom 19.10.11

 

 

 

Während der letzten 2 Wochen durfte sich die Botschaft, die euch heute weitergeben möchte, formieren!

 

Es sind intensive Energien am Wirken, ein Sturm tobt, unser „Boot“ wackelt und kollektiv kommt etwas auf uns zu, ohne dass ich genau sagen kann, was es ist. Die Energien zeigen sich wie folgt:

 

* Ängste

 

* Zweifel/ an sich selbst und an allem

 

* Schlafstörungen/ häufiges Erwachen

 

* Minderwertigkeitsgefühle in jeder Form

 

 

 

 

 

Kurz gesagt, unser Ego nimmt mächtig Anlauf, zieht alle Register und will uns vorgaukeln, wir wären nicht gut genug, wir hätten alles zu verlieren, es könnte gefährlich werden und unsere Sicherheit sei in Gefahr. Uraltängste zeigen sich ebenso wie tiefsitzende Glaubenssätze über unser Wertlosigkeit etc. Es möchte uns auch Glauben machen, dass eh alles nichts bringt, wir feststecken im Sumpf und nicht weiterkommen. Es (Ego) ist sehr schlau darin, uns Beweise dafür vor Augen zu führen J

 

 

Das entscheidende Thema ist jetzt: die Illusion des Dramas zu erkennen! Die Illusion durchschauen!! Erkennen, dass alles aufgebauscht ist, überzogen, dass Nichtigkeiten plötzlich groß und wichtig werden, dass sich das Ego aus der Angst nährt. Wir brauchen nur darum bitten, dass die Schleier der Illusion gelüftet werden, die Schleier sind ohnehin so dünn wie nie zuvor! Wenn eine Situation in deinem Leben auftaucht, die dich aus der Bahn wirft, dich beschäftigt, dich herausfordert, dann halte inne, schaue sie dir ganz genau an, erkenne, dass du selbst es bist, was du gerade im Außen beobachtest und dass es nichts als eine Illusion, ein Trugbild ist!!

 

 

 

Jetzt wird deutlich, ob wir unsere „Hausaufgaben“ gemacht haben: es geht NICHTS mehr ohne Erdung, Zentrierung und täglichem Meditieren! Und genau da belügen wir uns aus Bequemlichkeit oft selbst und sagen „Jaja, ich weiß“ und tun es aber nicht! Folge davon ist, dass uns das Drama, der Sturm aufsaugt und herumwirbelt…..Schleudergang wieder mal!

 

 

 

WICHTIG: es ist unsere eigene Entscheidung, ob wir täglich etwas dafür tun, um in Frieden zu sein, um zentriert und geerdet zu sein, oder eben nicht! NICHTS und niemand im Außen sind schuld daran, schon gar keine dunkle Mächte (nette Ausrede, sich auf die dunklen Mächte zu berufen!!).

 

 

 

Im Moment liegen Himmel und Hölle näher zusammen als sonst. Es gibt Quellen, die besagen, dass nicht Dez 2012 der Durchbruch kommt, sondern bereits Freitag in einer Woche: 28.10.11! Die Quellen berufen sich auf eine Korrektur beim Lesen des Mayakalenders!! Die geistige Welt bittet uns aufzuwachen und die Botschaften ernst zu nehmen, sprich zu handeln! Handeln im VERTRAUEN und aus der Liebe heraus NICHT aus der Angst heraus!! Bitte wacht auf und hört auf euch herauszureden ( ich habe keine Zeit, ich kann nicht, ich schaffe es nicht, ich weiß nicht etc..) . Der Wandel ist JETZT! Jetzt wird die Neue Erde erschaffen!! Dazu brauchen wir alle!!

 

 

 

Es geht jetzt darum, den genau nächsten Schritt im vollsten Vertrauen zu machen, ohne vorher eine Absicherung/Garantie dazu zu haben!! Vertrauen und Mut sind gefordert!! Du weißt schon lange, wozu dich die Geistige Welt auffordert, setze es jetzt um und lass deine Verzögerungstaktiken einfach sein!! Es geht darum: in Frieden und Ruhe zu sein, EGAL was im Außen passiert!!!

 

 

 

Ich möchte euch ein Angebot machen:

 

 

Jeden Morgen um 6 Uhr verbinde ich mich mit Freunden energetisch und wir meditieren. Jeder meditiert für sich, es ist egal welche Art oder Form deine Meditation hat und jeder der möchte, kann sich gerne energetisch um 6 einklinken. Ihr wisst ja, das Neue Zeitalter ist geprägt von Gruppenenergie und Synergien über den Zusammenschluss von Menschen!! Wir sind nicht alleine, sondern viele mit gleicher Gesinnung!! Natürlich gibt es auch noch die tägliche Meditation um 21 Uhr für den Weltfrieden. Für mich persönlich ist es allerdings ganz wichtig, den Tag mit Meditation zu starten….

 

 

Auch bei den Telekonferenzen wird regelmäßig sichtbar, wie machtvoll und wunderbar die Gruppenenergie wirkt!! Ich kann euch wirklich empfehlen, dabei zu sein, in der Gruppe wird alles verstärkt und intensiver!!

 

 

In letzter Zeit habe ich auch verstärkt Hinweise bekommen, wie schön, wichtig und heilsam es ist, Essen und Trinken zu segnen, bevor wir es zu uns nehmen. Es gibt verschiedene Wege dazu, verschiedene Segenssprüche, Visualisierungen, Gebete. Finde jenes, welches dich anspricht und benutze es!!

 

Hier ein Beispiel:

 

Ich nehme das Wasser/Nahrung des Lebens

 

Und erkläre es/sie zum Wasser/Nahrung des Lichtes.

 

Ich führe sie meinem Körper zu,

 

damit es/sie ihn zum Leuchten bringe.

 

Ich nehme das Wasser/die Nahrung des Lebens

 

und erkläre es zum Wasser /Nahrung Gottes.

 

Ich BIN ein Meister/eine Meisterin in allem, was ich BIN.

 

 

 

 

 

Newsletter vom 21.09.11

 

 

 

 

 

Wenn ihr euch erinnert, die letzten Monate war die Schwingungserhöhung in Körper, Seele und Geist angesagt. Die geistige Welt betont, dass wir auf jede energetische Reinigung oder Veränderung im Geist, Taten folgen lassen sollen, sonst bleibt die Veränderung nicht bestehen!

 

 

 

Da die Energie jetzt schnell fließt, sind Themen, die uns noch blockieren und die Muster dahinter so deutlich sichtbar geworden. Ich gehe davon aus, dass ihr das auch wahrgenommen habt: jetzt kann es nicht mehr unbewusst bleiben, weil alles überdeutlich wird! Dabei dringen wir zu den Kernthemen vor und das ist genau die Zeitqualität: die geistige Welt zeigt uns im Moment, wie wir Kernthemen wirklich verändern!

 

 

 

Zum Teil fühlen wir uns vielleicht überfordert, weil wir fühlen, unser bisheriges Leben hat keinen Bestand mehr, das neue ist aber auch nicht da ( so fühlen wir uns stets in Übergangsphasen). Wir haben das Gefühl, die Sicherheit des Bewährten zu verlieren und fürchten, WIE werden wir es nur schaffen, all das zu verändern, was wir spüren, dass es zu verändern gilt! (Das kommt besonders dann zum Vorschein, wenn wir auf Kernthemen stoßen).

 

 

 

Die Lösung: EIN Schritt nach dem anderen!! Aber den einen Schritt WIRKLICH durchziehen, das heißt Verhaltensveränderungen einüben.

 

 

 

Wenn sich unser Energiefeld reinigt, wir mehr Licht und Liebe zulassen und wir dann wieder vor unserem Thema stehen: WAS würde die Liebe jetzt tun? Welche Handlung kann mein neues Verständnis von Liebe ausdrücken? Welche kleine Veränderung bringt Liebe in Taten in mein Leben? Diesen einen Schritt, diese eine kleine Veränderung dann konsequent mit einem neuen Verhalten verfolgen!!

 

 

 

Die Zeitqualität unterstützt uns also im Moment darin, auf uns selbst konzentriert zu bleiben und die neue Energie in unserem Leben und uns selbst zu festigen. Eine neue Stabilität kann gefunden werden! Es geht darum, dranzubleiben und in kleinen Schritten weiter zu gehen! Weniger im Außen sein, mehr bei uns selbst.

 

 

 

Eine weitere Lektion, die ich lernen durfte: wenn alles gut klappt, gut läuft, nur ein Dinge im Außen ( ein Vertrag, ein Termin, eine Lieferung, ein Treffen, etc) nicht klappt, dann hat das einen guten Sinn! Wohlgemerkt, es geht hier im Situationen, die von anderen Personen oder Umständen abhängig sind und NICHT in unserer eigenen Macht liegen.

 

 

 

Also, wenn etwas nicht klappt, nicht versuchen, es erzwingen zu wollen, sondern loslassen im Wissen, dass entweder etwas Besseres kommt oder es ohne den „Eingriff“ besser ist. Oft erkennen wir den höheren Sinn noch nicht und erst im Nachhinein wird alles klar. Wir können Fragen stellen wie: Was ist das Gute daran? Welche bessere Möglichkeit gibt es? Was ist stattdessen angesagt etc…um uns für die neue Lösung zu öffnen, die uns das Universum zukommen lassen will!!

 

 

 

Eine schöne, einfache und total wirkungsvolle Übung, um in sich selbst zentriert zu sein, ist folgende:

 

Schließe deine Augen, nimm deinen Körper wahr. Richte dich zwischen Himmel und Erde aus, indem du dir Wurzeln vorstellst, die in die Erde hineinwachsen und einen stabilen Verbindungskanal nach oben in die geistige Welt.

 

Dann gehe mit der Aufmerksamkeit in deinen Bauchraum hinein, dort wo dein Zentrum liegt und sprich innerlich ein paar mal die Worte „ich bin hier“

 

Richte deine Aufmerksamkeit dann in dein Herz hinein und sprich mehrmals „ich öffne mich“

 

Dann wandere hoch zu deinem Scheitel, deinem Kronenpunkt und sprich mehrmals „ich weiß“

 

Zum Abschluß, wenn du deine gesamte Energie noch einmal wahrnimmst, sprich „ich bin bereit“

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter vom 29.06.11

 

 

 

Die Schwingungserhöhung geht weiter! Die Engel drängen mich dazu, noch einmal zu betonen, dass wir für die Entgiftung unseres physischen Körpers pflanzliche oder spagyrische Mittel einnehmen sollen!! Sie sagen, dass viele Menschen die Entgiftung auf die leichte Schulter nehmen und sich dann wundern, wenn ihr Körper schmerzt, sie krank werden oder starke Reinigungssymptome entwickeln. Wenn wir noch Giftstoffe, Schadstoffe oder sonstige Ablagerungen in unserem Körper gespeichert haben, kommt die Neue Energie wie eine Welle an und kann nicht frei durch den Körper fließen, ihn nicht richtig energetisieren, sondern die Bereiche mit den Blockaden oder Schwachstellen machen sich deutlich bemerkbar und schmerzen. Aber nicht nur das: Entgiften wirkt sich auch so positiv auf die Psyche aus!

 

 

 

Je höher die Energiezufuhr ist – vielleicht habt ihr auch bemerkt, dass die Neue Energie wie in Wellen schubweise kommt- desto größer ist der „Druck“, der im Körpersystem entsteht. Durch ein Entgiften wird der Körper durchlässiger und da Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden, wirkt es sich auf alles aus! Unbedingt nötig ist es jetzt, falls noch Amalgamplomben vorhanden sind, diese zu entfernen und dann eine gründliche Schadstoffentgiftung durchzuführen (Bitte von Experten gut beraten lassen!). Oft konnte ich beobachten, dass Menschen nicht von Depressionen oder anderen psychischen Problemen loskommen (obwohl sie ALLES versucht haben), bis sie das Amalgam herausnehmen haben lassen und ordentlich (= über Monate!, nicht nur energetisch, sondern substanziell auf der körperlichen Ebene) entgiftet haben. Alles hängt zusammen!!

 

 

 

Was nun die geeigneten Mittel für jeden Einzelnen sind, kann man nicht pauschal sagen. Bitte folgt da eurer Führung, recherchiert im Internet oder holt den Rat von Heilpraktikern ein!! (Firma Soluna oder Phönix werden immer wieder empfohlen). Ihr findet sicher das Richtige!!

 

 

 

In den letzten Wochen habe ich so viel positives Feedback zu meinen Meditations CDs bekommen, im Moment ist die „Selbstwert und Selbstliebe“ besonders wichtig! Die Menschen berichten mir davon, dass sich ihr Leben, rein durch das tägliche Anhören massiv positiv verändert und sie eine komplett neue Ausstrahlung bekommen, jetzt die Menschen ganz anders auf sie zukommen, sie viel mehr Liebe und Zuneigung von Außen erfahren und sie es endlich auch rückhaltslos annehmen können!

 

 

 

Von den Engeln bekomme ich immer wieder die Botschaft, es ist gut, diese Meditation zum Einschlafen anzuhören, da die Botschaften dann direkt ins Unterbewusste gelangen. Was ich auch öfters höre: zu Beginn wehrt sich unser System manchmal gegen die intensive Liebe und „Süße“, die über diese CD transportiert wird. Dann einfach dranbleiben und den Widerstand des Egos keine Chance geben ;-))) Hier könnt ihr sie bestellen:

 

http://www.awenlucia.com/stimmen-des-himmels-selbstwert-und-selbstliebe/

 

 

 

 

 

Newsletter vom 23. Juni 2010

 

 

 

Im Moment ist wieder eine Welle der Schwingungserhöhung im Gange. Viele Menschen berichten über Müdigkeit, Anzeichen von Erkältungs- oder Grippesymptomen, die aber nur kurz anhalten, Schwindel und Vergesslichkeit/Unkonzentriertheit. Tatsächlich wird im Moment nachts intensiv an unseren Körpern gearbeitet und wie immer ist es nicht so leicht für unseren physischen Körper „nachzukommen“. Auch die Zeit verändert sich mehr und mehr: viele Menschen berichten, dass sie kaum mehr nachkommen, da sich die Energie so beschleunigt hat und die Zeit viel schneller vergeht. Die Engel betonen, dass wir uns wegen den Symptomen der Schwingungserhöhung nicht sorgen sollen, sondern uns möglichst mehr Ruhe zu gönnen, viel Wasser trinken, viel Frisches essen, Bewegung und viel Grünes ( Grüner Smoothie, grüner Saft, Algen..) und einfach „mitmachen“, die Symptome vergehen bald wieder von selbst.

 

 

 

Am Samstag, den 26.06.2010 ist ein Vollmond mit einer besonderen Planetenkonstellation: das große Kreuz (alle Planeten, außer Neptun bilden ein großes Kreuz). Der Tag steht energetisch stark mit dem 21.12.2012 in Verbindung, es ist wie ein kleines Ereignis vor dem großen Ereignis. Es kommt zu einer Initialzündung, einem Quantensprung und dem Eröffnen eines wirklichen neuen Raumes: es heißt, dass eine neue parallele Wirklichkeit entsteht und wir die Möglichkeit haben, in den neuen Raum einzutreten.

 

 

 

Die geistige Welt ermutigt uns an diesem 26.Juni eine bewusste Entscheidung zu treffen für:

 

 

Für LIEBE: nicht nur reden von Liebe, sondern sie wirklich leben in jeder Situation des Alltages und in der Familie und Beziehungen. Lieben heißt: sich öffnen, geben, dankbar sein, vergeben, nicht immer Recht haben wollen, annehmen, anderen eine Freude machen, loslassen, frei geben, das Positive sehen und verstärken, loben, das Göttliche im anderen sehen.

Für ZUSAMMENARBEIT und KOOPERATION: die Neue Zeit steht für Zusammenarbeit, Gruppenarbeit und dem Ende von Wettstreitdenken, dem Ende von Kampf um Energie in jeder Form. Das heißt: Unterschiede loben statt zu kritisieren, Verständnis und Toleranz, dem Mangel – und Konkurrenzdenken abschwören, dem Großen Ganzen zu dienen statt Eigeninteressen.

Für LOSLASSEN: Loslassen von ALLEM, was noch hindert in die neue Energie zu gehen, den Paradigmenwechsel zu vollziehen.

 

Es reicht eine bewusste Entscheidung aus dem Herzen heraus zu treffen!! Um das WIE kümmert sich wie immer die geistige Welt!! Wenn ihr nicht wisst, WIE ihr lieben könnt, dann bittet einfach die himmlischen Helfer: „ Bitte helft mir zu lieben!!“.

 

 

 

 

Botschaft der Engel zu Halloween/ Allerheiligen 2009

 

 

 

"Wenn ihr Menschen von Veränderung sprecht oder erlebt, dass etwas zu Ende geht, überfällt euch meist innere Unruhe und oft breitet sich Widerstand in euch aus. Ihr wollt am Gewohnten, am vermeintlich Sicheren festhalten, ihr wollt, dass Alles beim Alten bleibt. Oft spürt ihr schon lange, dass es Zeit ist, etwas gehen zu lassen oder loszulassen ~ einfach weil die Zeit vorüber ist....

 

 

 

Würdet ihr doch nur viel mehr den SEGEN, des Zu-Ende-Gehens, des Sich-Vollendens, des Sterben des Alten sehen und den Glanz und das Wunder, welches in diesem Prozess verborgen ist. Jedes Sterben ist eine Neugeburt, eine Transformation, eine Evolution in etwas Neues, Schöneres, Besseres hinein!! Es ist der Prozess des Lebens selbst, der sich da vor euren Augen offenbart, es die Urkraft selbst, die sich unerschöpflich immer wieder neu ausdrückt!!

 

 

Ich bin Erzengel Jeremiel und ich helfe dir beim Loslassen, indem ich dir, wenn du es möchtest, stets zeige, was du Wunderbares gelernt hast bei dem was sich dem Ende zuneigt. Hab wederAngst nach vorne zu schauen, noch zurückzuschauen, um die Lektionen zu verstehen, die dir das Leben geschenkt hat. ALLES ist ein Geschenk!! Ich helfe dir Erkenntnis zu gewinnen und so jegliche Angst zu verlieren. Mit mir erkennst du den roten Faden, der sich durch dein Leben zieht und der dich immer weiterführt in deiner Entwicklung!

 

 

Ich bin Erzengel Azrael, heute an Samhain, wo die Schleier besonders dünn sind zwischen euch und euren lieben Verstorbenen: lasst euch sagen, es gibt kein wirkliches Ende, es gibt keinen Tod, der euch scheidet, der euch trennt. Eure lieben Verstorbenen sind immer noch lebendig, natürlich nicht in menschlicher Form, aber eure Verbindung reiß nie ab, sie ist vielmehr ewig, sie ist immer da und präsent, und wenn ihr ablasst von Kummer, Trauer und Schmerz, dann fühlt ihr diese wunderbare Verbindung auch. Übergebt Trauer und Schmerz in meine Hände und spürt den immensem Trost, den ich über euch ergieße. Lasst euch von meinem Trost einhüllen und badet darin bei jeder Form von Übergang oder Verlust, die ihr erlebt!! So fasst ihr schnell wieder Mut und Zuversicht und das Leben kann gut und leicht weitergehen. Ihr wißt, ihr müßt nicht leiden; es ist nicht nötig!! Ihr könnt euch für Freude und Leichtigkeit entscheiden, wenn scheinbar etwas verschwindet, um neugeboren woanders wieder aufzutauchen. Das Leben ist um so vieles einfacher, als ihr denkt!! Wir sind immer bei euch!! Nehmt unsere Hilfe bitte ENDLICH an!!!! "

 

 

 

Botschaft zum Jahr 2009

 

 

 

Viele haben 2008 intensive Prozesse, Auf und Abs und bisweilen auch "Schleudergänge" erlebt neben viel Veränderung in allen Bereichen. Die Veränderungen werden in nächster Zeit noch abgeschlossen, aber 2009 bringt insgesamt stabilere und ruhigere Energie, da wir alle unglaublich viel gelernt haben und mit der hohen Energie immer besser umgehen können. Das, was wir als Drama und Krise erleben sind teilweise einfach nötige Veränderungsprozesse oder aber auch Auswirkungen der hohen Energie, die sehr schnelle Ergebnisse unserer Gedanken und Überzeugungen bringt ,wenn wir unseren Fokus nicht auf das ausgerichtet halten, was wir wollen, sondern "das was ist" betrachten und dem Aufmerksamkeit geben!! Dadurch verstärken wir es und erschweren es dem Neuen sich zu entfalten!!

 

 

Also: wann immer in euerem Leben etwas passiert, was euch nicht gefällt und nicht gut tut, haltet einen Moment inne: welche Gedanken, die ich denke zeigen sich hier?? Welche Überzeugungen manifestieren sich?? Welche ERWARTUNGEN hab ich in dem Bereich?? Geht in euer Inneres hinein und erforscht euch, damit ihr euren Fokus bewusst ausrichten könnt, um das zu erleben und zu erwarten, was ihr euch wünscht!!

 

 

 

Wann immer sich etwas aus eurem Leben entfernt: Partner, Freunde, Orte, Wohnungen, Arbeitsstellen, Gelegenheiten - WISST IMMER: es kommt etwas Besseres, das, was geht, paßt nicht mehr zu eurer Schwingung und dient nicht mehr eurem höchsten Wohl, da ihr euch weiterentwickelt habt und "mehr geworden seid"!! Das Gesetzt der Anziehung ist absolut zuverlässig und kann euch nur bringen, was zu euch gehört oder es entfernt, was nicht mehr stimmig ist!!

 

 

 

Vertrauen und Gewissheit sind in der hohen Energie die besten Begleiter!! Und vergesst nicht: wir sind hier, weil wir hier sein wollten, uns entschieden haben in dieser Zeit der schnellen und rasanten Entwicklungen dabei zu sein, die Wellen zu reiten, dem Sturm zu trotzen, aufzustehen und stark zu sein und zu vertrauen auch in Zeiten der Unsicherheit, weil wir wissen, daß das Leben immer liebevoll ist. Weil wir wissen, daß es nur den Fluß von Fülle und Liebe gibt, weil wir wissen, daß es am Ende nur Siege gibt, weil wir wissen, daß alles einen wunderbaren großen Plan folgt, der uns Liebe, Wohlsein, Gesundheit, Kraft, Energie, Stärke GARANTIERT!!!

 

 

ALLES liegt in uns, weil wir Teil der Urkraft sind, weil wir Teil des Plans sind, weil wir Teil des Göttlichen sind!!! Warum noch warten, um das göttliche Erbe anzutreten, daß Glück, Freude, Hingabe, Fülle, Liebe und Hingabe garantiert???

 

 

 

Erklärt das Jahr 2009 zum Jahr des Erfolges, der Liebe, des Lachens, der Freude und des Sieges in allen Bereichen!! Erwartet das Beste und handelt danach in Gedanken, Worten und Taten, dann wird es so sein!!!

 

 

In diesem Sinne schicke ich euch grenzenlose unterstützende Energie aus der geistigen Welt für alle Bereiche eures Lebens!!! Das Licht und Liebe sind die stärksten Kräfte!!

 

Ich sehe euch alle erfüllt, voller Freude und erfolgreich in Allem!!

 

Laßt das Licht scheinen!!!!

 

 

 

 

Weihnachtsbotschaft 2008

 

 

 

Geliebte Menschenkinder,

 

 

 

Ihr wunderbare Wesen in menschlicher Form!! Heute wollen wir euer Dasein und eure menschliche Erfahrung loben und preisen. Ist es nicht wunderbar auf der Erde zu wandeln? Laßt euch von Herausforderungen nicht entmutigen, sie dienen doch nur eurem Wachstum und der Erweiterung und am Ende ist der Erfolg immer sicher, seid euch bewusst: der Erfolg ist garantiert! Niemals gibt es so etwas wie Versagen, das ist ein Märchen, welches von Menschen erfunden wurde, und niemals der Wahrheit entspricht!!

 

 

 

Weihnachten ist eine besondere Zeit im Jahr und heute wollen wir unser Füllhorn der Liebe, des Segens und der Fülle über euch und eure Lieben ausgießen!! In dieser Zeit möchte das lebendige Christusbewusstsein in eurem Herzen sich erneuern und erwachen. Das Christusbewusstsein steht für bedingungslose Liebe jenseits von Urteilen und Wertungen und für Meisterschaft. Nehm euch einen Moment Zeit, legt beide Hände auf euer Herz und bittet das Christusbewusstsein in eurem Herzen lebendig zu werden, geboren zu werden, seht und spürt die rubinrot - goldene Energie in euch, die jetzt eure Selbstliebe und Selbstannahme intensiviert mit jedem Atemzug. Nach einem Weilchen, wenn euer Herz voll von dieser robinrot-goldenen Christusenergie geworden ist, seht und spürt wie euer Herz überquillt und die Energie hinausströmt, zu euren Familien, Kindern, Partnern, Freunden, Nachbarn, Kollegen und weiter und weiter in die ganze Welt hinaus.......Seht und spürt wie diese Energie alle Herzen aufatmen läßt und die Augen zum Glänzen bringt!!

 

 

 

Ihr seid unendlich geliebt!! Ihr seid Engel in menschlicher Form!!

 

In tiefer Liebe und Verbundenheit, die Engelwelt

 

 

 

Meine Lieben, ich möchte euch aus vollem Herzen wunderbare Festtage, Frieden, Harmonie, Freude und Liebe wünschen!! Möge sich das Licht ausbreiten in unseren Herzen und Seelen zu einem Leuchtfeuer der Freude und der Glückseeligkeit!!

 

 

 

Heute möchte ich mich bei euch allen ganz herzlich bedanken: für euer Vertrauen, daß ihr mir und meiner Arbeit entgegenbringt!! Es ist mir eine Ehre euch ein Stück des Weges begleiten zu dürfen und die Schönheit eurer Seelen wahrzunehmen, vor der ich mich in Ehrfurcht verneige ~ vor dem ewigen Wunder des Lebens, das ich mit euch immer wieder neu bestaunen darf!!

 

 

 

Vielen lieben Dank auch an alle, die mir persönliche Weihnachtsgrüße gesendet haben: ich lese alle und freue mich unglaublich darüber und verzeiht mir bitte, daß ich nicht die Zeit habe jedem einzeln zu antworten. Licht und Liebe, Heil, Frieden und Segen allen Menschen, allen Wesen und allem Sein!!!! Let the light shine!!

 

 

 

Aus vollem Herzen, eure Sandra Awen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2008 ist das Jahr des Neubeginns, der Manifestation und der Integrität . Noch schneller als bisher werden sich unsere Gedanken manifestieren!!! Botschaft der Engel:

 

 

 

 

 

 

 

Geliebte Menschenkinder!! Wie wundervoll schreitet ihr auf Mutter Erde!! Wie wundervoll und voller Liebe sehen wir euch handeln und manches mal auch straucheln.......Bitte seid euch eurer Gedanken noch viel mehr als bislang bewusst und fokussiert nur auf liebvolle, nährende, unterstützende und hochschwingende Gedanken! Insbesondere Erzengel Metatron wird euch helfen euch auf eure Prioritäten zu fokussieren, anstatt Gedanken der Angst, der Schuld und des Leides zu wählen. Auch Michael ist immer bei euch, um alles Negative abzuwehren.....wisset, daß ihr negative Erfahrungen nicht mehr machen müsst, wenn ihr nicht wollt!!! Wir führen euch immer einen anderen Weg, dieser Weg ist voller Liebe, Leichtigkeit, Freude, Segen und Fülle!!! Um eure Gedanken besser fokussieren zu können ist es hilfreich wenn ihr gesunde, biologische und lebendige Nahrung zu euch nehmt, neben täglicher Zeit in Meditation und Gebet. Hegt eurere Körper und pflegt sie redlich, sie brauchen ausreichend Schlaf, Erholung und viel Bewegung in der frischen Luft. Euch mag dabei kein Zusammenhang zu eurem Denken ersichtlich sein, aber wir versichern euch dieser Zusammenhang ist IMMENS!!! Probiert es selbst und ihr werdet überzeugt sein. Geliebte Kinder, wie liebevolle Eltern werden wir niemals müde , euch an den Händen zu nehmen und euch gesunde, förderliche und liebevolle Wege zu zeigen, wie ihr ein erfülltes Leben leben könnt!!

 

 

 

 

 

 

 

In euren zwischenmenschlichen Beziehungen ist es wichtiger denn je zuvor in Integrität zu handeln, denn alles kommt nun noch schneller zurück, kaum dass es ausgesandt wurde. Wir stehen euch bei, wenn ihr euch folgende Fragen stellt:

 

 

 

* Ist es wirklich hilfreich/ unterstützend?

 

 

 

* Dient es dem großen Ganzen?

 

 

 

* Bringt es Liebe und Frieden?

 

 

 

* Bringt es mich der Erfüllung meiner Lebensaufgabe näher?

 

 

 

 

 

 

 

Das heißt NICHT, dass ihr zu allem "Ja und Amen" sagen sollt!! Benutzt euer Unterscheidungsvermögen, denn manchmal dient ein klares "Nein" dem großen Ganzen mehr als ein "Ja", welches aus Schuldgefühlen heraus gegeben wurde!!

 

Wir sind immer bei euch, um euch zu dienen!! Ruft uns, bittet uns und so wird euch gegeben. Das ist das Gesetz. So ist es. Immer. Ewiglich.

 

In tiefer Liebe, die Engelswelt

 

 

 

 

 

Botschaft der Engel an Weihnachten 07:

 

 

 

Geliebte Menschenkinder!!!

 

 

 

Das Licht nimmt nun ständig zu und unsere Präsenz auf der Erde ist so stark wie nie zuvor. Jeden Schritt begleiten wir euch. Wir sind bei euch in bedingungsloser Liebe, in absolutem Vertrauen und in dem Wissen, daß ihr alles richtig macht, da es keine Fehler gibt, auch wenn es für euch so erscheinen mag!!

 

 

 

Diese Tage um Weihnachten herum eignen sich besonders für eine stille Einkehr in euer Inneres hinein. Spürt das Licht, die Flamme Gottes in euch lodern, spürt die Liebe Gottes, wie sie euer Herz durchflutet. Setzt euch in Stille und atmet das reine Licht Gottes ein und aus!!

 

 

 

Jetzt sind die Schleier zwischen den Welten besonders dünn; bitte nutzt die Zeit um mit uns oder lieben Verstorbenen in Kontakt zu gehen. Wir sind bei euch. Nehmt euch auch Zeit zurück zu schauen und lobt euch für alles Wunderbare, daß ihr dieses Jahr zugelassen und manifestiert habt!! Sind nicht viele kleine Wunder geschehen?? Und dann richtet den Blick nach vorne geliebte Menschenkinder: was möchtet ihr denn Schönes und Wundervolles im neuen Jahr erleben??!! Es ist wirksam sich dies alles aufzuschreiben, dann können wir und alle Kräfte der Manifestation euch viel besser unterstützen und ihr werdet in den Strom der Liebe und des Lichtes eintreten mit Leichtigkeit. Wir sind bei euch. Immer. Ewig. Amen, so ist es!!!!